Reise ins Kaliningrader Gebiet

Auf Ihrer Reise Kaliningrad erleben Sie auch die Menschen.
Ein kleiner Marktstand in Kaliningrad.Bild: Frank Deterding
Die Wanderdünen bei Morskoe an der Kurischen Nehrung.Bild: Ventus Reisen, Mariana Hristova
Typisch für die Ostsee: Der Bernstein. Hier ein Verkaufsstand in Svetlogorsk.Bild: Frank Deterding
Die orthodoxe Kathedrale in Kaliningrad.Bild: Ventus Reisen, Mariana Hristova
Reise-Charakteristika
  • Natur und Kultur
  • 8 Tage
  • lokale, persönliche Reiseleiter (deutsch sprechend, Tag 2-3, 6-7)
  • PKW/Minibus
  • Gute Hotels der Mittelklasse, ehemaliges Forsthaus
  • Frühstück, 1 Mittagessen, Halbpension im Forsthaus
Highlights der Reise
  • Dünen der Kurischen Nehrung
  • Russisches Spezialitäten-Essen
  • Sanfte Hügel in der Rominter Heide
  • Stadtbesichtigung Kaliningrad

Ab 581 € p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 4 Übernachtungen in guten Hotels der Mittelklasse im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • 3 Übernachtungen im Forsthaus Warnen mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Frühstück, 1 Mittagessen (Tag 3)
  • Halbpension im Forsthaus Warnen
Ihr Experte für diese Reise

Reiseverlauf

1. Tag Ankunft im Kaliningrader Gebiet (Königsberger Gebiet)

Bei Ihrer Ankunft werden Sie schon erwartet: Herzlich willkommen zu Ihrer individuellen Reise Kaliningrad! Sie werden in Ihr Hotel gebracht.

2. Tag Kaliningrad

Am Vormittag treffen Sie sich mit Ihrer örtlichen Reiseleitung und erkunden die Stadt. Sie sehen u.a. die Albertina-Universität mit dem Kant-Denkmal, den Stadtteil Kneiphof mit dem Königsberger Dom und das umstrittene Haus der Räte, das zu einem der Wahrzeichen Kaliningrads geworden ist. Sie besuchen den Platz Pobedy, wo sich die Jugend trifft. Der Rest des Tages steht für eigene Erkundungen zur Verfügung.

3. Tag Kaliningrad – Rominter Heide

Heute brechen Sie in die Rominter Heide auf, die im Südosten des Kaliningrader Gebietes liegt. Neben den Küstenregionen des Samlandes und der Kurischen Nehrung gilt die Rominter Heide als eine der schönsten Gegenden des Kaliningrader Gebietes. Sie fahren vorbei an Maevka, dem ehemaligen Georgenburg. Hier besuchen Sie ein Gestüt, das an die Tradition des Trakehner Gestüts anknüpfen möchte.
Zum Mittagessen werden Ihnen heute russische Spezialitäten gereicht.
Dann geht es zu Ihrem Ausgangspunkt der nächsten Tage. Sie übernachten im ehemaligen Forsthaus Warnen in Oserki und haben an den folgenden Tagen Gelegenheit, russisches Landleben kennenzulernen. Abschied von Ihrer lokalen Reiseleitung.

4.-5. Tag Rominter Heide

Die Zeit in der Rominter Heide steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Die Rominter Heide war bevorzugtes Jagdgebiet der brandenburgisch-preußischen Herrscher. Vielleicht finden Sie noch die sogenannnten Jagdsteine, die an den Jagderfolg des letzten deutschen Kaisers erinnern. Machen Sie sich auf die Pirsch nach Schwarzstörchen, Bibern und Elchen. Und wenn Sie Glück haben, lädt Sie der Hausherr am Abend zu einem “Samogon” ein.

6. Tag Svetlogorsk

Ihr Weg führt Sie heute Richtung Küste und vorbei an idyllischen Dörfern, Kirchenruinen und Feldern mit Störchen. Nach Ankunft in Svetlogorsk, dem ehemaligen Rauschen, treffen Sie Ihre örtliche Reiseleitung, die Sie durch den Ort führen wird. Svetlogorsk ist das schönste Seebad des Kaliningrader Gebietes. Wahrzeichen des Ortes ist das Warmbad. Das Jugendstilgebäude ist das Fotomotiv von Svetlogorsk. Sie finden noch weitere schöne Beispiele für die Bäderarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts. Übernachtung in Svetlogorsk.

7. Tag Kurische Nehrung

Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reiseleitung auf die Kurische Nehrung. Es geht vorbei an Zelenogradsk, dem ehemaligen Cranz, nach Rositten auf der Nehrung. Hier besichtigen Sie die Vogelwarte. Einst errichtet, um den Vogelzug zu erforschen, wurde nach 1945 das Areal noch erweitert und ausgebaut. Anschließend geht es weiter in Richtung Morskoe, dem nördlichsten Punkt der russischen Nehrung. Hier können Sie eine wunderschöne Dünenlandschaft erleben. Am späten Nachmittag Fahrt zurück nach Kaliningrad.
Abschied von Ihrer Reiseleitung.

8. Tag Abreise

Heute heißt es, Abschied nehmen vom Kaliningrader Gebiet. Am Vormittag werden Sie zum Flughafen oder zum Bahnhof gebracht. Gute Heimreise!

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 4 Übernachtungen in guten Hotels der Mittelklasse im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • 3 Übernachtungen im Forsthaus Warnen mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Frühstück, 1 Mittagessen (Tag 3)
  • Halbpension im Forsthaus Warnen
  • Transfers und Ausflüge im PKW/Minibus
  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintrittsgelder
  • lokale, persönliche Reiseleitung (deutsch sprechend, Tag 2-3, 6-7)
  • Registrationsgebühren

Nicht im Preis enthalten

  • Flüge und Flughafensteuern
  • weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung
  • Visumgebühren

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonNebensaison 2017
Januar - April,
November - Dezember
Hochsaison 2017
Mai - Oktober
Geführte Reise
2 - 3 Personen943 €957 €
4 - 5 Personen674 €687 €
6 - 9 Personen581 €595 €
EZ-Zuschlag152 €165 €
Extras
Halbpension98 €98 €
Übernachtung in 4*-Hotels115 €130 €
EZ-Zuschlag in 4*-Hotels310 €340 €
Halbpension in 4*-Hotels115 €115 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 6 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Für einige unserer Reisen benötigen Sie ein Visum oder bei Reisen in mehrere Länder gegebenenfalls mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Nebenstehend informieren wir Sie, welche Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige bei touristischen Reisen für das gewählte Reiseland gelten.

Bitte beachten Sie, dass für nichtdeutsche Staatsangehörige häufig spezielle und abweichende Regelungen hinsichtlich der Einreisebestimmungen gelten. Bitte informieren Sie sich ggf. frühzeitig bei Ihrer Botschaft oder sprechen Sie uns an.

Gerne geben auch wir Ihnen Auskunft und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihres Visums: Unser Service für Ihre Reise in visumpflichtige Länder

Bei Fragen rufen Sie uns bitte an.

Kaliningrad

Reisedokumente

Für Ihre Reise nach Russland benötigen Sie einen Reisepass, der bis mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und noch eine freie Seite für das Visum enthält. Es ist ein Visum erforderlich, das wir Ihnen gerne besorgen. Bei der Einreise nach Russland ist die „Migration Card“ auszufüllen (bei Ankunft an den Flughäfen Domodedovo, Vnukovo und Sheremetjevo in Moskau oder am Flughafen in St. Petersburg ist dies nicht mehr nötig, da die Migration Card dort automatisch bei der Passkontrolle für Sie ausgedruckt wird). Den ersten Teil erhält der Grenzbeamte bei der Einreise, den zweiten Teil benötigen Sie für die Ausreise (bitte sicher verstauen!).
Beim Einchecken im Hotel wird der Reisepass vom Hotel zur obligatorischen Registrierung eingezogen, das diese für Sie ausführt. Meistens erhält man den Reisepass am nächsten Tag zurück. Reisende ohne Hotelbuchung müssen sich selbst an den dafür vorgesehenen Stellen (z.B. Post) registrieren lassen.
Praktisch ist es in jedem Fall, sich eine Kopie des Passes und des Visums sowie ein Passfoto mitzunehmen, falls Ihnen unterwegs Ihr Pass verloren gehen sollte.

 

Kaliningrad

Zur Einstimmung

Kaliningrader Gebiet – ein ungewöhnliches Land

Keine 600 km von Berlin entfernt liegt ein kleines Gebiet zwischen Ostsee, Polen und Litauen, das in jeder Hinsicht ein Unikum ist: das Kaliningrader Gebiet. Ein ungewöhnliches Land, umgeben von den neuen Ländern der Europäischen Union. Einst Teil des alten Ostpreußens, dann über Jahrzehnte abgeschirmtes Militärgebiet zu Zeiten der Sovjetunion und nun Exklave des neuen Russland.
Heute zählen die Grenzen nach Kaliningrad zu den am besten bewachten Grenzen der EU, Reisende aber  werden jederzeit herzlich willkommen geheißen.

Die heutige Exklave weist zwischen Frischem Haff  und Memel einzigartige Landschaften auf.
Die architektonischen Denkmäler des alten Ostpreußens sind weitgehend zerstört, die Natur ist jedoch erhalten und Ihre vielfältigen Reize werden Sie überrraschen: die Kurische Nehrung mit ihren unendlichen Stränden und den sagenhaften Dünen, das verträumte Memeldelta, die Elchniederung im Norden des Landes oder die “große Wildnis”, die Rominter Heide im Südosten.
Das Kalininrader Gebiet ist ein spannendes Land, das darauf wartet,  entdeckt zu werden.

Währung

Die Währung für Russland ist der Rubel (1 Rubel = 100 Kopeken)

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und dem europäischen Teil Russlands beträgt im Sommer zwei, im Winter drei Stunden. Beispiel: In Deutschland 10 Uhr (Sommerzeit) = 12 Uhr in Moskau. In Deutschland 10 Uhr (Winterzeit) = 13 Uhr in Moskau.
Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und z. B. Irkutsk beträgt im Sommer sieben Stunden, zum sehr weit östlich gelegenen Vladivostok neun Stunden. Im Winter beträgt er jeweils eine Stunde mehr.

Ärztliche Hilfe/ Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Reiseleiter oder an das Hotelpersonal. Man wird Ihnen einen zuverlässigen Arzt empfehlen.  Falls Sie regelmäßig bestimmte Medikamente benötigen, nehmen Sie diese in ausreichender Menge mit. Bitte informieren Sie sich ggf. vor der Reise, ob und in welchem Umfang Ihr Medikament nach Russland angeführt werden darf. Es ist generell ratsam, sich eine kleine Reiseapotheke zusammenzustellen. In diese gehört, vor allem bei Reisen nach Sibirien, auch ein Mückenschutz-Mittel (im Idealfall in Verbindung mit einem Zeckenschutz).
Viele Medikamente sind auch gegen Devisen in zahlreichen Apotheken ohne Rezept erhältlich.

Impfungen

Bei einer Russlandreise sind keine zusätzlichen Impfungen erforderlich. Es empfiehlt sich allerdings, den Status der Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A und B zu überprüfen. Bei weiteren Fragen diesbezüglich kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Wegen eventueller gesundheitspolizeilicher Formalitäten, aktueller Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen  informieren die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter www.auswaertiges-amt.de.