Nach Kiev sind Ukraine Reisen problemlos möglich.
Ukraine, Kiev, Blick auf den DneprBild: Ventus Reisen, Mariana Hristova
Ukraine, KievBild: Ventus Reisen, Nadja Moussa
Ukraine, KievBild: Ventus Reisen, Denitza Babekova

Ukraine

Unsere Reiseideen für Ukraine - individuell veränderbar
7 Tage
In Lviv startet diese Individualreise Ukraine.
Natur und Kultur

Reise in die Südwest-Ukraine

  • UNESCO-Weltkulturerbe Lviv
  • Nationalpark Karpaten
  • Bukowina - das Land der Buchen
  • Bischofsberg in Tschernowitz
zur Reisebeschreibung
4 Tage
Ein Besichtigungspunkt auf der Odessa Städtereise: Der Woronzow-Palast.
Städtereise

Odessa, Perle am Schwarzen Meer

  • Potemkin-Treppe
  • Möglichkeit zum Opernbesuch
  • Gagarin-Palast
  • Rundgang durch das jüdische Viertel
zur Reisebeschreibung
6 Tage
Auf einer Ukraine Reise nicht zu übersehen: Goldenen Kuppeln noch und nöcher in Kiew.
Städtereise

Ukraine – Kiew und Odessa

  • Zuckerbäcker-Stil in Kiew
  • Ausstellung der Volksarchitektur
  • Prachtbauten in Odessa
  • Nachtzugfahrt Kiew - Odessa
zur Reisebeschreibung
6 Tage
Zwei Städte sehen Sie auf der Städtereise Odessa und Chisinau. Hier die Potjkemkin-Treppe in Odessa.
Kombi-Reise

Odessa und Chisinau (Republik Moldau)

  • Odessa, Perle am Meer
  • Schlendern am Primorskij-Boulevard
  • Höhlenkloster Orcheul Vechi
  • Weinkellerei Cricova
zur Reisebeschreibung
Ihre Länderexpertin

Der Zauber der Ukraine

Obwohl das zweitgrößte Land des europäischen Kontinents, ist die Ukraine seit Auflösung der Sowjetunion an den Rand der touristischen Karten gerückt. Zu Unrecht finden wir.
Lassen Sie Ihre Befangenheit links liegen und entdecken Sie den Zauber der Ukraine.

Erleben Sie z. B. Kiew, die pulsierende und facettenreiche „Mutter aller altrussischen Städte“, die mit ihren bleibenden architektonischen Schätzen überrascht und mit ihrer aktuellen Dynamik fasziniert. Eine Stadt im Rausch der Zeit und voller Kontraste, zwischen Supermodel und Babuschka, Flohmarktstimmung und gläsernen Einkaufspalästen. In der ukrainischen Hauptstadt ist eindeutig eine Blütezeit angebrochen und das nicht nur im Frühling, wenn die Kastanien auf dem Chreschatyk voller Kerzen – „rosagelber Federbusch-Knallbonbons“ stehen. Mit Wien und Oslo gehört Kiew zu den grünsten Städten Europas.

Mehr Informationen zum Land
Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Für einige unserer Reisen benötigen Sie ein Visum oder bei Reisen in mehrere Länder gegebenenfalls mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Nebenstehend informieren wir Sie, welche Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige bei touristischen Reisen für das gewählte Reiseland gelten.

Bitte beachten Sie, dass für nichtdeutsche Staatsangehörige häufig spezielle und abweichende Regelungen hinsichtlich der Einreisebestimmungen gelten. Bitte informieren Sie sich ggf. frühzeitig bei Ihrer Botschaft oder sprechen Sie uns an.

Gerne geben auch wir Ihnen Auskunft und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihres Visums: Unser Service für Ihre Reise in visumpflichtige Länder

Bei Fragen rufen Sie uns bitte an.

Reisedokumente

Für Ihre Ukraine-Reise benötigen Sie zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens einen Monat über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muss. Damit ist ein Aufenthalt von 90 Tagen pro Halbjahr erlaubt. Außerdem benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung, die gegebenenfalls bei der Einreise verlangt werden kann.

Den Krankenversicherungsschutz können wir gerne für Sie besorgen. Fertigen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente (auch Reisepass) an, die Sie immer bei sich tragen. Die Originale und nicht benötigtes Bargeld können Sie meist im Hotelsafe aufbewahren.

 

Ukraine

Zur Einstimmung

Obwohl das zweitgrößte Land des europäischen Kontinents, ist die Ukraine seit Auflösung der Sowjetunion an den Rand der touristischen Karten gerückt. Zu Unrecht finden wir.
Lassen Sie Ihre Befangenheit links liegen und entdecken Sie den Zauber der Ukraine.

Erleben Sie z. B. Kiew, die pulsierende und facettenreiche „Mutter aller altrussischen Städte“, die mit ihren bleibenden architektonischen Schätzen überrascht und mit ihrer aktuellen Dynamik fasziniert. Eine Stadt im Rausch der Zeit und voller Kontraste, zwischen Supermodel und Babuschka, Flohmarktstimmung und gläsernen Einkaufspalästen. In der ukrainischen Hauptstadt ist eindeutig eine Blütezeit angebrochen und das nicht nur im Frühling, wenn die Kastanien auf dem Chreschatyk voller Kerzen – „rosagelber Federbusch-Knallbonbons“ stehen. Mit Wien und Oslo gehört Kiew zu den grünsten Städten Europas.

Tauchen Sie ein in atemberaubende Landschaften des endlos weiten Landes oder öffnen Sie mit einem Besuch Odessas Ihr ganz persönliches „ukrainische Fenster nach Europa“.  Odessa – eine Stadt der Musik und des Flanierens.  Lassen Sie sich von dieser kosmopolitischen Perle am Schwarzen Meer in ihren Bann ziehen.

Und Sie sollten Lviv kennenlernen, die Hauptstadt Galiziens, einst die viertgrößte Stadt der Habsburger Monarchie, was man ihr auch heute noch „auf Schritt und Tritt“ ansieht. Innerhalb der ehemaligen Befestigungsmauer befindet sich ein städtisches Kleinod, dass von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.
Überzeugen Sie sich selbst davon, dass die Ukraine weit mehr zu bieten hat, als das, was uns das früher verwendete Attribut der „Kornkammer Europas“ glauben lässt.

Währung

Die Währungseinheit ist die Griwna (UAH).
1 Griwna entspricht 100 Kopijka.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und der
Ukraine beträgt 1 Stunde. In der Ukraine gilt auch die Sommerzeit.

Ärztliche Hilfe / Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich zuerst an Ihre Reiseleitung oder an die Hotelrezeption. Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen müssen, ist es ratsam, sich vorher ausreichend zu bevorraten, denn viele Medikamente sind in der Ukraine nicht erhältlich. Es wird darüber hinaus geraten, für die Dauer des Auslandsaufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, welche von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z.B. notwendiger Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken). Behandlungen müssen in der Regel dennoch direkt und in Bar beglichen werden.

Impfungen

Für die Ukraine sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird aber empfohlen, den Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüfen und ggfs. auffrischen zu lassen. Zusätzlich wird für Individualreisende die Impfung gegen Hepatitis A und (nur wenn am Ziel schlechte hygienische Bedingungen zu erwarten sind) gegen Typhus empfohlen. Außerdem wird Ihnen, wenn Sie in der Zeit von März bis Oktober Wanderungen im Gebiet um Wolinskij planen, dringend angeraten, eine Saisonal-FSME-Impfung vorzunehmen.

Es besteht ein erhöhtes HIV-Ansteckungsrisiko.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Wegen eventueller gesundheitspolizeilicher Formalitäten, aktueller Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen  informieren die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter www.auswaertiges-amt.de.