Was bei keiner Städtereise St. Petersburg fehlt: der Winterpalast mit der Eremitage.

Reisetipp St. Petersburg und Oblast Leningrad: E-Visum

Was im Juli schon für Reisen in das Kaliningrader Gebiet eingeführt wurde, ist seit heute (01. Oktober 2019) auch für Reisen nach St. Petersburg und die Oblast Leningrad möglich: Die einfache Beantragung eines E-Visum.

Staatsangehörige Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und zahlreicher weitere Staaten können dieses Visum jetzt auf http://electronic-visa.kdmid.ru/spb_home_en.html beantragen. U.a. ist die Eingabe von Pass- und weiteren persönlichen Daten sowie Daten zur Reise erforderlich. Ferner muss ein aktuelles biometrisches Passfoto hochgeladen werden.

Nach positiver Prüfung des Antrags erhält der Antragssteller das Visum per E-Mail. Dieses berechtigt dann zur Ein- und Ausreise innerhalb der Gültigkeitsfrist des Visums. Die Aufenthaltsdauer darf 8 Tage nicht überschreiten. Über alle weiteren Voraussetzungen für die Beantragung des E-Visums und für Reisen mit dem E-Visum informieren wir Sie selbstverständlich nach Ihrer Anfrage für eine Reise nach St. Petersburg.

01. Oktober 2019

Ventus Reisen wird 25 Jahre alt!

Was vor einem Vierteljahrhundert in einem kleinen Zimmer mit den ersten Reisen nach Russland startete, hat sich heute zu einem Spezialisten für „den Osten“ entwickelt.
Über 30 Länder gehören in der Zwischenzeit zu unserer „Ventus-Reisewelt“, jedes davon wurde zumindest von einer/einem unserer Expertinnen/Experten bereist.
Wir haben uns in den letzten 25 Jahren weiter entwickelt: Zusammen mit unseren Partnern vor Ort, von denen viele in der Zwischenzeit zu Freunden geworden sind, aber natürlich auch zusammen mit unseren Kundinnen und Kunden.

Sie reisen – wir spenden!

Einen Teil unserer Freude über die vergangenen 25 Jahre von Ventus Reisen möchten wir an gemeinnützige Projekte weiter geben. Wir spenden daher 1% des Reisepreises für alle Individualreisen, die zwischen dem 11.07.2019 und dem 30.12.2019 bei uns gebucht werden. Unsere Kunden dürfen dabei mitgestalten und eines von drei Projekten wählen, an das die Spende für ihre Reise gehen soll:

  1. an das Kinderhaus Árbol de la Esperanza in Ecuador (selbstbestimmte Zukunft für vernachlässigte und misshandelte Kinder)
  2. an die SyrienHilfe e.V. (humanitäre Hilfe in Syrien und für Geflüchtete in den Nachbarländern)
  3. an die Little Sun Foundation (Solarlampen für Menschen in Regionen ohne Stromversorgung)

Am Jahresende werden die Spenden entsprechend der Wahl unserer Kundinnen und Kunden an die jeweilige Organisation weiter geleitet.

11. Juli 2019

Reisetipp Kaliningrad: Kostenfreies E-Visum seit 01.07.2019

Reisen in die kleine russische Exklave zwischen Polen, Belarus, Litauen und Ostsee sind seit dem 01.07.19 einfacher geworden:
Unter anderem können deutsche, österreicher und schweizer Staatsangehörige  seit diesem Datum ein kostenfreies E-Visum für das Kaliningrader Gebiet beantragen.

Die Beantragung läuft unkompliziert über das Portal des russischen Außenministeriums http://electronic-visa.kdmid.ru/klgd_home_en.html Lediglich einige persönliche Daten sind einzugeben und ein biometrisches Passfoto ist hochzuladen. Nach ca. 4 Tagen Bearbeitungszeit wird das E-Visum per E-Mail zugestellt.
Die Einreise ist ab Ausstellungsdatum des E-Visums innerhalb von 30 Tagen an bestimmten Grenzübergängen möglich. Der Aufenthalt ist auf maximal acht Tage begrenzt.
Voraussetzung für das E-Visum ist ein bei Beantragung noch mind. 6 Monate gültiger Reisepass mit ausreichend freien Seiten für die Ein- und Ausreisestempel.
(Stand der Informationen: 03.07.2019; Änderungen vorbehalten)

Das Kaliningrader Gebiet ist ein spannendes Fleckchen Erde, das darauf wartet, erkundet zu werden: Die Kurische Nehrung mit ihren unendlichen Stränden und den sagenhaften Dünen, das verträumte Memeldelta, die Elchniederung im Norden des Landes oder die “große Wildnis”, die Rominter Heide im Südosten.

Lassen Sie sich von unserem Reisevorschlag für Kaliningrad inspirieren und fragen Sie eine nach Ihren persönlichen Bedürfnissen maßgeschneiderte Reise ins Kaliningrader Gebiet an: https://www.ventus-reisen.de/land/kaliningrad/

04. Juli 2019

Zeigt ein Graffiti in Tel Aviv

Reisetipp für Tel Aviv: Geführte Thementouren

Einen anderen Blick auf das pulsierende Tel Aviver Stadtleben erleben – das ermöglicht unsere neue Kooperation mit BE Tel Aviv Tours.

Ob zum Thema Märkte, vegane Kulinarik, Street Art & Graffiti, Street Food oder Nachtleben: von einem Local begleitet sind die themenbezogenen Stadtspaziergänge durch Tel Aviv ein Erlebnis der besonderen Art. Sie werden mehmals wöchentlich in Englisch angeboten und sind direkt beim Anbieter BE Tel Aviv Tours buchbar.

Kunden von Ventus Reisen bekommen mit ihrem Rabattcode eine Ermäßigung von 5% bei Buchung einer Tour auf der Website von BE Tel Aviv Tours: https://www.betelavivtours.com/eng/

20. Juni 2019

Visa-Finder auf Visa-Serviceseite

Neuer Service: Visa-Finder

Sie verreisen ins Ausland und sind sich nicht sicher, ob Sie für die Einreise in Ihr Urlaubsland ein Visum benötigen?

An dieser Stelle hilft Ihnen der Visa-Finder von visumPOINT weiter: Seit kurzem haben wir diesen in unsere Website integriert, so etwa auf https://www.ventus-reisen.de/visa-service/ und in den Einreiseinformationen der jeweiligen Länder bzw. Reisen.
Hier erhalten Sie nach Auswahl Ihrer Staatsangehörigkeit, des Reiselandes und des Reisezwecks alle Informationen zur Einreise in das gewünschte Land.

Mit visumPOINT kooperieren wir auch in Sachen Visumbesorgung. Sie können Ihr Visum direkt bei visumPOINT beantragen. Sind Sie Kunde von Ventus Reisen erhalten Sie außerdem einen Rabatt auf die Gebühren für die Visumbesorgung durch visumPOINT.

25. April 2019

Radfahrer in Laos.

Reisetipp Laos: E-Visum geplant

Von unserem Partner in Laos erreicht uns eine gute Nachricht: Die dortige Regierung plant, zum Sommer ein E-Visum einzuführen.

Ein E-Visum bringt Vorteile mit sich, sowohl im Vergleich zur Visumbeantragung über das Konsulat als auch zur Visumbeantragung bei Einreise:

  • Voraussichtlich kann die Beantragung des E-Visums vom eigenen PC (mit Internetanschluss) aus erfolgen. Wahrscheinlich werden weder Postversand noch persönliches Erscheinen in der Botschaft erforderlich sein.
  • Die Einreise kann deutlich schneller erfolgen, die übliche Wartezeit (erfahrungsgemäß ca. 1 Stunde) am Einreiseschalter für ein “Visa on arrival” entfällt: Denn man führt das Visum schon mit sich.

Wir halten Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden. Einstweilen laden wir Sie ein, sich von unseren Reise-Idee für Laos inspirieren zu lassen: https://www.ventus-reisen.de/land/laos.
Alle Reiseideen passen unsere Reise-Expertinnen gerne an Ihre Bedürfnisse an: Sie wünschen. Wir planen. Sie reisen.

05. April 2019

Kasachstan, Blick auf Nursultan

Kasachstan: Astana wird zu Nursultan

Wie heißt die Hauptstadt von Kasachstan? Seit 1998 bis vor wenigen Tagen lautete die richtige Antwort: Astana.
Seit Ende März 2019 liegt jedoch richtig, wer Nursultan antwortet.

Die Umbenennung der Stadt leitete der seit Mitte März 2019 amtierende Interimspräsident Kasachstans zu Ehren seines langjährigen Vorgängers Nursultan Nasarbajew ein.

An unserer Empfehlung, das Land auf einer Kasachstan-Reise zu erkunden, ändert freilich auch der neue Name der Hauptstadt nichts. Reise-Ideen stellen wir auf https://www.ventus-reisen.de/land/kasachstan vor.

26. März 2019

 

Auf Belarus Reisen lohnt ein Abstecher in den Nationalpark im Grenzgebiet zu Polen.

Visumfrei nach Belarus: Europäische Spiele 2019

Vom 21.06.19 bis 30.06.19 messen sich europäische Athleten bei den zweiten Europäischen Spielen in Belarus.

Aus diesem Anlass hebt Weißrussland die Visumpflicht für BesucherInnen des sportlichen Events auf; auch für solche, die auf dem Landweg einreisen. Diese Regelung gilt für Staatsangehörige von 98 Ländern, darunter Deutschland.

Folgende Voraussetzungen gelten:

  • Einreise frühestens am 10.06.2019
  • Ausreise spätestens am 10.07.2019
  • Bei Einreise sind vorzulegen:
    • ein gültiger Reisepass
    • ein offizielles Ticket für eine Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Spiele
    • ein Nachweis über Zahlungsmittel in Auslands- oder Nationalwährung in einer Höhe von mindestens zwei Basiswerten pro Aufenthaltstag (derzeit ca. 21 Euro pro Tag)
    • ein Nachweis einer in Belarus gültigen Reisekrankenversicherung mit der Versicherungssumme von mindestens 10.000,- Euro.

Änderungen möglich, Quelle: https://minsk2019.by/en/news/755

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie das bei westlichen Reisenden wenig bekannte Land zwischen Polen, Baltikum, Russland und der Ukraine besser kennen. Verknüpfen Sie den Besuch eines Sportwettkampfes mit einer Reise durch Belarus: entsprechende Reise-Ideen stellen wir auf https://www.ventus-reisen.de/land/Belarus vor. Alle Vorschläge passen unsere Expertinnen gerne an Ihre individuellen Wünsche an, frei nach unserem Motto: Sie wünschen. Wir planen. Sie reisen.

10. Januar 2019

Auf Ihrer Rundreise nach Usbekistan und Tadschikistan sehen Sie zahlreiche Bauwerke mit blauen Kuppeln und Seen, so blau wie Augen.

Gute Nachrichten: Visumfreiheit für Usbekistan

Staatsangehörige Deutschlands mit Reiseplänen für Usbekistan dürfen sich freuen:
Ab 15. Januar 2019 soll die Visumpflicht für touristische Reisen in das Land an der Seidenstraße aufgehoben werden.

Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden, sobald weitere Details zu den Einreisevoraussetzungen vorliegen.

Lassen Sie sich einstweilen von unseren Reise-Ideen für Usbekistan inspirieren: https://www.ventus-reisen.de/usbekistan
Nicht der passende Reiseverlauf für Sie dabei? Kein Problem: Aus Ihren Wünschen schneidern unsere Reise-Spezialistinnen Ihre persönliche Traumreise.

04. Januar 2019

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Das Team von Ventus Reisen wünscht Ihnen unbeschwerte und fröhliche Feiertage.

Rutschen Sie schwungvoll ins Neue Jahr!

Über die Feiertage bleibt unser Büro geschlossen. Am 27. und 28.12.2018 haben wir von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

21. Dezember 2018