Informationen zur Anreise nach Serbien auf dem Landweg

Die Anreise nach Serbien ist mit etwas Zeit auch auf dem Landweg möglich. Gerne buchen wir die passenden Zugverbindungen für Sie dazu.

Anreise mit der Bahn:

  • Tag 1: Nachtzug München – Zagreb (ca. 9 Stunden)
  • Tag 2: Freier Tag in Zagreb, dann Nachtzug Zagreb – Belgrad (ca. 6,5 Stunden)

Anreise mit dem eigenen PKW:

  • Tag 1: München – Salzburg – Villach – Ljublijana (Übernachtung empfohlen)
  • Tag 2: Ljubljana – Zagreb – Kutina – Salvonski Brod – Belgrad
    Gesamtstrecke ca. 1.050 km

Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

1. Tag – Ankunft in Belgrad – Novi Sad

Dobrodoshli! – Belgrad begrüßt Sie herzlich zu Ihrer Privatreise Serbien.
Je nach Ankunftszeit können Sie schon heute die Schönheit der Hauptstadt bei einer geführten Stadtbesichtigung entdecken (gegen Aufpreis): Sie sehen das Parlament und das alte Stadtschloss, in dem heute das Rathaus untergebracht ist. Der Terazije-Platz mit dem Brunnen ist der geografische Mittelpunkt Belgrads und am Platz der Republik thront das Reiterstandbild des Fürsten Mihailo Obrenović von Enrico Pazzi. Über die Stadt erhebt sich das ehemalige Festungs-Plateau Kalemegdan. Heute beherbergt der Kalemegdan neben der größten Grünanlage der Stadt auch den bedeutendsten archäologischen und kunsthistorischen Komplex Belgrads, die ehemalige Festung Beogradska. Vom Kalemegdan erstreckt sich ein herrliches Panorama auf den Zusammenfluss von Save und Donau sowie auf die Belgrader Stadtteile Zemun und Novi Beograd.

Optional:
Wenn Sie schon vor 12 Uhr in Belgrad ankommen, können Sie am Nachmittag eine Führung buchen, die Sie in den Belgrader Untergrund bringt. Sie tauchen ab zu fünf unterirdischen, geschichtsträchtigen Plätzen, z.B. einen Armeebunker, einen über 200 Jahre alte Tunnel und einen Weinkeller (gegen Aufpreis; Führung auf Englisch).

Sie verlassen Belgrad und genießen Ihr Begrüßungsabendessen, einheimische Spezialitäten aus der Srem-Region, auf einem typischen Bauernhof, der Kaninchenzucht betreibt. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Novi Sad.

2. Tag – Novi Sad – Sremski Karlovci – Kloster Krušedol – Belgrad

Nach dem Frühstück starten Sie mit einem Stadtspaziergang durch Novi Sad und besichtigen die Festung Petrovaradin. Petrovaradin ist eine der beeindruckendsten Festungsanlagen Europas und liegt direkt am Donauufer. Anschließend fahren Sie nach Sremski Karlovci und erkunden dieses barocke Städtchen. Seine orthodoxen Kirchen, die obere und die untere Kirche stammen aus dem 18. Jahrhundert. In der oberen Kirche ist auch eine Ikonostase aus der Zeit der Erbauung zu sehen. Vom Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts datieren die sehenswerte Patriarchenresidenz, die theologische Schule „Stefaneum“ und das Gymnasium (Außenbesichtigungen).
Fahrt durch den Gebirgszug Fruška Gora, dessen Wald fast vollständig unter Naturschutz steht, zum Krušedol Kloster. Dieses Kloster zählt zu den schönsten Klöstern der Region. Auf seinen Wänden sind zahlreiche Fresken von Heiligen aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts zu sehen.
Am Abend erreichen Sie Belgrad.

3. Tag – Belgrad – Viminacium – Lepenski Vir – Donji Milanovac – Kladovo

Wieder verlassen Sie Belgrad und erreichen Viminacium, wo Sie die Nekropolis der alten römischen Grenzstadt besichtigen.
Sie setzen Ihre Route fort, fahren an der Schlucht von Golubac vorbei bis Lepenski Vir, direkt an der Donau gelegen. Sie besichtigen diese Fundstätte mittel- und jungsteinzeitlicher Siedlungen.
Der nächste Halt ist in Donji Milanovac am Djerdap-See geplant. In einer „Open-Air-Gallerie“ sehen Sie die Holzskulpturen der Ausstellung „Menschen, Holz, Wasser“ und treffen den Künstler. Zum Mittagessen werden Ihnen Spezialitäten der Vlach-Region gereicht.
Nächste und letzte Station des heutigen Tages ist Kladovo. Ein Stadtrundgang durch das wirtschaftliche Zentrum an der Donau lässt den Tag ausklingen.

4. Tag – Nationalpark “Eisernes Tor”

Diesen Tag verbringen Sie in der wunderschönen Region Kijuc um Kladovo. Ein Spaziergang führt Sie durch einen Teil des seit dem Römischen Reich ununterbrochen besiedelten Gebietes. Landschaftlicher Höhepunkt ist die Bootsfahrt auf der Donau (wetterabhängig) durch den Nationalpark „Eisernes Tor“, benannt nach der Engstelle der Donau, die bereits seit Jahrhunderten eine Herausforderung für die Schifffahrt ist. Sie sehen die in den Felsen gemeißelte „Tabula Traiana“ (Tafel des Traian), die der römische Kaiser Traian im Jahre 100 anlässlich der Beendigung des Straßenbaus in der unteren Schlucht der Donau anbringen ließ.

5. Tag – Kladovo – Kloster Bukovo – Negotin – Gamzigrad – Zajecar

Sie verabschieden sich von Kladovo und erreichen das Kloster Bukovo bei Negotin nach kurzer Fahrt. Das Dorf Negotin liegt nicht weit von der bulgarischen Grenze entfernt und ist unter anderem für seinen Weinkeller bekannt. Freuen Sie sich auf eine Verkostung heimischer Weine. Auf Wunsch können Sie das Mittagessen bei einer Familie einnehmen (gegen Aufpreis).

Sie setzen Ihre Fahrt fort nach Gamzigrad. Dort besichtigen Sie den spätantiken Kaiserpalast Felix Romuliana, der als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. Weiterfahrt nach Zajecar.

6. Tag – Zajecar – Kloster Ravanica – Velika Plana – Belgrad

Ihr Ziel ist heute das Kloster Ravanica. Es liegt eingebettet in die waldige Umgebung und erinnert von außen eher an eine Festung. Vom Fürsten Lazar Hrebeljanovic 1376 errichtet entwickelte es sich schnell zum Kulturzentrum und ist auch heute noch ein bedeutendes kulturelles Zentrum. Anschließend besuchen Sie das Dorf Velika Plana, wo Sie die Gelegenheit haben, serbisches Leben des 19. Jahrhunderts nachzuvollziehen. Wenn Sie die historische Atmosphäre lockt, haben Sie die Möglichkeit, ein Mittagessen zu buchen (gegen Aufpreis). Weiterfahrt nach Belgrad.

7. Tag – Heimreise

Je nach Abflugzeit können Sie die letzte Zeit vor Ihrem Abflug noch für eigene Erkundungen nutzen. Diese Privatreise Serbien neigt sich dem Ende zu: Es heißt Abschied zu nehmen. Transfer zum Flughafen in Belgrad. Gute Heimreise!

Elena Rozhnova

Ihre Expertin für diese Reise

Elena Rozhnova
030 – 398 49 643
elena.rozhnova@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…

Preise & Leistungen
Angebot anfordern