Im Anflug nach China

Regelungen für die Rückreise nach Deutschland

Seit 31.03.2021 gelten neue, der Corona-Pandemie geschuldete Regelungen für Flugreisende, die aus dem Ausland nach Deutschland einreisen:

  • Verpflichtung zur Vorlage eines negativen Covid-19-PCR-Tests vor der Rückreise nach Deutschland:
    • nicht älter als 48 Stunden
    • Kontrolle durch die Airlines vor dem Rückflug nach Deutschland
    • keine Beförderung ohne negativen Test
  • gültig für alle Personen ab sechs Jahren bei Einreise nach Deutschland, unabhängig davon, ob die Einreise aus einem Nichtrisiko-, Risiko-, Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erfolgt
  • gültig auch für Transitreisende (Anschlussflüge in deutschen Flughäfen)
  • Weiterhin müssen sich Reisende aus Risiko-Gebieten nach Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne begeben.

Zusätzliche Informationen liefert z.B. die Lufthansa:
https://www.lufthansa.com/de/de/einreise-nach-deutschland

12. April 2021

Belgrad: Bars und Restaurants

Corona-App der EU und Infos von Ventus zu Reisen in Corona-Zeiten

Die Website „Reopen EU“ (https://reopen.europa.eu/de/) informiert über aktuelle Einreisebedingungen (mit/ohne Test, Quarantänebestimmungen), Corona-Regelungen sowie Corona-Warn-Apps in den einzelnen EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz. Zudem sind aktuelle Daten wie die Fallzahlen in den einzelnen Regionen oder die nationalen Corona-Informationsseiten abrufbar. Als App findet sich die Android-Version bei Google, die iOS-Variante bei Apple.

Wer schon jetzt Reisepläne schmieden möchte, findet Informationen zu „Reisen in Zeiten von Corona“ auf unserer Website https://www.ventus-reisen.de/reisen-in-zeiten-von-corona/. Wir beantworten häufige Fragen und stellen die Hygiene-Maßnahmen für Reisen mit Ventus vor. Mit unserem “Corona Safety-Deal” bieten wir zudem die Möglichkeit, eine Reise ohne Anzahlung und mit erweiterten Storno-Möglichkeiten zu buchen. Die Details zu dieser Buchungsvariante finden Sie gleichfalls auf unserer Website.

09. Februar 2020

Rückblick 2020 und Ausblick 2021

Jahresrückblick 2020 und Vorschau 2021

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu – was war das für ein Jahr! Viele Menschen und auch die Touristik wurden von der Corona-Krise schwer getroffen. Trotz dieser harten Zeit möchten wir es auch in diesem Jahr nicht versäumen, Ihnen, unseren Kunden, eine schöne Weihnachtszeit zu wünschen.

Bei allen Einschränkungen – privat wie beruflich – führte die Umstellung auf eine „neue Normalität“ bei Ventus Reisen dazu, dass wir sehr viel schneller als gedacht „digital“ geworden sind. Der Umzug ins Homeoffice brachte uns unserem Ziel des nahezu papierlosen Arbeiten sehr nahe, und das sehr viel schneller als gedacht – eine durchaus positive „Nebenwirkung“ der Krise.

Natürlich spürten auch wir die aufgrund der Pandemie ausgewiesenen Reisebeschränkungen: Bei Ventus wurden fast alle Reisen abgesagt und die wenigen Reisen, die durchgeführt werden konnten, mussten teilweise mit sehr kurzfristigen Routenänderungen geplant werden. Am meisten jedoch fehlte uns in diesem Jahr der intensive Kontakt zu unseren Kunden, die positiven Rückmeldungen und die schönen Urlaubserlebnisse, die Sie in den vergangenen Jahren oft mit uns geteilt haben. Ein Reiseveranstalter ohne Reiseerlebnisse fühlt sich einfach nicht „richtig“ an.

Umso mehr haben wir uns über die große Unterstützung gefreut, die uns von vielen Seiten entgegen gebracht wurde: Verständnis, Geduld und warme Worte zählen dazu ebenso wie die Akzeptanz eines Reisegutscheins statt der Rückzahlung für eine stornierte Reise. Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen. Das hat uns allen und unseren Partnern in den Reiseländern, die schwierige Zeit leichter gemacht.

Die Zeit der Reiseflaute haben wir konstruktiv genutzt: Unser Angebot ist gewachsen. So haben wir z.B. Reisen in Deutschland ins Programm aufgenommen. Einige weitere EU-Länder finden sich nun auch in unserem Angebot und bei einigen der “Ventus-Reiseländer”, für die wir schon länger Reisen anbieten, haben wir die Palette erweitert. Lassen Sie sich von unseren neuen Reisezielen und Reisearten inspirieren – denn früher oder später wird Reisen wieder möglich sein:

Neue Reiseziele:

Neue Reisen:

Ventus-Weihnachtsgruß 2020

Ihr Team von Ventus Reisen

18. Dezember 2020

#verschiebdeinereise

Wer Reisen liebt, verschiebt!

Mit diesem Motto richten sich der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Deutsche Tourismusverband (DTV) an alle, die ihre Reise aufgrund der Corona-Krise nicht antreten können. Die Idee hinter der Aktion: Wenn eine Reise nur veschoben statt storniert wird, werden viele Reiseveranstalter und Gastgeber auch nach der Corona-Krise für ihre Kunden in Sachen Reisen da zu sein.

Auch Ventus Reisen prüft zusammen mit seinen Kunden und den Partnern vor Ort, ob die Verschiebung einer Reise möglich ist.  Wir freuen uns über jede Tour, die in die Zukunft geschoben wird. Allen unseren Kunden, die uns auf diese Weise unterstützen, senden wir ein herzliches Dankeschön!

#verschiebdeinereise

Bildquelle: DRV #verschiebdeinereise

28. März 2020

Weiterführende Informationen: Reisen in Zeiten des Corona-Virus

Hilfreiche Informationen für alle Personen, deren Reisepläne durch den Ausbruch des Corona-Virus betroffen sind, stellt das Auswärtige Amt unter https://www.auswaertiges-amt.de/…/ReiseUnd…/covid-19/2296762 Informationen, Antworten auf die häufigsten Fragen und weiterführende Links bereit.

16. März 2020

Mögliche Reiseeinschränkungen durch Coronavirus

Seit Auftreten des Choronovirus auch außerhalb Chinas erlassen diverse Länder Einreisebeschränkungen.
Zu den davon betroffenen Destinationen der “Ventus Reise-Welt” zählen aktuell  u.a. China, einige Länder Zentralasiens und die Region Transnistrien in Moldawien.
Ventus Reisen verfolgt aufmerksam alle diesbezüglichen Änderungen von Einreisebestimmungen, informiert die Kunden, deren Reisen durch solche Änderungen betroffen sind und berät diese zu Alternativen.

20. Februar 2020

Spendenaktion erfolgreich beendet

Vom 11.07.2019 bis 30.12.2019 lief unsere Spenden-Aktion anlässlich des 25. Geburtstags von Ventus Reisen. Jetzt freuen wir uns, dass wir dieses Vorhaben im Januar 2020 erfolgreich abschließen konnten: 1% des Reisepreises aller im Aktionszeitraum bei uns gebuchten Individualreisen spendeten wir zu gleichen Teilen an die folgenden drei gemeinnützigen Projekte:

  • Kinderhaus Árbol de la Esperanza in Ecuador (selbstbestimmte Zukunft für vernachlässigte und misshandelte Kinder),
  • an die SyrienHilfe e.V. (humanitäre Hilfe in Syrien und für Geflüchtete in den Nachbarländern)
  • an die Little Sun Foundation (Solarlampen für Menschen in Regionen ohne Stromversorgung)

Wir danken all unseren Kunden für ihre Reisebuchung und damit auch für die Unterstützung dieser Organisationen.

31. Januar 2020

 

Gute Wünsche

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Team von Ventus Reisen

Weihnachts- und Neujahrgrüße den Sprachen der Ventus-Reisewelt

Über die Feiertage bleibt unser Büro geschlossen. Am 27.12. und 30.12.2019.2018 haben wir von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

20. Dezember 2019

Was bei keiner Städtereisenach Sankt Petersburg fehlt: der Winterpalast mit der Eremitage.

Reisetipp St. Petersburg und Oblast Leningrad: E-Visum

Was im Juli schon für Reisen in das Kaliningrader Gebiet eingeführt wurde, ist seit heute (01. Oktober 2019) auch für Reisen nach St. Petersburg und die Oblast Leningrad möglich: Die einfache Beantragung eines E-Visum.

Staatsangehörige Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und zahlreicher weitere Staaten können dieses Visum jetzt auf http://electronic-visa.kdmid.ru/spb_home_en.html beantragen. U.a. ist die Eingabe von Pass- und weiteren persönlichen Daten sowie Daten zur Reise erforderlich. Ferner muss ein aktuelles biometrisches Passfoto hochgeladen werden.

Nach positiver Prüfung des Antrags erhält der Antragssteller das Visum per E-Mail. Dieses berechtigt dann zur Ein- und Ausreise innerhalb der Gültigkeitsfrist des Visums. Die Aufenthaltsdauer darf 8 Tage nicht überschreiten. Über alle weiteren Voraussetzungen für die Beantragung des E-Visums und für Reisen mit dem E-Visum informieren wir Sie selbstverständlich nach Ihrer Anfrage für eine Reise nach St. Petersburg.

01. Oktober 2019

Ventus Reisen wird 25 Jahre alt!

Was vor einem Vierteljahrhundert in einem kleinen Zimmer mit den ersten Reisen nach Russland startete, hat sich heute zu einem Spezialisten für „den Osten“ entwickelt.
Über 30 Länder gehören in der Zwischenzeit zu unserer „Ventus-Reisewelt“, jedes davon wurde zumindest von einer/einem unserer Expertinnen/Experten bereist.
Wir haben uns in den letzten 25 Jahren weiter entwickelt: Zusammen mit unseren Partnern vor Ort, von denen viele in der Zwischenzeit zu Freunden geworden sind, aber natürlich auch zusammen mit unseren Kundinnen und Kunden.

Sie reisen – wir spenden!

Einen Teil unserer Freude über die vergangenen 25 Jahre von Ventus Reisen möchten wir an gemeinnützige Projekte weiter geben. Wir spenden daher 1% des Reisepreises für alle Individualreisen, die zwischen dem 11.07.2019 und dem 30.12.2019 bei uns gebucht werden. Unsere Kunden dürfen dabei mitgestalten und eines von drei Projekten wählen, an das die Spende für ihre Reise gehen soll:

  1. an das Kinderhaus Árbol de la Esperanza in Ecuador (selbstbestimmte Zukunft für vernachlässigte und misshandelte Kinder)
  2. an die SyrienHilfe e.V. (humanitäre Hilfe in Syrien und für Geflüchtete in den Nachbarländern)
  3. an die Little Sun Foundation (Solarlampen für Menschen in Regionen ohne Stromversorgung)

Am Jahresende werden die Spenden entsprechend der Wahl unserer Kundinnen und Kunden an die jeweilige Organisation weiter geleitet.

11. Juli 2019

Reisetipp Kaliningrad: Kostenfreies E-Visum seit 01.07.2019

Reisen in die kleine russische Exklave zwischen Polen, Belarus, Litauen und Ostsee sind seit dem 01.07.19 einfacher geworden:
Unter anderem können deutsche, österreicher und schweizer Staatsangehörige  seit diesem Datum ein kostenfreies E-Visum für das Kaliningrader Gebiet beantragen.

Die Beantragung läuft unkompliziert über das Portal des russischen Außenministeriums http://electronic-visa.kdmid.ru/klgd_home_en.html Lediglich einige persönliche Daten sind einzugeben und ein biometrisches Passfoto ist hochzuladen. Nach ca. 4 Tagen Bearbeitungszeit wird das E-Visum per E-Mail zugestellt.
Die Einreise ist ab Ausstellungsdatum des E-Visums innerhalb von 30 Tagen an bestimmten Grenzübergängen möglich. Der Aufenthalt ist auf maximal acht Tage begrenzt.
Voraussetzung für das E-Visum ist ein bei Beantragung noch mind. 6 Monate gültiger Reisepass mit ausreichend freien Seiten für die Ein- und Ausreisestempel.
(Stand der Informationen: 03.07.2019; Änderungen vorbehalten)

Das Kaliningrader Gebiet ist ein spannendes Fleckchen Erde, das darauf wartet, erkundet zu werden: Die Kurische Nehrung mit ihren unendlichen Stränden und den sagenhaften Dünen, das verträumte Memeldelta, die Elchniederung im Norden des Landes oder die “große Wildnis”, die Rominter Heide im Südosten.

Lassen Sie sich von unserem Reisevorschlag für Kaliningrad inspirieren und fragen Sie eine nach Ihren persönlichen Bedürfnissen maßgeschneiderte Reise ins Kaliningrader Gebiet an: https://www.ventus-reisen.de/land/kaliningrad/

04. Juli 2019

Zeigt ein Graffiti in Tel Aviv

Reisetipp für Tel Aviv: Geführte Thementouren

Einen anderen Blick auf das pulsierende Tel Aviver Stadtleben erleben – das ermöglicht unsere neue Kooperation mit BE Tel Aviv Tours.

Ob zum Thema Märkte, vegane Kulinarik, Street Art & Graffiti, Street Food oder Nachtleben: von einem Local begleitet sind die themenbezogenen Stadtspaziergänge durch Tel Aviv ein Erlebnis der besonderen Art. Sie werden mehmals wöchentlich in Englisch angeboten und sind direkt beim Anbieter BE Tel Aviv Tours buchbar.

Kunden von Ventus Reisen bekommen mit ihrem Rabattcode eine Ermäßigung von 5% bei Buchung einer Tour auf der Website von BE Tel Aviv Tours: https://www.betelavivtours.com/eng/

20. Juni 2019

Visa-Finder auf Visa-Serviceseite

Neuer Service: Visa-Finder

Sie verreisen ins Ausland und sind sich nicht sicher, ob Sie für die Einreise in Ihr Urlaubsland ein Visum benötigen?

An dieser Stelle hilft Ihnen der Visa-Finder von visumPOINT weiter: Seit kurzem haben wir diesen in unsere Website integriert, so etwa auf https://www.ventus-reisen.de/visa-service/ und in den Einreiseinformationen der jeweiligen Länder bzw. Reisen.
Hier erhalten Sie nach Auswahl Ihrer Staatsangehörigkeit, des Reiselandes und des Reisezwecks alle Informationen zur Einreise in das gewünschte Land.

Mit visumPOINT kooperieren wir auch in Sachen Visumbesorgung. Sie können Ihr Visum direkt bei visumPOINT beantragen. Sind Sie Kunde von Ventus Reisen erhalten Sie außerdem einen Rabatt auf die Gebühren für die Visumbesorgung durch visumPOINT.

25. April 2019

Radfahrer in Laos.

Reisetipp Laos: E-Visum geplant

Von unserem Partner in Laos erreicht uns eine gute Nachricht: Die dortige Regierung plant, zum Sommer ein E-Visum einzuführen.

Ein E-Visum bringt Vorteile mit sich, sowohl im Vergleich zur Visumbeantragung über das Konsulat als auch zur Visumbeantragung bei Einreise:

  • Voraussichtlich kann die Beantragung des E-Visums vom eigenen PC (mit Internetanschluss) aus erfolgen. Wahrscheinlich werden weder Postversand noch persönliches Erscheinen in der Botschaft erforderlich sein.
  • Die Einreise kann deutlich schneller erfolgen, die übliche Wartezeit (erfahrungsgemäß ca. 1 Stunde) am Einreiseschalter für ein “Visa on arrival” entfällt: Denn man führt das Visum schon mit sich.

Wir halten Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden. Einstweilen laden wir Sie ein, sich von unseren Reise-Idee für Laos inspirieren zu lassen: https://www.ventus-reisen.de/land/laos.
Alle Reiseideen passen unsere Reise-Expertinnen gerne an Ihre Bedürfnisse an: Sie wünschen. Wir planen. Sie reisen.

05. April 2019

Kasachstan, Blick auf Nursultan

Kasachstan: Astana wird zu Nursultan

Wie heißt die Hauptstadt von Kasachstan? Seit 1998 bis vor wenigen Tagen lautete die richtige Antwort: Astana.
Seit Ende März 2019 liegt jedoch richtig, wer Nursultan antwortet.

Die Umbenennung der Stadt leitete der seit Mitte März 2019 amtierende Interimspräsident Kasachstans zu Ehren seines langjährigen Vorgängers Nursultan Nasarbajew ein.

An unserer Empfehlung, das Land auf einer Kasachstan-Reise zu erkunden, ändert freilich auch der neue Name der Hauptstadt nichts. Reise-Ideen stellen wir auf https://www.ventus-reisen.de/land/kasachstan vor.

26. März 2019