Polen und Litauen: Reise von Masuren zur Kurischen Nehrung

Polen Litauen Reise: Kurische Nehrung - die Statue Jean Paul Sartres
Auf den Dünen bei Nida erinnert die Statue "Gegen den Wind" an den Aufenthalt Jean Paul Sartres mit Simone de Beauvoire in Nida.Bild: Ventus Reisen, Barbara Nusser
Polen Litauen Reise: In der Altstadt von Olsztyn
Zwischenstopp auf der Fahrt von Warschau nach Masuren: Olsztyn/Allenstein erkunden Sie mit einem lokalen Stadtführer.Bild: Frank Deterding
Polen Litauen Reise: Die Burg Kaunas
An der Einfahrt zur Altstadt begrüßt der restaurierte Burgturm von Kaunas die Reisenden. Im Turm ist ein sehenswertes Museum zur Geschichte der Stadt untergebracht.Bild: Ventus Reisen, Barbara Nusser
Polen Litauen Reise: Blick über die Dächer von Vilnius
Vom Turm des Gediminas-Hügels erstreckt sich ein großartiger Blick über die Dächer von Vilnius.Bild: Ventus Reisen, Barbara Nusser
Reise-Charakteristika
  • Kombi-Reise
  • 11 Tage
  • lokale, persönliche StadtführerInnen (deutsch sprechend) für Stadtführungen
  • PKW/Minivan bzw. Mietwagen
  • 3*-Hotels
  • Frühstück
Highlights der Reise
  • Bootsfahrt in Masuren
  • UNESCO-Weltkulturerbe Vilnius
  • Siauliai - der Berg der Kreuze
  • Spaziergang in den Toten Dünen

Ab p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 10 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im DZ mit Bad/WC bzw. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Persönlicher, lokaler Stadtführer (deutsch sprechend) für die Besichtigung in Olsztyn/Allenstein
  • Persönliche, lokale Stadtführer (deutsch sprechend) in Litauen für die Besichtigungen an Tag 4, 6, 7, 8, 9)
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Mehr erfahren

Karte laden

Naturschönheiten zwischen Masuren und Kurischer Nehrung

Diese Polen- und Litauen-Reise verspricht im ersten Teil – in Masuren – unberührte Landschaften, Ruhe, Beschaulichkeit und vor allem ganz viel Natur. Das Gebiet ist bekannt für seine herrlichen Fluss- und Seenlandschaften – eine Oase für alle Naturliebhaber.
Nicht weit entfernt liegt eine andere Naturschönheit, die zwar in einem ganz anderen Gewandt daherkommt, aber deren Name nicht weniger klangvoll ist: Die Kurische Nehrung ist eine schmale, fast hundert Kilometer lange Landzunge, die das Haff von der Ostsee trennt und je etwa zur Hälfte in Litauen und in Kaliningrad liegt. Sie ist nicht nur Nationalpark sondern auch Weltkulturerbe der UNESCO. Hier finden Sie die höchsten Dünen in Europa, Elchreviere und die berühmten Seebäder. Nida, die Perle der Kurischen Nehrung, ist eines der beliebtesten Urlaubsziele an der Ostseeküste in Litauen.

Auf dieser Polen- und Litauen-Reise lernen Sie unsere östlichen Nachbarn und ihre Naturschönheiten kennen.

Informationen zur An- und Abreise auf dem Land- bzw. Seeweg

Die Anfahrt zu dieser Polen- und Litauen-Reise ist auch auf dem Landweg möglich.

Mit dem eigenen PKW oder dem Zug ist unser Nachbarland Polen. Die Rückreise ist am komfortabelsten mit der Fähre ab Klaipeda. Gerne buchen wir die passenden Zug- bzw. Fährtickets für Sie dazu.

Anreise
  • mit der Bahn:  Berlin – Warschau, Direktverbindung (ca. 6 Stunden)
  • mit dem PKW: Berlin – Warschau / Zwischenstopp in Poznan und Lodz empfohlen (570 km, ca. 6 Stunden)
Abreise
  • mit der (Auto-)Fähre von DSDF Seaways: Klaipeda – Kiel (Fahrzeit ca. 20 Stunden, täglich)

1. Tag Anreise nach Warszawa/Warschau

Start der Polen- und Litauen-Reise: Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt mit Ihrem Fahrer-Guide mit Besuch der Warschauer Altstadt. Sie sehen den Marktplatz, die Kathedrale des heiligen Johannes Barbakan, den Schlossplatz und die mittelalterliche Stadtmauer. Es geht entlang des Königsweges mit den zahlreichen Kirchen, Denkmälern, historischen Gebäuden und Palästen, vorbei am Parlament zum Łazienki Park. Im Park unternehmen Sie einen Spaziergang und sehen den Palast auf dem Wasser, der königlichen Residenz des letzten polnischen Königs und das Chopin-Denkmal.

2. Tag Warszawa/Warschau – Olsztyn/Allenstein – Mragowo/Sensburg

Die Burg in Olsztyn. Foto: Frank Deterding

Am Morgen fahren Sie über Olsztyn in die Masuren. Bei einer Stadtbesichtigung mit Ihrem lokalen Stadtführer erkunden Sie die Altstadt von Olsztyn kennen und besichtigen die von ermländischen Domherren errichtete Burg sowie die Kathedrale St. Jakobus. Im Anschluss fahren Sie nach Masuren, in eine Landschaft, die von sanften Hügeln, mächtigen, dunklen Wäldern und reizvollen, durch Flüsse und Kanäle miteinander verbundenen Seen geprägt ist. Durch kleine masurische Dörfer fahren Sie weiter nach Mragowo, einem beliebten Zentrum an der masurischen Seenplatte.

3. Tag Ausflug: Mikolaijki – Gizycko – Festung Boyen

Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt von Mikolajki über die kristallklaren masurischen Seen nach Gizycko. Für Naturliebhaber ist es eine wunderbare Erfahrung, die noch ursprüngliche Flora und Fauna in dieser faszinierenden Landschaft so hautnah zu erleben. In Gizycko ist Zeit für eine Mittagspause und eine kleine Wanderung vom Bootssteg zur Festung Boyen. Sie besichtigen die Festung. Zurück nach Mragowo geht es im Auto. Letzte Nacht in Polen auf dieser Polen- und Litauen-Reise.

4. Tag Mragowo/Sensburg – Kaunas (Litauen)

Im Kloster Pasaizlis. Foto: Ventus Reisen, Barbara Nusser

Sie verlassen Polen und überqueren nach ca. 4 Stunden die litauische Grenze. Weiter geht es nach Kaunas, wo Sie sich von Ihrem polnischen Fahrer verabschieden.
Am Nachmittag treffen Sie Ihren lokalen Stadtführer, der mit Ihnen die heimliche Hauptstadt Litauens erkundet. Zwischen den beiden Weltkriegen fiel Kaunas dieser Status tatsächlich zu. Und noch heute prägt Kaunas mit seinen Hochschulen, Kultur- und Bildungseinrichtungen das kulturelle Leben Litauens. Die Stadt ist malerisch am Zusammenfluss von Nemunas und Neris gelegen und verfügt über eine Altstadt mit verwinkelten Gassen und hübsch restaurierten Häusern. Von hier unternehmen Sie eine kurze Fahrt zum Kloster Pazaislis, Schmuckstück des litauischen Barock, inmitten am Ufer des Kaunaser Meeres gelegen. Der Abend lädt zu einem Rundgang durch die Altstadt von Kaunas, atmosphärisch strahlt “der weiße Schwan”, wie das weiße Rathaus auf dem Marktplatz auch genannt wird, im Licht der Scheinwerfer.

5. Tag Kaunas – Birstonas – Vilnius

Sie fahren in Richtung Vilnius und legen einen Stopp in Birstonas ein. Dieser kleine Kurort liegt am Ende der drei großen Nemunas-Schleifen und hat Mineralquellen, die bereits beim russischen Adel sehr beliebt waren. Aufgrund dichter Tannen- und Birkenwälder ist der Ort vor Wind und Wetter geschützt. Von hier aus lassen sich schöne Ausflüge in die Naturlandschaft des Regionalparks Nemunas Kilpu unternehmen. Auch die Altstadt des Kurorts ist mit ihren kleinen Holzhäusern einen Abstecher wert. Ankunft in Vilnius.

6. Tag Vilnius und Ausflug nach Trakai

Im Innenhof der Burg Trakai. Foto: Ventus Reisen, Barbara Nusser

Nach dem Frühstück starten Sie auf einen geführten Stadtrundgang durch ide die kleine baltische Schwester Roms. Mit über 40 Kirchen stellt sie einen katholischen Vorposten im protestantischen Baltikum dar. Die Altstadt von Vilnius gilt als ein Zentrum barocker Architektur und beeindruckt durch ihr einheitliches und geschlossenes Stadtbild. 1994 wurde die Altstadt, die mit ihren unzähligen Schätzen und Sehenswürdigkeiten wie ein Freilichtmuseum wirkt, in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen. Sie sehen u. a. die gotische St.-Annen-Kirche, die Napoleon bei seinem Russlandfeldzug 1812 auf seinen „Händen nach Paris tragen“ wollte, sowie die St.-Stanislaus-Kathedrale, die bereits vor der Christianisierung Litauens erbaut wurde und sich wie ein griechischer Tempel auf dem Kathedralenplatz erhebt. Sie gehen weiter zum Rathaus und zum Tor der Morgenröte, das als einziges von ursprünglich neun Stadttoren erhalten geblieben ist.

Am Nachmittag erwartet Sie ein Ausflug nach Trakai, der einstigen mittelalterlichen Hauptstadt. Sie besichtigen die Wasserburg, die von dicht bewaldeten Hügeln umgeben ist und inmitten eines malerischen Sees liegt. Zusammen mit weiteren Seen und etlichen historischen Gebäuden wurden das Gebiet 1991 zum Historischen Nationalpark Trakai ernannt. Charakteristisch für das Stadtbild von Trakai sind die kleinen Holzhäuser und die Domizile der turksprachigen Volksgruppe der Karäer. Rückfahrt nach Vilnius.

7. Tag Vilnius – Siauliai – Palanga – Klaipeda

Am Berg der Kreuze. Foto: Ventus Reisen, Barbara Nusser

Ihre Polen- und Litauen-Reise führt Sie zunächst nach Siauliai zum eindrucksvollen “Berg der Kreuze”. Es ist ein imposanter Hügel, bedeckt mit einem Meer von Kreuzen und Rosenkränzen aus den unterschiedlichsten Materialien, der den unerschütterlichen Glauben der Litauer an ihre Traditionen und ihre Zukunft symbolisieren soll.

Der nächste Stopp ist in Palanga geplant, ein malerischer und lebendiger Kurort, dessen weißer Strand zum Träumen verleitet. Auf einem geführter Stadtrundgang sehen Sie die reizvolle Altstadt sowie das Bernsteinmuseum, das im ehemaligen Schloss des Grafen Tiskeviciaus untergebracht ist. Vor der Weiterfahrt nach Klaipeda schlendern Sie noch durch den Botanischen Garten mit seinem prächtigen Rosengarten. Abends Ankunft in Klaipeda.

8. Tag Klaipeda – Nida

Am Morgen sehen Sie bei einer Rundfahrt die Altstadt und den Hafen. Sie besuchen das alte Schloss, den Yachthafen, den Marktplatz mit dem Theater und das Ännchen von Tharau. Sie haben noch etwas Zeit, um durch die Innenstadt mit den schönen Fachwerkhäusern zu bummeln, bevor Sie zum Hafen fahren und mit der Fähre nach Juodkrante (Schwarzort) übersetzen. Auf der Weiterfahrt nach Nida legen Sie einen Stopp an den sogenannten Toten Dünen ein. Hier unternehmen Sie eine ca. einstündige Wanderung durch die “litauische Sahara” zur Lagune (hin und zurück ca. 1 Stunde). Ankunft in Nida

9. Tag Nida

Die Promenade in Nida im Abendlicht. Foto: Ventus Reisen, Barbara Nusser

Heute erwartet Sie die eindrucksvolle Natur der Kurischen Nehrung. Sie unternehmen eine geführte Wanderung durch Nida, die Sie unter anderem zur 52 Meter hohen Parnidis-Düne führt. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf das Kurische Haff, die Ostsee und den russischen Teil der Kurischen Nehrung. Im Anschluss schlendern Sie durch die Altstadt von Nida mit den staatlich geschützten Holzhäusern, dem alten Kurischen Friedhof und dem Thomas-Mann-Haus.
Gegen Mittag besuchen Sie das Bernsteinmuseums. Hier wird Ihnen ein Bernsteinmeister zeigen, wie die wertvollen Steine poliert und zu schönen Schmuckstücken verarbeitet werden. Natürlich dürfen Sie in der Bernsteinwerkstatt auch selbst “Hand anlegen” und im Anschluss ein kleines Erinnerungsstück mitnehmen.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer möchte, kann einen Spaziergang am Ostseestrand unternehnen, hier gibt es eine gemütliche Standbar, oder sich ein Fahrrad mieten und einfach auf eigene Faust entlang der Ostsee radeln.

Optional gegen Aufpreis bieten wir Ihnen auch eine geführte Fahrrad-Tour entlang der Ostsee an.

10. Tag Nida – Klaipeda

Heute heißt es “Abschied nehmen” von der Kurischen Nehrung. Mit der Fähre fahren Sie zurück nach Klaipeda. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Optional gegen Aufpreis (bei der geführten Reise): Mit einem Boot fahren Sie von Nida aus ca. 2 Stunden lang durch das herrliche Nemunas Delta nach Minja. Üppige Niedermoorwiesen und Fischerdörfer prägen das weite Delta des Nemunas, des Memelstroms, der sich kurz vor Erreichen des Kurischen Haffs in sechs Nebenarme teilt. Sehenswert ist auch das malerische Haffdorf Mingė (Minja) – etwas übertrieben auch “litauisches Venedig” genannt, weil der Fluss hier so etwas wie die Dorfstraße ist und die etwa 150 Einwohner öfter Boot als Auto fahren. Transfer nach Klaipeda.

11. Tag Heimreise

Sie werden zum Hafen oder zum Flughafen gebracht. Wir hoffen, Sie kehren mit vielen genussvollen Erinnerungen an die Polen- und Litauen-Reise nach Hause zurück. Gute Reise!

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 10 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im DZ mit Bad/WC bzw. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Persönlicher, lokaler Stadtführer (deutsch sprechend) für die Besichtigung in Olsztyn/Allenstein
  • Persönliche, lokale Stadtführer (deutsch sprechend) in Litauen für die Besichtigungen an Tag 4, 6, 7, 8, 9)
  • Bootstour in Masuren lt. Programm
  • Fährticket auf die Kurische Nehrung und zurück lt. Programm
  • alle Eintrittspreise lt. Programm
Nur bei geführter Reise
  • Alle Transfers und Ausflüge im PKW/Minivan/Minibus mit Klimaanlage und Fahrer It. Programm
  • in Polen: lokaler, persönlicher Fahrer-Guide (deutsch sprechend) von Tag 1 bis zur Ankunft in Kaunas an Tag 4
  • in Litauen:lokaler, persönlicher Fahrer ab Tag 5 in Kaunas bis zur Abreise
Nur bei Selbstfahrer-Reise
  • Mietwagen in Polen von Tag 1 (Warschau) bis Tag 4 (Sensburg() (inkl. Oneway-Miete), inkl. unbegrenzte Kilometer
  • Transfer von Sensburg nach Kaunas (Tag 4)
  • Mietwagen von Tag 5 (Kaunas) bis Tag 11 (Klaipeda)
  • Persönliche, lokale Stadtführer (deutsch sprechend) für die Besichtigungen in Olsztyn/Allenstein und Warszawa/Warschau
  • Alle Bootstickets lt. Programm
  • Alle Eintrittspreise und Leistungen It. Programm

Nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise
  • weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung
Nur bei Selbstfahrer-Reise
  • Kraftstoff und Parkgebühren
  • Navigationsgerät

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Für Reisen, bei denen Ventus Reisen als Vermittler fungiert, gilt die Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB des jeweiligen Veranstalters unter dem nebenstehenden Absatz „Hinweise zur Preisgestaltung“.

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonNebensaison 2021
Januar - März
November - Dezember
Hochsaison 2021
April - Oktober
Selbstfahrer-Reise
bei 2 - 3 Personen / p. P.1.959 €1.998 €
EZ-Zuschlag / p. P.315 €325 €
Geführte Reise
bei 2 - 3 Personen / p. P.2.989 €3.025 €
bei 4 - 5 Personen / p. P.2.098 €2.137 €
bei 6 - 9 Personen / p. P.1.749 €1.789 €
EZ-Zuschlag / p. P.315 €325 €
Bootstour nach Minja (Tag 10) / pro Boot295 €295 €
Extras
Halbpension / p. P.295 €295 €
Übernachtung in 4*-Hotels / p. P.185 €220 €
EZ-Zuschlag in 4*-Hotels / p. P.440 €470 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 9 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.

Hinweise zu geführten Reisen

Auf geführten Reisen werden Sie von einem Reiseleiter, Fahrer-Guide oder einem Fahrer und lokalen Stadtführern begleitet (je nach Angebot). Ventus Reisen organisiert die komplette Reise inkl. Besichtigungsprogramm.

Hinweise zu Selbstfahrer-Reisen

Bei Selbstfahrer-Reisen organisiert Ventus Reisen den Mietwagen und die Übernachtungen. Ausflüge und Stadtführungen können wir für Sie auf Wunsch dazu buchen (gegen Aufpreis). Diese sind nur in manchen Fällen im Reisepreis inkludiert (genaue Angaben s. Leistungen).

Bitte beachten Sie, dass die Mietwagen-Miete eine Fremdleistung ist und wir keinen Einfluss auf Preis- und Leistungsänderungen der Autovermietung haben.

Wir mieten Mietwagen für unsere Selbstfahrer-Reisen bei zuverlässigen, internationalen Anbietern, bei denen wir uns auf die Sicherheit und die Qualität der Wagen verlassen können.
Zur Übernahme des Mietwagens müssen Sie eine gedeckte Kreditkarte, Ihren Ausweis/Reisepass und einen Führerschein (am besten den europäischen Karten-Führerschein) vorlegen.
In der Regel enthalten die Versicherungen eine Selbstbeteiligung, die gegen Zuzahlung vor Ort ausgeschlossen werden kann. Der zweite Fahrer kann in der Regel gegen Gebühr vor Ort dazu gebucht werden, ebenso wie ein Navigationsgerät.

Für Selbstfahrer-Reisen in Polen...
  • mieten wir in der Regel bei Avis oder Hertz.
  • haben wir einen Wagen der Standard Mittelklasse inkludiert.
  • werden die Mietwagen am Flughafen übernommen und zurück gegeben.
  • fallen zusätzliche Kosten an, falls das Auto in einer anderen Stadt zurück gegeben werden soll, als in der, in der es angemietet wurde (Einwegmiete, muss individuell angefragt werden).
  • kann ein zweiter Fahrer vor Ort dazu gebucht werden (ca. 5- 10 EUR/Tag, abhängig vom Angebot des Autovermieters).
  • ist das Navigationsgerät bereits im Preis enthalten.

Die Tankregelung bei Abgabe des Mietwagens wird vor Ort erklärt.

Für Selbstfahrer-Reisen in Litauen ...
  • mieten wir die Autos in der Regel bei Sunny Cars.
  • haben wir die Mietwagenklasse „Compact“, wie einen Ford Focus o.ä. inkludiert (gegen Aufpreis ist die Buchung einer höheren Klasse möglich)
  • werden die Mietwagen zwischen 8 und 20 Uhr übernommen und zurück gegeben. Zusatzkosten fallen an, wenn eine Übernahme/Abgabe außerhalb dieser Zeit stattfindet oder der Mietwagen im Hotel übernommen/abgegeben werden soll (muss individuell erfragt werden).
  • sind unbegrenzte Kilometer enthalten.
  • ist eine Vollkasko-Versicherung mit Diebstahlschutz und Erstattung der Selbstbeteiligung enthalten.
  • ist ein zweiter Fahrer in der Regel enthalten, bzw. kann dazu gebucht werden.

Die Tankregelung bei Abgabe des Mietwagens wird vor Ort erklärt.

 


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten. Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums.

Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

Litauen

Bitte beachten Sie:

Sollten Sie sich aktuell für eine Reise nach Litauen interessieren, teilen wir Ihnen in unserem individuellen Angebot mit, ob durch die Corona-Krise zeitlich beschränkte Änderungen bei den Einreisebestimmungen zu berücksichtigen sind. Selbstverständlich informieren wir Sie nach Buchung einer Reise, sofern deren Durchführbarkeit durch weitere Änderungen der Einreisebestimmungen erschwert werden oder nicht mehr möglich sein.

Reisedokumente

Für Staatsangehörige Deutschlands ist zur Einreise nach Litauen ein für die Dauer der Reise gültiger Personalausweis ausreichend.

Wenn Minderjährige in Begleitung nur eines Elternteils reisen oder wenn Reisende eine andere als die deutsche bzw. eine doppelte Staatsangehörigkeit haben, sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über mögliche gesonderte Einreisebestimmungen informieren.

Fertigen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente (auch Reisepass) an, die Sie immer bei sich tragen. Die Originale und nicht benötigtes Bargeld können Sie meist im Hotelsafe aufbewahren.

Polen

Bitte beachten Sie:

Sollten Sie sich aktuell für eine Reise nach Polen interessieren, teilen wir Ihnen in unserem individuellen Angebot mit, ob durch die Corona-Krise zeitlich beschränkte Änderungen bei den Einreisebestimmungen zu berücksichtigen sind. Selbstverständlich informieren wir Sie nach Buchung einer Reise, sofern deren Durchführbarkeit durch weitere Änderungen der Einreisebestimmungen erschwert werden oder nicht mehr möglich sein.

Reisedokumente

Für deutsche Staatsangehörige ist zur Einreise nach Polen ein gültiger Personalausweis ausreichend.

Litauen

Zur Einstimmung

Ein zärtliches, leises Land

Aus dem südlichsten der baltischen Länder klingt uns vieles vertraut und anziehend:  Vilnius, das “Rom des Baltikums” oder auch das “Jerusalem des Nordens” genannt, Trakai, die gotische Wasserburg aus Backstein, Kaunas mit seiner Altstadt voller Baudenkmäler, der Berg der Kreuze mit Tausenden verschiedenster Kreuze, die Kurische Nehrung,  das Thomas Mann-Haus in Nidden und … Natürlich auch das von dem Dichter Simon Dach geschaffene “Ännchen von Tharau”?

Und so formulierte Oscar Millosz (Dichter und Politiker) seine Liebe zu diesem Land: “Kommen Sie, ich will Ihnen helfen, es zu entdecken. Ich begleite Sie in ein fernes, nebeliges, zärtliches, leises Land. Lassen Sie uns die Flügel ausbreiten und über eine Landschaft fliegen, wo uns der Duft von Wasserlilien und die modrige Luft der Wälder umgibt …”

Informationen zur Anreise ins Baltikum auf dem Land- oder Seeweg

Die Anreise ins Baltikum ist mit etwas Zeit auch auf dem Land- oder Seeweg möglich. Gerne buchen wir die passenden Zug- oder Fährtickets für Sie dazu:

Anreise per Bahn nach Litauen (Kaunas oder Vilnius):
  • Tag 1: Berlin – Warschau (Fahrtzeit ca. 6 Stunden, Direktverbindung ohne Umsteigen)
  • Tag 2: Warschau- Bialystok (Fahrtzeit ca. 2 Stunden) und Bialystok- Kaunas (Fahrzeit ca. 6 Stunden, fährt nur samstags und sonntags)
    Mit Ankunft in Kaunas können Sie direkt mit dem Reiseprogramm starten oder direkt nach Vilnius weiterfahren.
Weiterfahrt mit dem Zug von Litauen nach Lettland:
  • Vilnius – Daugavpils (Fahrtzeit ca. 3 Stunden, führt nur samstags und sonntags) und Daugavpils – Riga (Fahrtzeit ca. 3 Stunden, fährt täglich)
Weiterfahrt mit dem Zug nach Estland:
  • Riga – Talinn (Fahrtzeit ca. 5,5 Stunden, fährt täglich)
Anreise mit der Fähre nach Litauen oder Estland:
  • DSDF Seaways: Kiel – Klaipeda/Litauen (Fahrzeit ca. 20 Stunden, täglich)
  • Finnlines und Viking Line: Travemünde – Helsinki  (mit Finnlines) und Helsinki – Tallinn (mit Viking Line)
Währung

Die Währungseinheit ist seit 01. Januar 2015 der Euro.

Zeitunterschied

In Litauen besteht ein Zeitunterschied von +1 Stunde zu Deutschland.

Sprache

Die Nationalsprache Litauens ist Litauisch. Die häufigs-ten Fremdsprachen sind Englisch und Russisch. Etwas seltener wird auch Deutsch gesprochen.

Ärztliche Hilfe / Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich zuerst an Ihre Reiseleitung oder an Ihre Hotelrezeption. Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, ist es ratsam, diese in ausreichender Menge mitzunehmen. In größeren Städten gibt es Apotheken, in denen gängige Medikamente erhältlich sind, diese sind aber teurer als in Deutschland.

Für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, besteht in Litauen ein Anspruch auf Behandlung bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., soweit diese dringend erforderlich ist.

Sollten Sie doch einmal eine medizinische Behandlung selbst zahlen müssen, vergessen Sie nicht, sich eine Rechnung für Ihre Krankenkasse ausstellen zu lassen.

Es wird darüber hinaus geraten, für die Dauer des Auslandsaufenthalts eine Auslandsreisekrankenversicherung mit Rücktransport abzuschließen, damit im Ernstfall die weitere Behandlung nach Deutschland verlagert wird.

Impfungen

Für Litauen sind generell keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlenswert ist die Überprüfung des allgemeinen Impfschutzes gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Reisenden, die Wanderungen in die ländlichen Gebiete von Litauen in der Zeit von März bis Oktober planen, wird die Impfung gegen FSME (Zeckenimpfung) empfohlen.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.

 

Polen

Zur Einstimmung

Von der Natur verwöhnt und reich an Kunst

Bis vor wenigen Jahren der unbekannte Nachbar, heute Mitglied der Europäischen Union, lädt uns Polen ein als Reiseland. Und wer wäre nicht neugierig auf seine herrlichen und unberührten Landschaften, wer wollte nicht seine faszinierenden kulturellen Reichtümer kennenlernen.

Polen hat an allen großen kulturellen Entwicklungen des Abendlandes teilgenommen und  war Kreuzungspunkt, an dem Einflüsse aus dem Westen und aus dem Osten zusammentrafen. Polen ist daher so reich an einmaligen und unverwechselbaren Kulturgütern.

Wer auf Entdeckungsreisen geht, findet kulturelle Perlen in großer Zahl. Schlendern Sie mit uns durch herrliche Palais, prächtige Schloßpark-Anlagen, oder durch die kunstvoll restaurierten mittelalterlichen Straßenzüge von Gdansk/Danzig, Thorun/Thorn und Szczecin/Stettin. Wandeln Sie mit uns in Frauenburg auf den Spuren von Nikolaus Kopernikus, entdecken Sie die Marienburg, diese mächtige Festung des Deutschen Ritterordens. Oder lassen Sie sich bei einem Strandspaziergang in Sopot/Zopott oder bei einer Bootsfahrt auf dem kristallklaren Wasser der Masurischen Seen von der herrlichen Natur und der frischen Luft betören.

Informationen zur Anreise nach Polen auf dem Landweg

Die Anreise nach Polen ist auch auf dem Landweg möglich. Mit dem eigenen PKW oder dem Zug gibt es schnelle Verbindungen in unser Nachbarland. Gerne buchen wir die passenden Zugverbindungen für Sie dazu.

Anreise in den Süden Polens:

Mit der Bahn, z.B.:

  • Berlin – Warschau: Direktverbindung (ca. 6 Stunden)
  • Berlin – Krakau: Direktverbindung (ab 13.12.2020, ca. 7 Stunden) oder Verbindungen mit Umsteigen in Warschau (ca. 8 Stunden)

Mit dem PKW:

  • Berlin – Warschau / Zwischenstopp in Poznan und Lodz empfohlen (570 km, ca. 6 Stunden)
  • Berlin – Krakau über Breslau (1 Übernachtung empfohlen) / Zwischenstopp in Katowice empfohlen (656 km, ca. 7 Stunden)
Anreise in den Norden Polens

Mit der Bahn, z.B.:

  • Hinfahrt: Berlin – Poznan: Direktverbindung (ca. 3 Stunden)
  • Rückfahrt: Stettin – Berlin: Umsteigeverbindung (z.B. Stettin – Angermünde & Angermünde – Berlin; ca. 2 Stunden)

Mit dem PKW:

  • Berlin – Poznan (272 km, 3 Stunden)
  • Stettin – Berlin (154 km, 2 Stunden)
Anreise in die Masuren

Hinfahrt mit der Bahn, z.B.:

  • Berlin – Olsztyn/Allenstein (Umsteigeverbindung über Poznan, ca. 7 Stunden; 1 Übernachtung in Osztyn) – Weiterfahrt nach Gyzicko am Folgetag ca. 1,5 Stunden
Geld und Währung

Die Währungseinheit ist der polnische Zloty (PLN).
1 Zloty = 100 Groszy

Sprache

Die Nationalsprache Polens ist polnisch. Die Verständigung ist meist auch in Englisch oder Deutsch möglich.

Ärztliche Hilfe/Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich zuerst an Ihre lokale Reiseleitung oder an Ihre Hotelrezeption. Die Arztkosten sind in Zloty gemäß Preisliste und Rechnung zu bezahlen. Vergessen Sie nicht, sich eine Rechnung ausstellen zu lassen, falls Sie diese für Ihre Krankenkasse benötigen. Es ist empfehlenswert, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, ist es ratsam, diese in ausreichender Menge mitzunehmen

Impfungen

Für Polen sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (http://www.rki.de).

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.