Polens Norden – Masuren und Pommern

Die Marienburg sehen Sie auf der Individualreise Polen.
Die Marienburg war einst der Hauptsitz des Deutschen Kreuzritterordens.Bild: Frank Deterding
Sweta Lipka (Heiligelinde) ist der bekannteste Wallfahrtsort in Masuren.Bild: Frank Deterding
Wer Idylle und Natur sucht, ist in den Masuren gut aufgehoben.Bild: Frank Deterding
Im Dom zu Frombork/Frauenburg ist Nikolaus Kopernikus beigesetzt.Dom zu FrauenburgBild: Frank Deterding
Reise-Charakteristika
  • Natur und Kultur
  • 10 Tage
  • lokale, persönliche Stadtführer (deutsch sprechend)
  • PKW/Minibus bzw. Mietwagen
  • 3*- Hotels
  • Frühstück
Highlights der Reise
  • UNESCO-Städte Gdansk und Torún
  • Heilige Linde und Wolfsschanze
  • Bootsfahrt auf den masurischen Seen
  • Dünen im Slowinsky-Nationalpark

Ab 1.134 € p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 9 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Frühstück
  • lokale, persönliche Stadtführer (deutsch sprechend) für die Besichtigungen
  • Bootsfahrt (Tag 5)
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

1. Tag    Ankunft in  Poznan/Posen

Nach Ihrer Ankunft in Poznan werden Sie zum Hotel begleitet.
Bei der Selbstfahrer-Reise mit Mietwagen: Übernahme des Mietwagens.
Je nach Ankunftszeit bleibt Ihnen Zeit, sich auf einem ersten Stadtspaziergang in Eigenregie auf Ihre Individualreise Polen einzustimmen.

2. Tag    Poznan/Posen – Gniezno/Gnesen – Torun/Thorn

Sie starten den Tag mit einem Stadtrundgang, der Sie zum Alten Markt mit seinem Rathaus führt – dem Herzen Poznans und einer Perle der polnischen Renaissance.
Anschließend brechen Sie nach Rogalin und Kornik auf, zu den schönsten Schlössern in Wielkopolska/Großpolen. Das Palais in Kornik entstand nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel. Neben historischen Möbeln, Gemälden und einer naturkundlichen Sammlung aus Polynesien und Madagaskar sehen Sie den Maurischen Saal, der Alhambra in Grenada nachempfunden. Das barock-klassizistische Palais Rogalin beherbergt eine hervorragende Sammlung von Werken deutscher, französischer und polnischer Maler und ist von einem prächtigen Schlosspark umgeben.
Sie fahren weiter über Gniezno, der ersten Hauptstadt Polens, nach Thorn, eine besonders an mittelalterlichen Baudenkmälern reiche Stadt und Geburtsort des bedeutenden Astronomen Nikolaus Kopernikus.

3. Tag    Torun/Thorn – Chelmno/Kulm – Olsztyn/Allenstein

Ein Stadtrundgang durch Thorn führt Sie zum Altstadtmarkt, wo Sie das Rathaus besichtigen. Sie sehen das Kopernikus-Haus, die Marienkirche und die Pfarrkirche St. Johann, die neben einer wertvollen Ausstattung die zweitgrößte mittelalterliche Glocke Polens, auch Tuba Dei genannt, besitzt.
Am frühen Nachmittag fahren Sie in die mittelalterliche Stadt Chelmno/Kulm. Hier sehen Sie die Altstadt mit Rathaus und Fara-Kirche. Weiter geht es auf der letzten Etappe für heute nach Olsztyn/Allenstein.

4. Tag    Olsztyn/Allenstein – Swieta Lipka/Heilige Linde – Mragowo/Sensburg

Nach dem Frühstück lernen Sie bei einer Stadtbesichtigung die Altstadt von Olsztyn kennen und besichtigen die von ermländischen Domherren errichtete Burg sowie die Kathedrale St. Jakobus.
Nach der Mittagspause setzen Sie Ihre Individualreise Polen fort. Es geht in Richtung Masuren, einer Landschaft, die von sanften Hügeln, mächtigen, dunklen Wäldern und reizvollen, durch Flüsse und Kanäle miteinander verbundenen Seen geprägt ist. Unterwegs halten Sie in Swieta Lipka, dem bekanntesten Wallfahrtsort der Masuren.
Weiter führt die Fahrt nach Gierloz bei Kestryn/Rastenburg. Dort besichtigen Sie die Wolfsschanze, das ehemalige Führerhauptquartier, das der bevorzugte Aufenthaltsort Hitlers während des Zweiten Weltkrieges war. Durch kleine masurische Dörfer fahren Sie weiter nach Mragowo, einem beliebten Zentrum an der masurischen Seenplatte.

5. Tag    Ausflug: Mikolajki/Nikolaiken – Gizycko/Lötzen

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug: Per Boot fahren Sie von Mikolajki über die kristallklaren masurischen Seen nach Gizycko. Für Naturliebhaber ist es eine wunderbare Erfahrung, die noch ursprüngliche Flora und Fauna in dieser faszinierenden Landschaft so hautnah zu erleben. In Gizycko ist Zeit für eine Mittagspause und eine kleine Wanderung vom Bootssteg zur Festung Boyen. Sie besichtigen die Festung. Retour nach Mragowo geht es per Auto.

6. Tag    Mragowo/Sensburg – Frombork/ Frauenburg – Gdansk/Danzig

Heute nehmen Sie Abschied von Masuren. Auf der Fahrt nach Gdansk besichtigen Sie die Burg der ermländischen Bischöfe in Heilsberg und anschließend Frauenburg, eine Bischofsstadt, in der Nikolaus Kopernikus den größten Teil seines Lebens verbrachte und die Erde mutig “in Bewegung setzte”. Hier im Dom ist er auch beigesetzt. Gegen Abend erreichen Sie Gdansk, die ehemalige Hansestadt an der polnischen Ostsee und Heimatstadt von Günter Grass. Je nach Ankunftszeit können Sie noch einen ersten Bummel durch die schön renovierte Altstadt unternehmen.

7. Tag    Ausflug nach Malbork/Marienburg

Ziel des heutigen Ausflugs am Vormittag ist die beeindruckende Marienburg, die Sie auf einer Führung erkunden. Der ehemalige Hauptsitz des Deutschen Kreuzritterordens ist UNESCO-Weltkulturerbe und zählt zu den wertvollsten Denkmälern mittelalterlicher Wehrbaukunst.
Spüren Sie die noch lebendige Folklore der Kaschuben bei der Fahrt durch die Kaschubische Schweiz. Im Dörfchen Kartuzy besichtigen Sie das Folkloremuseum.
Am Nachmittag erkunden Sie Gdansk auf einem Rundgang. Sie sehen das Hohen Tor,  Stockturm und Peinkammer, Relikte der gotischen Stadtbefestigung. Ihr Stadtführer führt Sie auf dem Königsweg, der Prachtstraße der Stadt, gesäumt von Patrizierhäusern mit reizvollen Renaissancefassaden. Schließlich erreichen Sie die größte Backsteinkirche der Welt, die Marienkirche, die ca. 20 000 Menschen fassen kann und  mächtig über Danzig thront.

8. Tag    Besichtigung der Dreistadt: Sopot/Zoppot, Gdynia/Gdingen, Gdanzk/Danzig

Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Gdansker Artushof und das direkt daneben gelegene Rathaus. Sie spazieren über die Mariengasse und sehen das Goldene Tor. Und natürlich darf ein Besuch des Danziger Hafens und seiner Werft darf nicht fehlen.
Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Gdynia und Sopot, die zusammen mit Gdansk die so genannte Dreistadt bilden. Unterwegs legen Sie kurze Stopps ein am Denkmal für Oskar Metzerath, der Romanfigur aus der “Blechtrommel” von Günther Grass, und in Oliwa, wo Sie im Zisterzienserkloster ein Orgelkonzert erleben. Lassen Sie die Atmosphäre des ehemals mondänen Kurorts auf der längsten Ostseemole in Sopot und das geschäftige Treiben am Hafen von Gdynia auf sich wirken.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht verspüren Sie Lust auf eine erholsame Schifffahrt zur Halbinsel Hel mit ihrem Leuchtturm (nicht im Preis inkl.)?

9. Tag    Gdanzk/Danzig – Slupsk/Stolp – Szczecin/Stettin

Die Fahrt nach Szczecin unterbrechen Sie in Leba, im Slowinsky-Nationalpark gelegen. Hier besichtigen Sie die berühmten Wanderdünen, das Naturmuseum und den Aussichtsturm. Weiter geht es für eine kleine Mittagspause nach Slupsk.
Ankunft in Szczecin am Abend. Bereits im 11. Jh. hatte sich das einstige Fischerdorf zum mächtigsten Handelsort an der unteren Oder entwickelt. Die Pommerschen Herzöge residierten hier von 1503 bis 1630. Szczecin galt später als Berlins Tor zur Welt. Seit 1870 ist Berlin mit Szczecin durch einen Kanal verbunden. Zahlreiche Kunstgalerien, Museen, Theater, die Philharmonie und die Oper sowie gemütliche Kneipen, Restaurants und Cafés machen Szczecin zu einer der beliebtesten Metropolen Pommerns.
Auf einer Nachtbesichtigung sehen Sie das imposante Schloss der pommerschen Herzöge und das Schlossmuseum.

10. Tag    Do widzenia – Auf Wiedersehen!

Die Parks hoch über der Oder, die historischen Baudenkmäler und die großen Märkte der Stadt laden je nach Ihrer Abreisezeit noch zu einem Stadtbummel oder zu Besichtigungen (gegen Aufpreis) ein.
Dann heißt es, Abschied nehmen von der schönen Hafenstadt und von Pommern.
Bei Selbstfahrer-Reise: Abgabe des Mietwagens.

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 9 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Frühstück
  • lokale, persönliche Stadtführer (deutsch sprechend) für die Besichtigungen
  • Bootsfahrt (Tag 5)
  • Alle Eintrittsgelder
Nur bei geführter Reise
  • Transfers und Ausflüge im PKW/Minibus mit Fahrer
Nur bei Selbstfahrer-Reise
  • Mietwagen für die gesamte Reise
  • unbegrenzte Kilometer
  • Haftpflichtversicherung mit Diebstahlschutz und Eigenbeteiligung (Höhe abhängig vom Autovermieter)
  • Navigationsgerät

Nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise
  • weitere Mahlzeiten und Trinkgelder
  • Kurtaxe (zahlbar vor Ort)
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung
Nur bei Selbstfahrer-Reise
  • Kraftstoff- und Parkgebühren

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonMai 2019Juni - August 2019
Selbstfahrer-Reise
bei 2 Personen / p. P.1.719 €1.729 €
EZ-Zuschlag / p. P.295 €295 €
Übernachtung in 4*-Hotels / p. P.155 €140 €
EZ-Zuschlag in 4*-Hotels / p. P.355 €370 €
Geführte Reise
bei 2 - 3 Personen / p. P.2.262 €2.281 €
bei 4 - 6 Personen / p. P.1.517 €1.525 €
bei 7 - 9 Personen / p. P.1.164 €1.175 €
EZ-Zuschlag / p. P.295 €295 €
Übernachtung in 4*-Hotels / p. P.210 €230 €
EZ-Zuschlag in 4*-Hotels / p. P.355 €370 €
Extras
Halbpension / p. P.230 €230 €
Halbpension in 4*-Hotels / p. P.240 €240 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 9 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.

Hinweise zu geführten Reisen

Auf geführten Reisen werden Sie von einem Reiseleiter oder Fahrer-Guide begleitet (je nach Angebot). Ventus Reisen organisiert die komplette Reise inkl. Besichtigungsprogramm.

Hinweise zu Selbstfahrer-Reisen

Bei Selbstfahrer-Reisen organisiert Ventus Reisen den Mietwagen und die Übernachtungen. Ausflüge und Stadtführungen können wir für Sie auf Wunsch dazu buchen (gegen Aufpreis). Diese sind nur in manchen Fällen im Reisepreis inkludiert (genaue Angaben s. Leistungen).

Bitte beachten Sie, dass die Mietwagen-Miete eine Fremdleistung ist und wir keinen Einfluss auf Preis- und Leistungsänderungen der Autovermietung haben.

Wir mieten Mietwagen für unsere Selbstfahrer-Reisen bei zuverlässigen, internationalen Anbietern, bei denen wir uns auf die Sicherheit und die Qualität der Wagen verlassen können.
Zur Übernahme des Mietwagens müssen Sie eine gedeckte Kreditkarte, Ihren Ausweis/Reisepass und einen Führerschein (am besten den europäischen Karten-Führerschein) vorlegen.
In der Regel enthalten die Versicherungen eine Selbstbeteiligung, die gegen Zuzahlung vor Ort ausgeschlossen werden kann. Der zweite Fahrer kann in der Regel gegen Gebühr vor Ort dazu gebucht werden, ebenso wie ein Navigationsgerät.

Für Selbstfahrer-Reisen in Polen...
  • mieten wir in der Regel bei Avis oder Hertz.
  • haben wir einen Wagen der Standard Mittelklasse inkludiert.
  • werden die Mietwagen am Flughafen übernommen und zurück gegeben.
  • fallen zusätzliche Kosten an, falls das Auto in einer anderen Stadt zurück gegeben werden soll, als in der, in der es angemietet wurde (Einwegmiete, muss individuell angefragt werden).
  • kann ein zweiter Fahrer vor Ort dazu gebucht werden (ca. 5- 10 EUR/Tag, abhängig vom Angebot des Autovermieters).
  • ist das Navigationsgerät bereits im Preis enthalten.

Die Tankregelung bei Abgabe des Mietwagens wird vor Ort erklärt.


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Für einige unserer Reisen benötigen Sie ein Visum oder bei Reisen in mehrere Länder gegebenenfalls mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Nebenstehend informieren wir Sie, welche Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige bei touristischen Reisen für das gewählte Reiseland gelten.

Bitte beachten Sie, dass für nichtdeutsche Staatsangehörige häufig spezielle und abweichende Regelungen hinsichtlich der Einreisebestimmungen gelten. Bitte informieren Sie sich ggf. frühzeitig bei Ihrer Botschaft oder sprechen Sie uns an.

Gerne geben auch wir Ihnen Auskunft und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihres Visums: Unser Service für Ihre Reise in visumpflichtige Länder

Bei Fragen rufen Sie uns bitte an.

Polen

Reisedokumente

Für Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland ist zur Einreise nach Polen ein Personalausweis ausreichend.

Polen

Zur Einstimmung

Von der Natur verwöhnt und reich an Kunst

Bis vor wenigen Jahren der unbekannte Nachbar, heute Mitglied der Europäischen Union, lädt uns Polen ein als Reiseland. Und wer wäre nicht neugierig auf seine herrlichen und unberührten Landschaften, wer wollte nicht seine faszinierenden kulturellen Reichtümer kennenlernen.

Polen hat an allen großen kulturellen Entwicklungen des Abendlandes teilgenommen und  war Kreuzungspunkt, an dem Einflüsse aus dem Westen und aus dem Osten zusammentrafen. Polen ist daher so reich an einmaligen und unverwechselbaren Kulturgütern.

Wer auf Entdeckungsreisen geht, findet kulturelle Perlen in großer Zahl. Schlendern Sie mit uns durch herrliche Palais, prächtige Schloßpark-Anlagen, oder durch die kunstvoll restaurierten mittelalterlichen Straßenzüge von Gdansk/Danzig, Thorun/Thorn und Szczecin/Stettin. Wandeln Sie mit uns in Frauenburg auf den Spuren von Nikolaus Kopernikus, entdecken Sie die Marienburg, diese mächtige Festung des Deutschen Ritterordens. Oder lassen Sie sich bei einem Strandspaziergang in Sopot/Zopott oder bei einer Bootsfahrt auf dem kristallklaren Wasser der Masurischen Seen von der herrlichen Natur und der frischen Luft betören.

Geld und Währung

Die Währungseinheit ist der polnische Zloty (PLN).
1 Zloty = 100 Groszy.

Sprache

Die Nationalsprache Polens ist polnisch. Die Verständigung ist meist auch in Englisch oder Deutsch möglich.

Ärztliche Hilfe

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich zuerst an Ihre lokale Reiseleitung oder an Ihre Hotelrezeption. Die Arztkosten sind in Zloty gemäß Preisliste und Rechnung zu bezahlen. Vergessen Sie nicht, sich eine Rechnung ausstellen zu lassen, falls Sie diese für Ihre Krankenkasse benötigen. Es ist empfehlenswert, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, ist es ratsam, diese in ausreichender Menge mitzunehmen. Zur Behandlung im Krankheitsfall benötigt man die Europäische Krankenversicherungskarte (erhältlich bei der eigenen Krankenkasse).

Impfungen

Für Polen sind keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Zeckenschutzimpfung ist empfehlenswert. Wie üblich sollte auch der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft werden.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reisemedizin und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.