Marokko_Meknes

Marokko schafft den PCR-Test vor Einreise für Geimpfte ab

Ab dem 18.05. können vollständig geimpfte Gäste wieder ohne PCR-Test und ohne Visum nach Marokko einreisen.
Wer die Königstädte, die Straße der Kasbahs oder die Wüste erleben möchten, findet hier Inspirationen für die nächste Reise:
https://www.ventus-reisen.de/land/marokko/

18. Mai 2022

Haifa Bahai Garden

Ab 20.05.22 streicht Israel die Testpflicht am Flughafen

Bisher mussten Israel-Reisende vor dem Abflug und bei Ankunft am Flughafen in Tel Aviv einen PCR-Test machen. Jetzt will Israel auf den 2. PCR-Test am Flughafen in Tel Aviv verzichten. Gäste müssen ab dem 20.05.2022 nur noch einen Test vor Anreise machen, dieser kann bereits ab dem 10.05.2022 statt eines PCR-Tests auch ein Antigen-Test sein.
Wen jetzt die Reiselust gepackt hat, der findet Ideen unter: https://www.ventus-reisen.de/land/israel/

10. Mai 2022

Laos

Laos wieder für den Tourismus geöffnet

Seit dem 9. Mai 2022 sind wieder alle internationalen Kontrollpunkte für die Ein- und Ausreise geöffnet – auch für ausländische Touristen.
Visa können wie bisher bei den laotischen Botschaften, online oder bei Einreise ausgestellt werden.
Der Link des E-Visa-Online Systems wird aktuell überarbeitet.
Vollständig geimpfte Ausländer können bei der Einreise nach Laos auf dem Land-, Luft- oder Wasserweg ohne jegliche Kontrolle oder Tests auf Covid-19 einreisen.
Nicht geimpfte ausländische Staatsbürger müssen sich mindestens 48 Stunden vor der Abreise einem Antigen-Schnelltest (ATK) unterziehen und die Ergebnisse bei der Ankunft vorlegen.
Ausländer, die in Laos ankommen und sich mit Covid-19 infizieren, müssen für alle medizinischen Behandlungskosten selbst aufkommen.
Wer nach nun endlich wieder eine Reise nach Laos planen möchten, findet Inspirationen und Reiseideen auf unserer Internetseite unter https://www.ventus-reisen.de/land/laos/

10. Mai 2022

Weitere gute Neuigkeiten aus der Ventus-Welt

Auch Usbekistan und Kambodscha vereinfachen die Einreise für geimpfte Gäste.

Die usbekische Regierung hat zum 16.03.2022 neue Einreisebedingungen für Usbekistan beschlossen:
Für alle Reisenden, die älter als 12 Jahre sind und die über einen gültigen Impfnachweis gegen Covid-19 verfügen, entfällt die Pflicht, einen PCR-Test vor Anreise zu machen.
Voraussetzung ist eine Impfbescheinigung gegen Covid-19, die einen QR-Code enthält.
Für nicht geimpfte Reisende ist weiterhin ein negativer PCR-Test erforderlich, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf.
Kinder bis 12 Jahre brauchen keinen PCR-Test und keine Impfbescheinigung.

Die kambodschanische Regierung hat ebenfalls zum 16.03.2022 die Einreisebestimmungen geändert.
Einreisen sind jetzt wieder ohne vorherigen PCR-Test möglich.
Auch der Schnelltest bei Ankunft in Kambodscha entfällt.
Das Visum on arrival ist ab sofort wieder für alle internationalen Reisenden erhältlich.

Reise-Inspirationen und Ideen finden Sie auf unserer Internetseite: https://www.ventus-reisen.de/land/usbekistan/ https://www.ventus-reisen.de/land/kambodscha/

17. März 2022

Vietnam öffnet nach zwei Jahren wieder für Touristen

Vietnam hat seine Grenzen am 15. März 2022 nach fast zweijähriger Schließung wieder vollständig geöffnet. Touristen können ohne Quarantäne unter den folgenden Bedingungen einreisen.
Die Visabestimmungen aus der Zeit vor der Pandemie sind wieder gültig, Bürger aus 13 Ländern visumfrei einreisen können, darunter Bürger aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Japan, Norwegen, Russland, Südkorea, Schweden, Spanien und dem Vereinigten Königreich (Einreise für bis zu 15 Tage ohne Visum möglich, für längere Aufenthalte kann ein E-Visum beantragt werden).

Voraussetzungen für die Einreise:

Negativer COVID-19-Test
Reisende, die auf dem Luftweg nach Vietnam einreisen, müssen ein negatives Testergebnis für COVID-19 vorweisen können, ausgenommen Kinder unter 2 Jahren. Der Test kann innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise mit der RT-PCR-Methode oder innerhalb von 24 Stunden mit der Antigen-Schnellmethode durchgeführt werden und muss von der zuständigen Behörde des Landes, das den Test durchführt, bestätigt werden.
Touristen, die auf dem Land-, Wasser- oder Schienenweg nach Vietnam einreisen, müssen denselben Test machen. Wenn sie jedoch keinen negativen Test haben, können sie innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Ankunft einen Test machen und ihre Unterkunft verlassen, wenn sie nicht infiziert sind. Fällt der Test positiv aus, müssen sie dies unverzüglich der örtlichen Gesundheitsbehörde melden, die weitere Anweisungen erteilt.

Medizinische Erklärung
Bei der Einreise müssen Touristen vor der Einreise eine medizinische Erklärung mit Hilfe der PC-COVID-Anwendung für medizinische Erklärungen abgeben.
– Für Apple iOS: https://apps.apple.com/vn/app/pc-covid-viet-nam/id1508062685
– Für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mic.bluezone&hl=de&gl=US
Wenn Reisende Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion aufweisen, sollten sie sich unverzüglich bei der Gesundheitsbehörde am Grenzübergang melden.

Gesundheitsüberwachung
Besucher sind verpflichtet, ihren Gesundheitszustand für 10 Tage nach dem Einreisedatum selbst zu überwachen. Wenn Passagiere Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion aufweisen, müssen sie sofort die nächstgelegene medizinische Einrichtung benachrichtigen. Während ihres Aufenthalts müssen die Besucher die lokalen COVID-19-Vorschriften an ihrem Zielort befolgen. Zu diesen vorbeugenden Maßnahmen gehören das Tragen einer Gesichtsmaske und das Desinfizieren der Hände mit einer antiseptischen Lösung.

Hinweise
– Eine Quarantäne ist nicht erforderlich;
– Die zuständigen Behörden, die COVID-19-Tests durchführen und bescheinigen müssen, sind in den meisten Fällen normale Ärzte und Krankenhäuser. Dies kann jedoch von Abflugland zu Abflugland unterschiedlich sein. Ihre Fluggesellschaft wird Ihnen bestätigen können, welche Tests sie für die Einreise akzeptiert. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald weitere Informationen verfügbar sind;
– Für den Fall, dass es technische Schwierigkeiten mit der PC-COVID-App geben sollte, gibt es alternative Möglichkeiten für medizinische Erklärungen. In der Vergangenheit wurden Papierdokumente während des Fluges oder bei der Einreise ausgehändigt;
– Der letzte Punkt “Gesundheitsüberwachung” hat keine wirkliche Bedeutung. Wenn Sie sich krank fühlen und glauben, Sie könnten infiziert sein, informieren Sie bitte Ihren Reiseleiter.
– Bitte befolgen Sie COVID-19-Vorsorgemaßnahmen im Land. Aktuell bedeutet dies, dass Sie in der Öffentlichkeit eine Maske tragen müssen. Abgesehen davon sind die meisten Einschränkungen aufgehoben. An einigen wenigen öffentlichen Orten können Temperaturkontrollen und Impfnachweise verlangt werden;
– Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments ist für die Einreise kein Impfstoff oder Impfausweis erforderlich. Dies kann sich jedoch kurzfristig ändern;

Wer nach fast zwei Jahren durchgehender Schließung nun endlich wieder eine Reise nach Südoast-Asien planen möchten, findet Inspirationen und Reiseideen auf unserer Internetseite. Auch Kambodscha hat vor wenigen Tagen die Einreise für Touristen wieder ermöglicht: https://www.ventus-reisen.de/land/vietnam/ https://www.ventus-reisen.de/land/kambodscha/

16. März 2022

Ab dem 03.03.2022 keine Hochrisiko- und Risikogebiete mehr

Laut der Website des RKI wird es ab dem 03.03.2022, 0:00 Uhr, keine Staaten/Regionen geben, die als Risiko- bzw. Hochrisikogebiete gelten. Das Reisen wird dadurch wieder erheblich erleichtert. Bei der Rückreise nach Deutschland müssen alle Reisenden (ab dem 12. Lebensjahr) entweder einen negativen Test- ,Genesungs- oder Impfnachweisnachweis vorlegen. Aber die Quarantäne-Pflicht für Ungeimpfte entfällt.
Wen jetzt die Reiselust gepackt hat, der findet Ideen unter:
https://www.ventus-reisen.de/land/iran/
https://www.ventus-reisen.de/land/jordanien/
https://www.ventus-reisen.de/land/usbekistan/
https://www.ventus-reisen.de/land/montenegro/

02. März 2022

Flugverbot für russische Airlines

Aufgrund der Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine können wir aktuell keine Reisen nach Russland oder in die Ukraine anbieten.
Seit dem 27.02.2022 gilt ein vorerst dreimonatiges Einflugverbot für russische Airlines in die EU und eine Teil-Reisewarnung des Auswärtigen Amts, das von Reisen nach Russland abrät.
Kunden, die eine Reise nach Russland oder in die Ukraine bei Ventus gebucht haben, werden von uns individuell informiert und beraten.

28. Februar 2022

Jordanien schafft die Testplicht vor Einreise ab

Ab dem 01.03.2022 entfällt die Pflicht, vor Anreise nach Jordanien eine PCR-Test zu machen. Gleichzeitig entfällt auch die Pflicht, einen PCR-Test bei Einreise am Flughafen in Jordanien zu machen. Die Einreise ist ab dem 01.03.2022 also ohne PCR-Test möglich.
Es bleibt jedoch weiterhin die Pflicht, sich vor der Einreise bei www.gateway2jordan.gov.jo anzumelden.
Wer jetzt seine Reise nach Jordanien buchen möchte, findet hier passende Reiseideen: https://www.ventus-reisen.de/land/jordanien/

23. Februar 2022

Usbekistan

Usbekistan – Wegfall der Quarantänepflicht bei Einreise aus Deutschland

Seit dem 02.02.2022 ist die Quarantänepflicht in Usbekistan bei Einreise aus Deutschland entfallen. Lediglich die Vorlage eines negativen PCR-Tests, der zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf, ist erforderlich. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
Wen jetzt die Reiselust packt, findet Ideen für eine Usbekistanreise unter: https://www.ventus-reisen.de/land/usbekistan/

04. Februar 2022

Yamg

Visumfreiheit für Tadschikistan

Deutsche Staatsangehörige mit Reiseplänen für Tadschikistan dürfen sich freuen:
Seit dem 01.01.2022 benötigen deutsche Reisende für ihre Einreise nach Tadschikistan und einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kein Visum mehr.

Lassen Sie sich einstweilen von unseren Reise-Ideen für Tadschikistan inspirieren: https://www.ventus-reisen.de/land/tadschikistan/
Nicht der passende Reiseverlauf für Sie dabei? Kein Problem: Aus Ihren Wünschen schneidern unsere Reise-Spezialistinnen Ihre persönliche Traumreise.

26. Januar 2022

Karakol: Orthodoxe Holzkirche

Kulturhauptstädte gibt es nicht nur in Europa – Karakol in Kirgisistan ist Kulturhauptstadt der GUS-Länder

Gleich 3 Kulturhauptstädte hat Europa in diesem Jahr: Mit Novi Sad in Serbien und Kaunas in Litauen sind davon gleich zwei im Ventus-Reiseangebot zu finden.
Aber nicht nur Europa hat Kulturhauptstädte. Auch die GUS-Länder, die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, die sich aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion gebildet hat, hat für dieses Jahr eine neue Kulturhauptstadt benannt:
Die Stadt Karakol, östlich des eindrucksvollen Issky Kul Sees in Kirgisistan gelegen, ist in diesem Jahr die Kulturhauptstadt der GUS.
Auch hier werden in diesem Jahr – ebenso wie in den europäischen Kulturhauptstädten – verschieden Kultur-Veranstaltungen stattfinden (sofern die Corona-Pandemie dies zulässt).
Kirgisistan ist seit Sommer 2021 durchgehend bereisbar, benötigt wird ein PCR Test oder der Nachweis einer Corona-Impfung.
Vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen eine der drei Städte.
Unsere Reise nach Serbien finden Sie hier: https://www.ventus-reisen.de/land/serbien/ 

Reisen nach Litauen und ins Baltikum finden Sie hier: https://www.ventus-reisen.de/land/litauen/

Und Reiseideen für Kirgisistan (natürlich mit Aufenthalt in Karakol) sind hier zu finden: https://www.ventus-reisen.de/land/kirgistan/

13. Januar 2022

Kambodscha wieder für den Tourismus geöffnet

Mit Wirkung vom 15. November 2021 können wieder E-Visa für touristische Reisen beantragt werden. „Visa on arrival“ werden derzeit noch nicht angeboten.
Reisende müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen, der weniger als 72 Stunden vor Einreise durchgeführt wurde (in englischer Sprache).

Vollständig Geimpfte müssen sich nach Ankunft in Kambodscha einem Schnelltest unterziehen und das Ergebnis abwarten (ca. 15 – 20 Minuten). Bei negativem Testergebnis können sich die Reisenden frei im Land bewegen.
Für ungeimpfte Reisende gilt allerdings eine 14-tägige Quarantäne in einem Quarantäne-Hotel.
Die Landgrenzen zu Thailand, Vietnam und Laos bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Der Flugverkehr findet in reduziertem Umfang statt. Erfahrungsgemäß ist es derzeit nicht möglich, über Bangkok zu fliegen, auch wenn Internetportale diese Verbindung anbieten.

Wer jetzt seine Reise nach Kambodscha buchen möchte, findet hier passende Reiseideen:
https://www.ventus-reisen.de/land/kambodscha/

22. November 2021

Israel öffnet zum 01.11.2021 wieder für alle Touristen

Die israelische Regierung hat am 21.10.21 beschlossen, wieder Touristen einreisen zulassen. Das war bisher nur für Reisegruppen möglich, die ihre gesamte Reise vorab bei einem Reiseveranstalter gebucht haben. Seit dem 01.11.21 dürfen auch wieder Individualreisende ohne Gruppe nach Israel einreisen und können ihre Reise wie früher frei gestalten.

Voraussetzung ist, dass die Gäste mit einem Impfstoff geimpft sind, der von der israelischen Behörde zugelassen ist. Die Impfungen dürfen nicht länger als 6 Monate zurück liegen, müssen aber mindestens 14 Tage her sein. Auch Auffrischungs-Impfungen müssen mindestens 14 Tage alt sein.
Genesene dürfen einreisen, wenn sie mindestens eine Dosis eines Corona-Vakzins erhalten haben, das von der Weltgesundheitsorganisation genehmigt ist und wenn sie ein Genesungs-Zertifikat haben, das von den israelischen Behörden digital geprüft werden kann.
Alle Reisenden müssen zusätzlich vor Abreise einen PCR-Test machen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf und negativ ausfallen muss. Bei Einreise in Israel müssen Reisende einen zweiten PCR-Test machen. Bis das Ergebnis vorliegt, darf der Reisende zwar in sein Hotel fahren, verpflichtet sich aber dazu, dies bis zum Erhalt des (negativen) Ergebnisses nicht zu verlassen. Das Ergebnis soll in wenigen Stunden vorliegen.
Die Einreise ist aktuell nur über die Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv möglich.

Planen Sie jetzt Ihre Israel-Reise! Unsere Reiseideen finden Sie unter: https://www.ventus-reisen.de/land/israel/

02. November 2021

Reisewarnung für Risikogebiete wird zum 01.07.2021 aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat am 11.06.2021 in einer Erklärung bekannt gegeben, dass die Reisewarnungen für Länder, die als „einfache“ Risikogebiete eingestuft sind, aufgehoben werden. Die Verbesserung der epidemiologischen Lage in Deutschland und weiten Teilen Europas, die voranschreitenden Impfungen und die Einführung des Digital COVID-Certificates (DCC) zum 01.07.2021 erleichtern Reisen. Daher werden auch die Reisewarnungen ab dem 01.07. angepasst.

Ab dem 01.07.2021 gelten folgende Änderungen:
– Eine Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen gilt grundsätzlich für Länder, die von der Bundesregierung als Hochinzidenzgebiet oder als Virusvariantengebiet eingestuft sind.
– Für Länder, die zwar als Risikogebiet – aber weder als Hochinzidenz noch als Virusvariantengebiet – eingestuft sind, wird von nicht notwendigen, touristischen Reisen abgeraten, sofern nicht eine sicherheitsrelevante strengere Empfehlung gilt.
– Für Länder mit erheblichen Einschränkungen im Reiseverkehr und in der Bewegungsfreiheit wird auch ohne Einstufung als Risikogebiet von nicht notwendigen Reisen abgeraten.
– Für EU-Länder/Regionen, für Schengen-assozierte Länder/Regionen (Schweiz, Norwegen, Liechtenstein, Island) sowie für Drittstaaten ohne Reisebeschränkungen wird zu besonderer Vorsicht geraten – soweit diese nicht als Risikogebiet eingestuft sind oder eine sicherheitsrelevante strengere Empfehlung gilt.

Damit geht nun auch das Auswärtige Amt auf die sinkenden Corona-Zahlen in vielen Ländern ein und lockert die Reisebeschränkungen. Das bedeutet für die Ventus-Reisewelt, dass viele unserer Destinationen nicht mehr von Reisewarnungen betroffen sind. Reiseideen finden Sie unter: www.ventus-reisen.de

14. Juni 2021

Viele Länder sind keine Risikogebiete mehr

Das Auswärtige Amt hat am 11.06.21 die Reisewarnungen für zahlreiche Länder zurück genommen. Da diese Länder vom RKI nicht mehr als Risikogebiete eingestuft werden, wird auch nicht mehr vor einer Reise gewarnt.
Für folgende Länder entfällt seit dem 13.06. die Reisewarnung, diese werden nicht mehr als Risikogebiet eingestuft:
– Armenien
– Aserbaidschan
– Serbien
– Montenegro
– Republik Moldau
– Ukraine
Georgien wird seit dem 13.6. nur noch als Risikogebiet eingestuft, bisher war es als Hochrisikogebiet geführt.
Die Testpflicht vor der Flug-Rückreise nach Deutschland für Nicht-Geimpfte bzw. Nicht-Genesene bleibt allerdings trotzdem vorerst bestehen.
Wen jetzt die Reiselust packt, der findet Ideen unter: https://www.ventus-reisen.de/land/armenien/ https://www.ventus-reisen.de/land/aserbaidschan/ https://www.ventus-reisen.de/land/serbien/ https://www.ventus-reisen.de/land/montenegro/ https://www.ventus-reisen.de/land/moldau/ https://www.ventus-reisen.de/land/ukraine/ https://www.ventus-reisen.de/land/georgien/

14. Juni 2021