Reise durch Russland: Moskau – Nischni Nowgorod – Kasan

Reise Russland: Moskau, Roter Platz mit Basiliuskathedrale
Das Herz der russischen Hauptstadt: Der Rote Platz, an dessen Südspitze die farbenfrohe Basiliuskathedrale grüßt.Bild: Ventus Reisen, Martina Germanova
Reise Russland, Nischni Nowgorod: Panoramablick
In Nischni Nowgorod gibt es ein besonders sehenswertes Ensemble aus einer prächtigen Altstadt und einer Vielzahl architektonisch interessanter moderner Bauten.Bild: Ventus Reisen, Mariana Hristova
Reise Russland, Nischni Nowgorod, Kremlmauer
Die Kremlmauer zählt zu den größten und best erhaltenen historischen Verteidigungsanlagen Russlands. Hier mit Blick auf den Zusammenfluss von Oka und Wolga. Bild: Ventus Reisen, Nadja Moussa
Reise Russland, Panoramablick Kasan
Kasan - die Stadt gilt als eine Perle der Architektur, die Orient und Okzident in sich vereint.Bild: zizimao | Pixabay
Reise Russland, Kasan: Moschee
Als Hauptstadt des Khanats von Kasan war Kasan bekannt für ihre prächtigen Paläste und Moscheen. Noch heute ist deren Prunk spürbar.Bild: Сергей Морозов | Pixabay
Reise-Charakteristika
  • Kombi-Reise
  • 8 Tage
  • persönliche Stadtführer, wechseln je Stadt (deutsch sprechend)
  • PKW, Zug, Nachtzug
  • 4*-Hotels, Nachtzug (4er-Abteil)
  • Frühstück
Highlights der Reise
  • Moskauer Kreml mit Rüstkammer
  • Nischni Nowgorod:Altstadt und Kreml
  • Kasan und Siedlung Groß Bulgar
  • Nachtzug Nischni Nowgorod - Kasan

Ab p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 6 Übernachtungen in 4*-Hotels im DZ mit Bad/WC oder DU/WC
  • Übernachtung und Fahrt im Nachtzug Nischni Nowgorod - Kasan (2. Klasse, 4er-Abteil)
  • Frühstück (davon 1x im Café)
  • Zugfahrt Moskau - Nischni Nowgorod (2. Klasse)
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Mehr erfahren

Karte laden

Aufgrund der Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine können wir aktuell keine Reisen nach Russland oder in die Ukraine anbieten.
Seit dem 27.02.2022 gilt ein vorerst dreimonatiges Einflugverbot für russische Airlines in die EU und eine Teil-Reisewarnung des Auswärtigen Amts, das von Reisen nach Russland abrät.
Kunden, die eine Reise nach Russland oder in die Ukraine bei Ventus gebucht haben, werden von uns individuell informiert und beraten.

1. Tag Ankunft in Moskau (Fr)

Bummeln über den Roten Platz. Foto: Ventus Reisen, Martina Germanova

Herzlich willkommen in Moskau, dem Startpunkt dieser Reise durch Russland! Am Flughafen bzw. Bahnhof werden Sie schon erwartet: Währen Ihr Fahrer die Route zum Hotel um eine orientierende Stadtrundfahrt erweitert, weiß Ihre Stadtführerin schon interessante Fakten und Geschichten zur russischen Hauptstadt zu berichten.
Sie beziehen Ihr Zimmer und haben dann – je nach Ankunftszeit – die Mögichkeit in Eigenregie einen ersten Bummel zu unternehmen. Vielleicht sind Sie neugierig auf das “Herz Russlands”, den Roten Platz?

2. Tag Moskau: Stadtbesichtigung mit Kreml (Sa)

Heute unternehmen Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt mit Spaziergang, die Sie zu den Ursprüngen der russischen Metropole führt. Deren Geburtsstunde wird auf 1156 datiert, als der Fürst Jurij Dolgorukij an dem Zufluss der Neglinnaja in die Moskwa den ersten Moskauer Kreml erbaute. Der Kreml war über viele Jahrhunderte geistliches und weltliches Zentrum des Landes und stellt auch heute noch den Kern Moskaus dar.
In der Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die, von neun vergoldeten Kuppeln bekrönt, die kleinste der drei großen Kreml-Kathedralen ist, sehen Sie wunderbare Fresken und Ikonen. Die Rüstkammer gilt als eine der größten Schatzkammern der Welt und beherbergt das älteste Kreml-Museum.
Über den Alexander-Garten mit dem Denkmal des Unbekannten Soldaten spazieren Sie zum Roten Platz. Dieser ist seit jeher ein Ort, an dem russische Geschichte geschrieben wurde, und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier befinden sich unter anderem das berühmte Kaufhaus GUM, die Basilius-Kathedrale und das Lenin-Mausoleum.
Ihr Spaziergang führt Sie weiter in das Viertel Kitaj Gorod, das unmittelbar östlich des Roten Platzes beginnt und sich im Süden bis zum Moskwa-Ufer erstreckt. Es ist das älteste Viertel der Stadt mit zahlreichen historischen Bauwerken.
Während der Stadtrundfahrt sehen Sie neben den vielen modernen Bauten auch Hochhäuser im stalinistischen “Zuckerbäcker-Stil”.

3. Tag Moskau: Tretjakow-Galerie oder Sergijew Possad und Metro-Fahrt (So)

Variante 2: Ausflug nach Sergiev Possad Foto: Ventus Reisen, Nadja Moussa

Ein weiterer Tag dieser Reise nach Russland ist der Hauptstadt Moskau gewidmet. Sie haben die Qual der Wahl: Die erste Programmvariante (im Reisepreis inkl.) führt Sie in die weltberühmte Tretjakow-Galerie. Die zweite Programmvariante (Aufpreis s. “Preise und Leistungen”) führt Sie zu den “Palästen der Orthodoxie” nach Sergijew Possad.
Bei beiden Programmvarianten tauchen Sie anschließend ab in den “Moskauer Untergrund”, wo Sie einige der prunkvollen Metrostationen besichtigen.

Programmvariante 1 (im Preis inkl.): Tretjakow-Galerie

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Tretjakow-Galerie (montags geschlossen). Sie haben Gelegenheit, die größte Sammlung russischer Malerei und Plastik von den Anfängen im 11. Jh. bis zum 20. Jh. mit rund 60.000 Werken aus Malerei, Graphik, Bildhauerei und Kunsthandwerk zu bewundern. Sehr interessant ist die Ikonensammlung.

Programmvariante 2 (Aufpreis s. “Preise und Leistungen”): Ausflug nach Sergijew Possad

Lassen Sie sich heute mitnehmen in das religiöse Leben Russlands. Im ehemaligen Dorf Sergijew Possad (früher Sagorsk), ca. 80 km nordöstlich von Moskau, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Zwischen den Popen mit ihren langen schwarzen Gewändern drängen sich vor allem an Feiertagen die Gläubigen. Am heiligen Brunnen warten sie mit Kanistern und Flaschen, um geweihtes Wasser zu schöpfen.
Das Dreifaltigkeits-Sergius-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe) aus dem 14. Jh. gehört zu den berühmtesten und größten Klosteranlagen Russlands. Auf dem Gelände stehen prächtige Bauwerke: die Dreifaltigkeitskathedrale und die Heilig-Geist-Kirche (beide 15. Jh.), die Himmelfahrtskathedrale, das Zarenpalais, die Kirche Johannes des Täufers und der Metropoliten-Palast, die Kirche der Gottesmutter von Smolensk und, nicht zu vergessen, der 90m hohe Glockenturm.

Nach dem Besuch der Tretjakow-Galerie bzw. nach Ihrer Rückkehr in die russische Hauptstadt wird Ihnen die Reiseleitung die eindrucksvollsten Stationen der Moskauer Metro zeigen. Diese, oft mit Marmor verkleideten, palastartigen Hallen vermitteln Ihnen einen Einblick in die sozialistische Vorstellung von Kunst und Luxus und in die monumentale Pracht der Stalin-Ära.

4. Tag Ausflug: Kolomenskoje – Neujungfrauenkloster/Zug nach Nischni Nowgorod (Mo)

Bevor Sie die nächste Station dieser Reise durch Russland ansteuern, steht heute ein Ausflug zur ehemaligen Zarendomäne Kolomenskoje auf dem Programm. Malerisch wirkt das Neujungfrauenkloster aus der Ferne, eines der schönsten religiösen Gebäude, mit seinen weißen Mauern, den roten Ziegeldächern und den 16 goldenen Kuppeln. Sie besuchen die Klosteranlage, besichtigen die Christi-Himmelfahrts-Kathedrale und sehen die angrenzenden Friedhöfe, wo viele Prominente wie Gogol, Schaljapin, Chruschtschow und Tupolew begraben sind.

Am Abend werden sie zum Bahnhof Kurskij gebracht. Dann heißt es Abschied nehmen von Moskau: Sie steigen in den Zug nach Nischni Nowgorod, wo Sie am späten Abend/gegen Mitternacht (je nach Abfahrtszeit) ankommen. Ihr Fahrer erwartet Sie schon und bringt Sie zu Ihrem Hotel.

5. Tag Besichtigung Nischni Nowgorod/Nachtzug nach Kasan (Di)

In der Bolschaja-Pokrowskaja-Straße Foto: Ventus Reisen, Mariana Hristova

Unter Kunstinteressierten wird Nischni Nowgorod als Architektur-Mekka Russlands bezeichnet. Das kommt daher, dass es hier ein besonders sehenswertes Ensemble aus einer prächtigen Altstadt und einer Vielzahl architektonisch interessanter moderner Bauten gibt. So ist Nischni Nowgorod ein wahres Prunkstück in Russland.
Auf der Stadtbesichtigung sehen Sie die Altstadt und den Kreml. Das mit mehr als 500 Jahren älteste Bauwerk der Stadt ist eine der größten und best erhaltenen historischen Verteidigungsanlagen des Landes. Unterhalb des Kremls befindet sich ein Aussichtspunkt am Zusammenfluss der Oka und der Wolga, von dem aus Sie einen wunderschönen Blick über die beiden Flüsse und die Umgebung haben.

Nach der etwa 3-stündigen Stadtrundfahrt haben Sie Zeit zur freien Verfügung in Nischni Nowgorod. Aus dem Hotel haben Sie schon bis 12 Uhr ausgecheckt, denn die kommende Nacht verbringen Sie auf Rädern: Am Abend werden Sie von Ihrem Fahrer zum Bahnhof gebracht, der Nachtzug nach Kasan startet am späten Abend.

6. Tag Kasan – die Hauptstadt Tatarstans (Mi)

Kremlmauer in Kasan. Foto: Дмитрий Проценко | Pixabay

Früh am Morgen rollt der Zug in Kasan ein. Auch hier, der dritten und letzten Station dieser Reise durch Russland, empfängt Sie Ihre lokale Reiseleitung. Der Check-In im Hotel ist gegen 14 Uhr möglich (oder gegen Aufpreis auch früher als Early-Check-In). Sie können jedoch das Gepäck schon im Hotel lassen. Zum Frühstücken kehren Sie in einem Café ein und können anschließend erste Erkundigungen in der Stadt unternehmen.
Kasan wurde 1177 von den Wolgabulgaren gegründet. Im 13. Jh. verloren diese mit dem Einfall der Goldenen Horde ihre Unabhängigkeit. Der Niedergang der mongolischen Herrschaft führte 1393 zur Bildung des Khanats von Kasan: Als dessen Hauptstadt entwickelte sich Kasan zu einem wichtigen Handels- und Handwerkszentrum. Die Stadt war bekannt für ihre prächtigen Paläste und Moscheen, deren Prunk noch heute spürbar ist.
Die Stadt gilt als eine Perle der Architektur, die Orient und Okzident in sich vereint. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie tatarische Moscheen und die berühmteste russisch-orthodoxe Kathedrale. Sie erleben auch eine Führung durch den Kreml, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen in diesem Gebiet. Hinter dem Sujumbike-Turm (benannt nach der letzten Zarin Kasans) aus dem 18. Jh., in der Nähe der Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, befindet sich ein Mausoleum mit den Sarkophagen der tatarischen Khane.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag Ausflug: Siedlung Groß Bulgar (UNESCO-Welterbe) (Do)

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Tagsausflug (ca. 9 Std.) zum archäologischen Park Bulgary. Dieser liegt in der Nähe der Stadt Bolgar, die im 8. Jh. von den Wolgabulgaren als deren Hauptstadt aus der Taufe gehoben wurde. Die archäologische Hinterlassenschaften auf dem Burgwall erzählen von der Bedeutung der Stadt vom 10. – 12. Jh. und deren weitreichenden Handelsverbindungen. Die hier gefundenen Silber- und Kupfermünzen tragen teilweise arabische, teilweise kufische Schrift. Des Weiteren sind zahlreiche Grabsteine mit tatarischen, arabischen und armenischen Inschriften und Bildwerken, sowie alte Waffen und Gerätschaften aller Art erhalten – Zeugnisse der bewegten Vergangenheit der Stadt.
Das heutige Bolgar steht innerhalb der noch großteils erhaltenen Walllinien der alten Wolgabulgaren-Hauptstadt Bolgar, von welcher noch Türme (am besten erhalten der sogenannte Misgir-Turm) und Mauerreste übrig sind.

8. Tag Heim- oder Weiterreise (Fr)

Diese Reise durch Russland ist zu Ende. Je nach Abreisezeit werden Sie Flughafen oder zum Bahnhof gebracht. Kommen Sie gut an! Wir freuen uns, Sie beim nächsten Mal wieder begrüßen zu dürfen.

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 6 Übernachtungen in 4*-Hotels im DZ mit Bad/WC oder DU/WC
  • Übernachtung und Fahrt im Nachtzug Nischni Nowgorod - Kasan (2. Klasse, 4er-Abteil)
  • Frühstück (davon 1x im Café)
  • Zugfahrt Moskau - Nischni Nowgorod (2. Klasse)
  • Transfers und Ausflüge im PKW/Minibus lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintrittsgelder
  • lokale, persönliche Stadtführer (deutsch sprechend) für die Besichtigungen, wechselnd je Stadt

Nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise
  • Late Check-Out in Nischni Nowgorod
  • Early-Check-In in Kasan
  • Trinkgelder
  • weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Fotogebühren
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung
  • Visumgebühren

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Für Reisen, bei denen Ventus Reisen als Vermittler fungiert, gilt die Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB des jeweiligen Veranstalters unter dem nebenstehenden Absatz „Hinweise zur Preisgestaltung“.

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonJanuar - Dezember 2022
(außer an Ausnahme-Terminen *)
Geführte Reise von
Freitag bis Freitag
bei 2 - 3 Personen / p. P.1.594 €
bei 4 - 5 Personen / p. P.1.166 €
bei 6 - 9 Personen / p. P.1.000 €
EZ-Zuschlag (in den Hotels) / p. P.201 €
Extras
Programmvariante 2 an Tag 3:
Ausflug nach Sergiev Possad
(Preis pro Person, ab 2 Personen)
45 €
Aufpreis bei Start der Reise an einem anderen Wochentagauf Anfrage
Zuschlag 2er-Belegung (im Nachtzug) / p. P.auf Anfrage
Late Check-Out in Nischni Nowgorod und/oder
Early Check-In in Kasan
auf Anfrage

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 9 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.

Bitte beachten Sie:

In den Preisen sind Zugtickets für innerrussische Züge  enthalten. Da diese Fremdleistungen sind und sich die Preise für die Tickets jederzeit ändern können, können Änderungen des Reisepreises nicht ausgeschlossen werden.

* Ausnahmetermine - Bitte beachten Sie:

Zu bestimmten Messe- und Großveranstaltungsterminen sind die Hotels stark gebucht. Aus diesem Grund gelten die angegebenen Preise ggf. zu diesen Terminen nicht.


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten. Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums.

Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

West- und Nordrussland

Aufgrund der Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine können wir aktuell keine Reise nach Russland oder in die Ukraine anbieten.
Seit dem 27.02.2022 gilt ein vorerst dreimonatiges Flugverbot für russische Airlines in Deutschland und eine Teil-Reisewarnung des Auswärtigen Amts.
Darüber hinaus muss damit gerechnet werden, dass sich die Einreisebestimmungen verschärfen.

Bitte beachten Sie:

Sollten Sie sich aktuell für eine Reise nach Russland interessieren, teilen wir Ihnen in unserem individuellen Angebot mit, ob durch die Corona-Krise zeitlich beschränkte Änderungen bei den Einreisebestimmungen zu berücksichtigen sind. Selbstverständlich informieren wir Sie nach Buchung einer Reise, sofern deren Durchführbarkeit durch weitere Änderungen der Einreisebestimmungen erschwert werden oder nicht mehr möglich sein.

Reisedokumente

Für Ihre Reise nach Russland benötigen Sie einen Reisepass, der bis mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und noch zwei gegenüberliegende freie Seiten für das Visum enthält. Es ist ein Visum erforderlich, das Sie vor der Einreise einholen müssen. Bei der Einreise nach Russland ist die „Migration-Card“ auszufüllen. Bei Ankunft an den Flughäfen Domodedovo, Scheremetjewo und Vnukovo in Moskau oder am Flughafen Pulkowo in St. Petersburg ist dies nicht mehr nötig, da die Migration‑Card dort automatisch bei der Passkontrolle für Sie ausgedruckt wird. Den ersten Teil erhält der Grenzbeamte bei der Einreise, den zweiten Teil benötigen Sie für die Ausreise (sicher verstauen!).

Beim Einchecken im Hotel wird der Reisepass vom Hotel zur obligatorischen Registrierung eingezogen, das diese für Sie ausführt. Meistens erhält man den Reisepass am nächsten Tag zurück. Belege dieser Registrierungen, die Ihnen vom Hotel ausgehändigt werden, sind bis zum Reiseende mitzuführen. Bei einem Aufenthalt von mehr als sieben Tagen ohne Hotelbuchung muss sich der Reisende sich selbst an den dafür vorgesehenen Stellen (z. B. Post- oder Polizeistelle) registrieren lassen.

Wenn Minderjährige in Begleitung nur eines Elternteils reisen oder wenn Reisende eine andere als die deutsche bzw. eine doppelte Staatsangehörigkeit haben, sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über mögliche gesonderte Einreisebestimmungen informieren.

Fertigen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente (auch Reisepass) an, die Sie immer bei sich tragen. Die Originale und nicht benötigtes Bargeld können Sie meist im Hotelsafe aufbewahren. Dies ist insbesondere in St. Petersburg empfehlenswert, da dort vermehrt Geld- und Dokumentendiebstähle in der Metro verzeichnet werden.

Moskau

Aufgrund der Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine können wir aktuell keine Reisen nach Russland oder in die Ukraine anbieten.
Seit dem 27.02.2022 gilt ein vorerst dreimonatiges Flugverbot für russische Airlines in Deutschland und eine Teil-Reisewarnung des Auswärtigen Amts.
Darüber hinaus muss damit gerechnet werden, dass sich die Einreisebestimmungen verschärfen.

Bitte beachten Sie:

Sollten Sie sich aktuell für eine Reise nach Russland interessieren, teilen wir Ihnen in unserem individuellen Angebot mit, ob durch die Corona-Krise zeitlich beschränkte Änderungen bei den Einreisebestimmungen zu berücksichtigen sind. Selbstverständlich informieren wir Sie nach Buchung einer Reise, sofern deren Durchführbarkeit durch weitere Änderungen der Einreisebestimmungen erschwert werden oder nicht mehr möglich sein.

Reisedokumente

Für Ihre Reise nach Russland benötigen Sie einen Reisepass, der bis mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und noch zwei gegenüberliegende freie Seiten für das Visum enthält. Es ist ein Visum erforderlich, das Sie vor der Einreise einholen müssen. Bei der Einreise nach Russland ist die „Migration-Card“ auszufüllen. Bei Ankunft an den Flughäfen Domodedovo, Scheremetjewo und Vnukovo in Moskau oder am Flughafen Pulkowo in St. Petersburg ist dies nicht mehr nötig, da die Migration‑Card dort automatisch bei der Passkontrolle für Sie ausgedruckt wird. Den ersten Teil erhält der Grenzbeamte bei der Einreise, den zweiten Teil benötigen Sie für die Ausreise (sicher verstauen!).

Beim Einchecken im Hotel wird der Reisepass vom Hotel zur obligatorischen Registrierung eingezogen, das diese für Sie ausführt. Meistens erhält man den Reisepass am nächsten Tag zurück. Belege dieser Registrierungen, die Ihnen vom Hotel ausgehändigt werden, sind bis zum Reiseende mitzuführen. Bei einem Aufenthalt von mehr als sieben Tagen ohne Hotelbuchung muss sich der Reisende sich selbst an den dafür vorgesehenen Stellen (z. B. Post- oder Polizeistelle) registrieren lassen.

Wenn Minderjährige in Begleitung nur eines Elternteils reisen oder wenn Reisende eine andere als die deutsche bzw. eine doppelte Staatsangehörigkeit haben, sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über mögliche gesonderte Einreisebestimmungen informieren.

Fertigen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente (auch Reisepass) an, die Sie immer bei sich tragen. Die Originale und nicht benötigtes Bargeld können Sie meist im Hotelsafe aufbewahren. Dies ist insbesondere in St. Petersburg empfehlenswert, da dort vermehrt Geld- und Dokumentendiebstähle in der Metro verzeichnet werden.

West- und Nordrussland

Aufgrund der Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine können wir aktuell keine Reisen nach Russland oder in die Ukraine anbieten.
Seit dem 27.02.2022 gilt ein vorerst dreimonatiges Einflugverbot für russische Airlines in die EU und eine Teil-Reisewarnung des Auswärtigen Amts, das von Reisen nach Russland abrät.
Kunden, die eine Reise nach Russland oder in die Ukraine bei Ventus gebucht haben, werden von uns individuell informiert und beraten.

Zur Einstimmung

West- und Nordrussland – Altrussische Städte

Der Goldene Ring steht für die Schönheit und Ursprünglichkeit altrussischer Städte nordöstlich von Moskau. Hier und in den alten Zentren des Reiches Twer und Nowgorod finden Sie mehr Ursprüngliches und Ungewohntes aus dem alten Russland als in den Metropolen Moskau und St. Petersburg.
Die Stadtbilder von Susdal bis Jaroslawl sind geprägt von den Zwiebeltürmen der Klöster, Kreml und Kirchen. Bei ihrem Anblick fühlt man sich in die Vergangenheit dieses von so vielfältigen Einflüssen geprägten Landes versetzt. Lassen Sie sich ein Russland zeigen, das sich auf seine verloren geglaubten, altehrwürdigen Schätze besinnt.

Währung

Die Währung für Russland ist der Rubel (1 Rubel = 100 Kopeken).

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und dem europäischen Teil Russlands beträgt im Winter zwei, im Sommer eine Stunde. Beispiel: In Deutschland 10 Uhr (Winterzeit) = 12 Uhr in Moskau. In Deutschland 10 Uhr (Sommerzeit) = 11 Uhr in Moskau.

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und z. B. Irkutsk beträgt im Sommer sechs Stunden, zum sehr weit östlich gelegenen Vladivostok acht Stunden. Im Winter beträgt er jeweils eine Stunde mehr.

Ärztliche Hilfe/ Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Reiseleiter oder an das Hotelpersonal. Man wird Ihnen einen zuverlässigen Arzt empfehlen. In sehr dringenden Fällen rufen Sie unter der Telefonnummer „03“ den Notarzt oder „02“ die Polizei.

Falls Sie regelmäßig bestimmte Medikamente benötigen, nehmen Sie diese in ausreichender Menge mit. Bitte informieren Sie sich ggf. vor der Reise, ob und in welchem Umfang Ihr Medikament nach Russland angeführt werden darf. Es ist generell ratsam, eine kleine Reiseapotheke mitzunehmen. In diese gehört, vor allem bei Reisen nach Sibirien, auch ein Mückenschutz-Mittel (im Idealfall in Verbindung mit einem Zeckenschutz). Viele Medikamente sind auch in zahlreichen Apotheken ohne Rezept erhältlich.

Impfungen

Bei einer Russlandreise sind keine zusätzlichen Impfungen erforderlich. Wir empfehlen Ihnen eine Beratung frühzeitig vor der Reise durch das Tropeninstitut oder Ihren Hausarzt sowie eine Überprüfung des allgemeinen Impfschutzes gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.

Moskau

Aufgrund der Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine können wir aktuell keine Reisen nach Russland oder in die Ukraine anbieten.
Seit dem 27.02.2022 gilt ein vorerst dreimonatiges Einflugverbot für russische Airlines in die EU und eine Teil-Reisewarnung des Auswärtigen Amts, das von Reisen nach Russland abrät.
Kunden, die eine Reise nach Russland oder in die Ukraine bei Ventus gebucht haben, werden von uns individuell informiert und beraten.

Zur Einstimmung

Die Zarenstadt Moskau

„Moskau … Wie packt doch dieser Name/Das Russenherz mit Ungestüm!/Was spricht nicht alles, klingt aus ihm!“ schrieb Alexander S. Puschkin nach dem Abzug der geschlagenen Franzosenheere.
Das Moskauer Herz schlägt auch jenseits der Kreml-Mauern. Nach dem Pflichtprogramm der Kathedralen und Paläste kann man auf dem Boulevard-Ring, der einst die dritte Stadtbefestigung trug, den Pulsschlag der geschichtsreichen Stadt spüren.
„Soll ich das vielleicht alles stehenlassen, bloß weil Puschkin hier jede zweite Türklinke in der Hand gehabt hat?“ soll der Moskauer Oberbürgermeister Anfang der 70er Jahre gewettert haben.
Doch auch diese Periode hat der Boulevard-Ring überlebt und erzählt noch weiterhin Geschichte und Geschichten und wird auch Ihr Herz erobern.

Währung

Die Währung für Russland ist der Rubel (1 Rubel = 100 Kopeken)

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und dem europäischen Teil Russlands beträgt im Winter zwei, im Sommer eine Stunde. Beispiel: In Deutschland 10 Uhr (Winterzeit) = 12 Uhr in Moskau. In Deutschland 10 Uhr (Sommerzeit) = 11 Uhr in Moskau.

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und z. B. Irkutsk beträgt im Sommer sechs Stunden, zum sehr weit östlich gelegenen Vladivostok acht Stunden. Im Winter beträgt er jeweils eine Stunde mehr.

Ärztliche Hilfe/ Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Reiseleiter oder an das Hotelpersonal. Man wird Ihnen einen zuverlässigen Arzt empfehlen. In sehr dringenden Fällen rufen Sie unter der Telefonnummer „03“ den Notarzt oder „02“ die Polizei.

Falls Sie regelmäßig bestimmte Medikamente benötigen, nehmen Sie diese in ausreichender Menge mit. Bitte informieren Sie sich ggf. vor der Reise, ob und in welchem Umfang Ihr Medikament nach Russland angeführt werden darf. Es ist generell ratsam, eine kleine Reiseapotheke mitzunehmen. In diese gehört, vor allem bei Reisen nach Sibirien, auch ein Mückenschutz-Mittel (im Idealfall in Verbindung mit einem Zeckenschutz). Viele Medikamente sind auch in zahlreichen Apotheken ohne Rezept erhältlich.

Impfungen

Bei einer Russlandreise sind keine zusätzlichen Impfungen erforderlich. Wir empfehlen Ihnen eine Beratung frühzeitig vor der Reise durch das Tropeninstitut oder Ihren Hausarzt sowie eine Überprüfung des allgemeinen Impfschutzes gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.