NRW Standort-Reise: Durch’s Bergische Land per Auto, Rad und zu Fuß

Deutschland, Bergisches Land, Wanderer auf Talsperre
Am 2. Tag sind Sie "auf Schusters Rappen" unterwegs und passieren u.a. die Neyetal-Sperre.Bild: Das Bergische / Maren Pussak
Deutschland: Schloss Homburg
Wählen Sie am 3. Tag die Schlösser- und Burgen-Route, so sehen Sie auch das Schloss Homburg,Bild: Das Bergische / Maren Pussak
Deutschland, Radfahrer im Bergischen Land
Sofern Sie für die Radtour an Tag 4 kein eigenes Fahrrad dabei haben, können Sie ein Leihfahrrad buchen. Vielleicht wollen Sie ein E-Bike testen?Bild: Cora Berndt-Stühmer
Deutschland, Bergisches Land: Bunte Kirche von Innen
Die "Bonte Kerke" in Lieberhausen können Sie an Tag 5 sehen, sofern Sie sich für den Tourenvorschlag 1 "Bunte Kirchen im Oberbergischen entdecken" entscheiden.Bild: Das Bergische / Maren Pussak
Reise-Charakteristika
  • Natur und Kultur
  • 5 Tage
  • PKW, Fahrrad, zu Fuß
  • Mittelklassehotel
  • Frühstück, 2 Abendessen
Highlights der Reise
  • Standort-Reise
  • Mit Wanderung
  • Mit Radtour
  • Tagesprogramme nach Wunsch

Ab p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 4 Übernachtungen im Hotel der Mittelklasse im Dopperzimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC
  • Frühstück
  • 2x Abendessen im Hotel
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Mehr erfahren

Karte laden

Gute Gründe für eine Reise ins Bergische Land

Wer an Nordrhein-Westphalen denkt, dem fallen wahrscheinlich zunächst die großen Städte wie Düsseldorf oder Köln ein. Der Westen Deutschlands hat aber viel mehr zu bieten. Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Bergisches Land lockt mit grünen Wäldern, weiten Wiesen und Tälern mit rauschenden Bächen. Malerisch in die Landschaft eingebettet liegen zahlreiche Seen und Talsperren. Idyllische Dörfer mit Fachwerk- und Schieferhäusern sind typisch für die Region. Besonders beeindruckend sind die weiten Ausblicke, die sich immer wieder von den zahlreichen Höhenzügen bieten. Die regionale Küche lockt mit deftigen Gerichten oder der typischen “Bergischen Kaffeetafel” in die gemütlichen Restaurants, Gasthöfe und Biergärten. Mit seinem abwechslungsreichen Erholungs- und Freizeitangebot ist das Bergische ein attraktives Ausflugs- und Reiseziel für den kleinen Urlaub zwischendurch.
Erleben Sie das Bergische Land auf Tagesausflügen mit dem Auto, dem Fahrrad und bei Wanderungen in der herrlichen Umgebung.

1. Tag Anreise nach Wipperfürth

Anreise mit dem eigenen PKW nach Wipperfürth oder mit der Bahn nach Bergisch Gladbach (ca. 30 km entfernt).

Optionaler Mietwagen: Auf Wunsch buchen wir die Bahn-Anreise ab Ihrem Wohnort und einen Mietwagen ab Bergisch Gladbach für Sie dazu. Vielleicht wollten Sie ja schon immer mal ausprobieren, ob ein E-Auto für Sie in Frage kommt? Dann nutzen Sie doch diese Kurzreise für eine Testfahrt.

Im Tal der Wupper, am Kreuzungspunkt wichtiger Handelswege vom Rheinland nach Westfalen gelegen, ist die 800 Jahre alte Hansestadt Wipperfürth schon lange für ihre Gastlichkeit bekannt. Die älteste Stadt (1217) des Bergischen Landes bietet gleichermaßen traditionellen Charme und pulsierendes Leben. Der Marktplatz mit seinem mediterranen Flair und den zahlreichen Kneipen und Restaurants ist einzigartig im Bergischen Land. Um Wipperfürth herum liegen mehrere Kirchdörfer, die durch den Kirchdorfwanderweg und den Kirchdorfradweg miteinander verbunden sind. Wer sich hier auf Tour per Rad oder per Pedes begibt, kann den besonderen Reiz der malerisch gelegenen Talsperren erleben.

2. Tag Wandertag

Heute starten Sie zu einer einfachen Wanderung auf dem Heimatweg. Der ca. 11 km lange, sehr schöne Rundwanderweg, beginnt in unmittelbarer Nähe Ihres Hotels (ca. 3 Stunden). Sie sind meist auf gut befestigten Wirtschaftswegen und Straßen unterwegs. Hinter den Ohler Wiesen führt der Weg auf breiten Wegen (teils befestigt, teils gepflastert) an der Wupper entlang, hinter Voßkuhle auf Feldwegen hinauf nach Hasselbick. Von dort geht es hinab zur Staumauer der Neyetalsperre. Auf Waldwegen gelangt man durch das Tal der Neye in die Ortschaft Klitzhaufe. Nachdem Überquerung der Neye, führt ein schmaler Pfad bergauf, weiter geht es auf Feldwegen hinauf nach Großblumberg und hinab nach Wipperfürth hinein. Eine Wanderkarte stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

3. Tag Rundfahrt mit dem PKW durch das Bergische Land

Nachdem Sie gestern zu Fuß unterwegs waren, erkunden Sie das Bergische Land heute mit dem PKW. Hier haben Sie die Auswahl zwischen verschiedene Themen-Routen. Gerne stellen wir Ihnen die Routenpläne und -Beschreibungen zur Verfügung.

Route 1: 5 Bunte Kirchen im Oberbergischen entdecken (75 km)
„Bonte Kerke“ ist oberbergischer Dialekt und bedeutet übersetzt “Bunte Kirche”. So werden die Kirchen mit ihrer typischen mittelalterlichen Deckenmalerei im Bergischen Land bezeichnet, die fast nur noch im Oberbergischen Kreis erhalten sind.
Diese Autoroute führt Sie auf einer herrlichen Rundtour von etwa 75 Kilometern vorbei an den fünf Bonten Kerken Oberbergs. Die Tour startet an der von viel Grün umgebenen Bonten Kerke in Wiedenest. Durch kleinere Orte und über landschaftlich schöne Strecken fahren Sie nach Marienhagen, einem Ortsteil von Wiehl. Auch dort ist eine der von innen wunderschön verzierten Bonten Kerken zu finden. Die über 500 Jahre alten Wandmalereien sind als nächstes in Marienberghausen, einem idyllischen Fachwerkdorf im heilklimatischen Kurort Nümbrecht, zu entdecken. Die vierte Bonte Kerke auf dieser Route finden Sie nach weiterer Fahrt durch die oberbergische Landschaft in dem auf eine lange Historie zurückblickenden Ort Müllenbach. Eine kurvenreiche Strecke führt Sie zur letzten dieser Kirchen im beschaulichen Ort Lieberhausen, nahe der Aggertalsperre. Unterwegs gibt es immer wieder Einkehrmöglichkeiten und abseits der Route auch einiges zu erleben. Zum Beispiel kann der Aussichtsturm Unnenberg bestiegen werden – übrigens auch ein beliebter Treffpunkt für Motorradfahrer. Von dort oben haben Sie einen hervorragenden Weitblick über das Oberbergische Land und das Sauerland – und noch weit darüber hinaus. Ein Blick von oben auf die verzweigte Aggertalsperre lohnt sich!

Route 2: Fachwerk-Route (147 km)
Typisch bergisch – da denken viele sofort an grüne Wiesen, blaue Talsperren, ausgedehnte Wälder, sanfte Hügel und pittoreske Fachwerkhäuser… Und genau das kombiniert die Fachwerkroute und zeigt Ihnen das Bergische Land von einer seiner schönsten Seiten. Der Fokus liegt dabei auf den Fachwerkdörfern, die meist sehr idyllisch und ein wenig versteckt gelegen sind. Dort werden Sie die tiefschwarzen Fachwerkbalken, die strahlend weißen Gefache und die leuchtend grünen Schlagläden – den sogenannten Bergischen Dreiklang – bemerken. Abseits der viel befahrenen Hauptstraßen warten malerische Dörfer mit ihren zum Teil sogar unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkhäusern darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Auf 146 Kilometern haben Sie Zeit, das Bergische Land und vor allem das Oberbergische Land deutlich besser kennenzulernen. Neben der Möglichkeit zu einem Picknick bei einem der weiten Ausblicke hat auch die Bergische Gastronomie entlang der Routen jederzeit ihre Türen für Sie offen.

Route 3: Schlösser- und Burgen Tour (213 km)
Auch wenn man dies nicht auf Anhieb mit dem Bergischen Land in Verbindung bringt, gibt es doch einige sehenswerte Schlösser und Burgen, an denen Sie auf dieser Route vorbeigeführt werden. Insgesamt 20 imposante Bauten begegnen Ihnen auf der knapp 220 Kilometer langen Strecke. Einige können besichtigt werden und sind heutzutage als Museum umgebaut, andere sind nur von außen zu begutachten, da sie sich in Privatbesitz befinden und auch heute noch als Wohnsitz dienen. Angefangen an der Burg Denklingen in Reichshof führt Sie diese Route über durch idyllische Landschaft führende Straßen u.a. zu Schloss Homburg, Schloss Ehreshoven, Schloss Eulenbroich, Schloss Bensberg, Schloss Burg und vorbei an alten Burgruinen bis Engelskirchen, wo die Tour schließlich endet. Einkehrmöglichkeiten gibt es viele entlang der Route, zum Teil sogar direkt in oder an den Schlössern und Burgen.

Weitere Touren-Vorschläge (z.B. eine Panorama-Route und eine Talsperren-Route) senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

4. Tag „Mem Rädche op jöck“

Der heutige Tag wird wieder etwas aktiver. Mit dem eigenen Rad oder mit dem Leih-Fahrrad, bzw. Leih-E-Bike geht es auf Erkundungstour. (Leih-Räder sind nicht im Preis enthalten und können gegen Aufpreis dazu gebucht werden). Auf Wunsch können wir eine individuelle Route nach Ihren Wünschen für Sie erstellen, z.B.:

… Fahrt von Leverkusen nach Wipperfürth (ca. 42 km):
Nach Leverkusen, dem Startpunkt dieser Tour bringt sie der Fahrradbus von Wipperfürth aus. Den Rückweg radeln Sie auf stillgelegten Bahntrassen zurück.

 … Fahrt auf einem der Kirchdorfwege (je nach Routenkombination z.B. 59 km):
In vier Einzelrouten, die jeweils in Wipperfürth beginnen und enden, führt der Kirchdorfradweg zu allen Kirchdörfern, die rund um die Hansestadt Wipperfürth verteilt liegen. Die vier Routen sind so konzipiert, dass der Rückweg in die Stadt identisch mit der Strecke der nächsten Route aus der Stadt heraus ist. So lassen sich die Außenstrecken zu einem etwa 59 km langen Radrundweg um Wipperfürth herum durch die sanft-hügelige bergische Landschaft mit wunderschönen Aussichten verbinden.
Karten und Routenbeschreibungen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

… Fahrt auf der Wasserquintettroute (bis zu 73 km):
Diese Tour führt entlang der zahlreichen, herrlich gelegenen Talsperren. Die Route kann ganz individuell gewählt werden, da an Samstagen, Sonn- und Feiertagen der “Bergische FahrradBus” zwischen Leverkusen-Opladen und Marienheide verkehrt. So kann die insgesamt 73 km lange Route in kürzere Teilstrecken unterteilt werden.

5. Tag Abreise

Sie sagen dem Bergischen Land “Auf Wiedersehen”. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf die Heimreise. Auch hier geben wir gerne Tipps, je nach Rückreiseroute zu möglichen Besichtigungen auf dem Weg.

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 4 Übernachtungen im Hotel der Mittelklasse im Dopperzimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC
  • Frühstück
  • 2x Abendessen im Hotel

Nicht im Preis enthalten

  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • An- und Abreise
  • Führungen
  • Eintritte
  • Leihgebühren für Mietwagen und/oder Fahrrad/E-Bike

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonApril - Oktober 2020
Selbstfahrer-Reise
bei 2 Personen / p. P.412 €
EZ-Zuschlag / p. P.105 €
Extras
Leihfahrrad Tourenrad / pro Fahrrad für einen Tag15 €
Leihfahrrad E-Bike / pro E-Bike für einen Tag35 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 9 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten. Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums.

Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

Deutschland

Reisedokumente

Deutsche Staatsangehörige reisen im eigenen Land natürlich ohne Beschränkungen und Auflagen. Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Deutschland

Zur Einstimmung

Deutschland, im Herzen Europas gelegen, ist ein abwechslungsreiches Reiseziel für jede Art von Urlaub. Egal ob Aktiv-, Städte-, Kultur- oder Erholungsurlaub – Deutschland bietet für jeden Reisewunsch etwas.

Im Norden locken die Strände und Hansestädte entlang der Nord- und Ostsee. Ein Lieblingsziel der Deutschen ist die Ostseeinsel Rügen mit ihren bekannten Kreidefelsen, aber auch weniger bekannte Inseln sind eine Reise wert: Entdecken Sie die kleine Perle Poel, das traditionelle Usedom oder die autofreie Insel Hiddensee. Kleine idyllische Fischer­dörfer, moderne Ostsee­bäder, ehrwürdige Hansestädte…
Starten Sie in Ihrem Urlaub an der Nord- oder Ostsee mit einem erfrischenden Strand­spaziergang oder einer Radtour durch den Küstenwald, spüren Sie die gesunde, salzige Meeres­brise, erleben Sie die romantischsten Sonnen­untergänge und tanken Sie neue Energie!

Naturliebhaber und Wanderfreunde finden unter anderem im Süden des Landes ihr „Revier“: Das südlichste Bundesland Bayern lockt mit einer eindrucksvollen Bergkulisse, traumhaften Landschaften und einer lebhaften Kultur und Tradition. Dazu findet man Städte mit eindrucksvollen Prachtbauten, Rokkoko-Kunstwerke und Märchenschlösser, die ihr Gesicht über viele Jahrhunderte hinweg bewahrt haben.

Doch auch die „Mitte“ Deutschlands hat viel zu bieten. Deutschland ist die Heimat großer Dichter und berühmter Musiker. Namen wie Goethe und Günter Grass, Bach und Beethoven zeugen von der langen Tradition einer hochkarätigen Kulturszene. Im Osten Deutschlands begegnet man ihnen auf Schritt und Tritt. Hier haben einige der wichtigsten deutschen Dichter gelebt, Martin Luther und Walter Gropius haben hier zu ganz unterschiedlichen Zeiten ihre Beiträge zur deutschen Geschichte geliefert. Hier gibt es zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten, die die bewegte Geschichte unseres Landes wiederspiegeln.
Aber auch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen von fast 1.000 Metern Höhe, unzählige Wiesen und schier endlose Wälder, Naturparks und Biosphärenreservate, zahlreiche Bäche, Flüsse und Seen locken Naturliebhaber.

Doch auch in der Mitte Deutschlands gibt es interessante Wandergebiete: Mittelgebirge wie der Schwarzwald oder der Harz bieten eine unberührte Natur sowei unzählige gut erhaltene Burgen und Schlösser. Genauso sehenswert ist aber die Rhein-/Moselregion mit ihren Weinbergen.
Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Bergisches Land lockt mit grünen Wäldern, weiten Wiesen und idyllischen Tälern mit rauschenden Bächen.

Kulturliebhaber finden in Deutschland gleich 46 verschiedene UNESCO Welterbestätten. Ziele für spannende Städtereise innerhalb Deutschlands gibt es viele: Berlin, Hamburg, Dresden, Köln oder München bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kultur-Angebote.

Auch für Aktiv-Urlauber bietet Deutschland ein vielfältiges Angebot:
Deutschland und seine Nachbarländer gehören weltweit zu den beliebtesten Zielen für Wanderreisen. Hier gibt es Wege und Strecken für jeden Fitnessgrad und jeden Anspruch.
Radwege aller Schwierigkeitsgrade, Touren durch idyllische Flusstäler, weite Ebenen, vor majestätischen Bergen, Etappenlängen für Anfänger bis Profiradler, …
Ob auf einem Tourenrad, Rennrad oder mit Unterstützung auf einem E-Bike: Deutschland lädt mit herausragenden Radwegen und zahlreichen Unterkünften für Radler zu einem zugleich aktiven und entschleunigten Urlaub ein.

Reisen Sie mit dem eigenen PKW oder mit der Bahn zu Ihrem Urlaubsort. Vielleicht wollten Sie schon immer mal ausprobieren, wie man im Elektro Auto reist? Ein Urlaub in Deutschland bietet die ideale Möglichkeit, vor Ort einen entsprechenden Mietwagen auszuleihen.

Deutschland bietet zahlreiche Urlaubsmöglichkeiten für jeden Geschmack – für den „großen Urlaub“ aber auch für den „kleinen Urlaub zwischendurch“.