Mongolei – Kameltrekking in der Gobi

Die Wüstenschiffe tragen Sie durch auf dem Mongolei Kameltrekking.
Entschleunigung - Auszeit vom Alltag. Das gelingt leicht auf dem Rücken eines Kamels unterwegs in der Gobi.Bild: M. Navchaa
Nur an wenigen Stellen in der Gobi entwickelte sich solch ein kleiner, bonsaiähnlicher Saksaul-Wald.Bild: M. Navchaa
Mongolei: Kamele in den Hongor-Dünen
Werden auch Sie zum Kamelreiter?Bild: M. Navchaa
Mongolei: Blick in eine Standardjurte eines Jurtencamp
Gemütlich sind die Standardjurten in den Camps.Bild: M. Navchaa
Reise-Charakteristika
  • Reisebaustein
  • 7 Tage
  • lokaler Reitführer und persönliche Reiseleitung (deutsch sprechend)
  • Minibus/UAZ, Kamel
  • Zelt, Ger
  • Vollpension
Highlights der Reise
  • Kameltrekking ca. 20 km/Tag
  • Übernachtung im Ger und im Zelt
  • Mit Zeit die Wüste Gobi erleben
  • Verlängerung im Ger-Camp möglich

Ab 651 € p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 5 Übernachtungen im Zelt (2-Personen-Zelte, keine Sanitäranlagen)
  • 1 Übernachtung im Ger (mongolische Jurte) (2er-Belegung, Sanitäranlagen gemeinschaftlich genutzt)
  • Vollpension (je 6x Frühstück, Mittag- und Abendessen)
  • Bereitstellung von Reitkamelen für 5 Tage (auch für Zelt- und Provianttransport)
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

1. Tag    Khongor-Dünen: Balgant – Dund Du – Chono Haraikh

Nicht weit und der Kameltrek nimmt Fahrt auf: Zunächst geht es motorisiert vom Camp an den Khongor-Dünen zu einem Kamelzüchter (ca. 10 km). Hier übernehmen Sie die Kamele, die Sie in den nächsten Tagen durch Ihr Wüstenabenteuer tragen.
Sie reiten auf einem zweihöckrigen Kamel an den Khongor-Dünen entlang und vorbei an den kleinen Orten Balgant, Dund Du und Chono Haraikh. Mittagessen gibt es unterwegs. Übernachtung im Zelt.

Reitstrecke: ca. 20 km
Dauer: ca. 6 Std.

2. Tag    Weiter durch die Dünen zu einem kleinen Saksaulwald

Sie reiten weiter durch die Dünen zu einem kleinen Saksaulwald, einer kleinen Ansammlung dieses typischen Vertreters von Wüstenregionen. Nur an wenigen Stellen in der Gobi entwickelte sich solch ein bonsaiähnlicher Wald. Mit etwas Glück können Sie unterwegs Gazellen und Geier sehen. Übernachtung im Zelt.

Reitstrecke: ca. 20 km
Dauer: ca. 6 Std.

3. Tag    Wüste

Und die Karawane zieht weiter: Sie durchqueren die sandigen und hügeligen Steppen kaum besiedelter Gebiete wie Baruun Shurguul, Zuun Shurguul sowie das durch rötlichen Boden charakterisierte Gebiet von Tsonjiin Hotgor. Genießen Sie die Stille und die Naturlandschaften. Übernachtung im Zelt.

Reitstrecke: ca. 20 km
Dauer: ca. 6 Std.

4. Tag    Via Adag Nuur nach Seruun Bulag

Ihr Ritt führt Sie an der ehemaligen Wüstenoase am inzwischen ausgetrockneten See Adag Nuur vorbei. Tagesziel ist Seruun Bulag, eine kleine Wasserquelle, untypisch für die Gobi-Region. Übernachtung im Zelt.

Reitstrecke: ca. 20 km
Dauer: ca. 6 Std.

5. Tag    Letzte Etappe via Dov nach Odiin Am

Die letzte Etappe auf dem Rücken des Wüstenschiffes geht über Dov und endet in Odiin Am. Sie verabschieden sich von Ihren Kamelen. Letzte Übernachtung im Zelt.

Reitstrecke: ca. 20 km
Dauer: ca. 6 Std.

6. Tag    Fahrt nach Bayan Zag

Heute steigen Sie wieder ins Auto und fahren in Richtung des Dinosaurier-Ausgrabungsortes Flaming Cliffs weiter zu einem Saksaul-Wald und erreichen schließlich das Ger-Camp bei Bayan Zag. Übernachtung im Ger-Camp.

7. Tag    Heim- oder Weiterreise

Nach dem Frühstück starten Sie auf Ihre Weiter- oder Heimreise. Wir hoffen, Sie können auf erlebnisreiche Tage auf diesem Mongolei Kameltrekking zurück blicken.

Verlängerungsoption: Camp-Aufenthalt bei Bayan Zag

Sie würden gerne nach Ankunft im Ger-Camp bei Bayan Zag einen Tag verschnaufen, bevor Sie sich auf die Weiter- oder Heimreise begeben?

In unseren Preisen bieten wir Ihnen diese Option an – inklusive  eines Tagesausfluges per Kamel mit Reitführer.

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 5 Übernachtungen im Zelt (2-Personen-Zelte, keine Sanitäranlagen)
  • 1 Übernachtung im Ger (mongolische Jurte) (2er-Belegung, Sanitäranlagen gemeinschaftlich genutzt)
  • Vollpension (je 6x Frühstück, Mittag- und Abendessen)
  • Bereitstellung von Reitkamelen für 5 Tage (auch für Zelt- und Provianttransport)
  • fachlicher Reitführer für 5 Tage (je ein Reitführer pro max. 5 Personen)
  • durchgehende, persönliche Reiseleitung (deutsch sprechend)
  • Transfers im Minibus/UAZ (russisches, geländegängiges Fahrzeug) ohne Klimaanlage an Tag 1 und 6
  • Programm wie beschrieben inkl. Naturschutzgebühren

Nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise
  • weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung
  • Visumgebühren

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonJuni - September 2019
Geführte Reise
bei 2 - 3 Personen / p. P.942 €
bei 4 - 5 Personen / p. P.689 €
bei 6 - 9 Personen / p. P.645 €
Zuschlag für Einzelbelegung im Zelt/Ger / p. P.60 €
Verlängerungsnacht im Ger-Camp bei Bayan Zag (Doppelbett-Jurte)inkl. Vollpension und Tagesausflug mit Kamel und Reitführer (4-6 Stunden)
bei 2 - 3 Personen / p. P.170 €
bei 4 - 5 Personen / p. P.135 €
bei 6 - 9 Personen / p. P.125 €
Zuschlag für Einzelbelegung im Ger / p. P.20 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 9 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten: www.visumpoint.de.
Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums. Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

Mongolei

Reisedokumente

Deutsche Staatsangehörige können für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen visumfrei in die Mongolei einreisen. Dafür ist bei Einreise der mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass/Kinderreisepass vorzulegen. Für längere Aufenthalte benötigen Sie ein Visum, welches wir Ihnen bei Buchung gerne besorgen. Auch andere Staatsangehörige unterliegen der Visumpflicht. Visumpflichtige Reisende benötigen einen Reisepass, der bis mindestens 1 Jahr nach Einreise in die Mongolei gültig ist.

Ein Visum wird nur in Zusammenhang mit einer Einla­dung erteilt. Bei gebuchten Reisen gelten die entspre­chenden Voucher als Einladung.

In der Mongolei empfiehlt es sich, den Reisepass mit den entsprechenden Aufenthaltsstempeln (Visum, Registrierung bei der Polizei etc.) ständig mit sich zu führen, da unvorhergesehene Kontrollen der Polizei vorkommen und das Fehlen der entsprechenden Papiere zu vorübergehenden Festnahmen führen kann.

Mongolei

Zur Einstimmung

Im Land der Steppennomaden scheint Zeit ein relativer Begriff zu sein. Die Zeit scheint für uns aufgelöst in der Erhabenheit der unberührten Natur. Sie wandert mit den Dünen durch die Shamo, die Sandwüste Gobi. Sie findet sich auf dem Friedhof der Dinosaurierskelette und in den einsamen Klöstern.
Unsere Reise wird zu einer Reise in die Stille.
Unsere Reise wird aber auch zu einem Wegzu den Menschen, die dieser scheinbaren Unwirtlichkeit Gastfreundschaft entgegensetzen. Eine Schale frischer Stutenmilch im Rund einer Jurte und die wachen Augen der Kinderschar öffnen das innere Ohr für das ferne Traben der mongolischen Reiter, die einst den asiatischen Raum beherrschten und deren Nachfahren nun in Einklang mit der Natur ihre Gäste begrüßen.

Währung

Die mongolische Währung ist der Tugrik.

Zeitunterschied

In der Mongolei gibt es zwei Zeitzonen. In Ulaan Baatar und im Osten besteht ein Zeitvorsprung von 8 Stunden zur MEZ, im Westen der Mongolei sind es 7 Stunden. Die Umstellung von Winter- und Sommerzeit wurde letztmalig im September 2016 vorgenommen.

Ärztliche Hilfe / Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe brauchen, wenden Sie sich zuerst an Ihre Reiseleitung. Schnelle medizinische Hilfe kann vom Hotel gerufen werden. Wenn Sie regelmäßig bestimmte Medikamente benötigen, nehmen Sie diese in ausreichender Menge mit.

In jedem Fall ist eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport empfehlenswert, damit im Ernstfall die weitere Behandlung nach Deutschland verlagert wird.

Impfungen

Bei direkter Anreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen eine Beratung durch das Tropeninstitut.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.