Ukraine – Kiew und Odessa

Auf einer Ukraine Reise nicht zu übersehen: Goldenen Kuppeln noch und nöcher in Kiew.
Goldene Kuppeln noch und nöcher - Kiew ist reich an Kirchen.Bild: Ventus Reisen, Nadja Moussa
Die Andreaskirche in Kiew.Bild: Ventus Reisen, Mariana Hristova
Zwei Städte sehen Sie auf der Städtereise Odessa und Chisinau. Hier die Potjkemkin-Treppe in Odessa.
Die Potemkin-Treppe hinunter und hinauf zu steigen gehört zum "Erleben" von Odessa.Bild: Marta Adams
Reise-Charakteristika
  • Städtereise
  • 6 Tage
  • lokale, persönliche Stadtführer (deutsch sprechend)
  • PKW/Minibus
  • 3*-Hotels, Nachtzug
  • Frühstück, 1 Mittagessen
Highlights der Reise
  • Zuckerbäcker-Stil in Kiew
  • Ausstellung der Volksarchitektur
  • Prachtbauten in Odessa
  • Nachtzugfahrt Kiew - Odessa

Ab p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 4 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung im Nachtzug (2. Klasse/4-Bett-Abteil)
  • Frühstück
  • 1 Mittagessen
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

1. Tag Ankunft in Kiew

Herzlich willkommen zu Ihrer Ukraine Reise nach Kiew und Odessa! Nach Ihrer Ankunft in Kiew fahren Sie zum Hotel. Nutzen Sie die Zeit z.B. für einen ersten Bummel durch das alte Kiew, heute die Obere Stadt.

2. Tag Hauptstadt Kiew: Stadtrundfahrt und Höhlenkloster

Am Vormittag führt Sie die Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie fahren über den Khreschtschatyk, eine der wichtigsten Straßen Kiews, die im zweiten Weltkrieg völlig zerstört und in den 50er Jahren im stalinistischen “Zuckerbäckerstil” wiederaufgebaut wurde. Spazieren Sie unter den Kastanienbäumen und beobachten Sie den Kiewer Alltag. Der Nachmittag ist dem Besuch des Kiewer Höhlenklosters gewidmet, dem frühen Zentrum der orthodoxen Kirche, entstanden im 11. Jh. Bei einem Rundgang über das Gelände des Höhlenklosters sehen Sie u. a. die Dreieinigkeits-Torkirche, die Ruine der Mariä-Entschlafens-Kathedrale, die Klosterdruckerei und den Großen Glockenturm. Sie besuchen die alten Höhlen, mit denen die Existenz des Klosters begann, sehen die aufgebahrten Mumien der Gründer des Klosters, unterirdische Glockentürme, Kirchen und Klosterzellen.

3. Tag Hauptstadt Kiew: Kunstmuseum, Sophien-Kathedrale und Andreaskirche

Sie besichtigen das Museum der westlichen und orientalischen Kunst, eines der bedeutendsten seiner Art, das 20.000 Kunstobjekte beherbergt – von Ikonen über Werke des Realismus bis hin zu denen der russischen Avantgarde.
Auf Wunsch Besuch der Ausstellung der Volksarchitektur und Lebensweise des ukrainischen Volkes (nicht im Preis inkludiert; nur bei Reisen von April bis Oktober möglich).

Nordöstlich des Goldenen Tores (sein Name bezieht sich auf das Goldene Tor in Jerusalem) liegt die Sophien-Kathedrale, die Sie anschließend besichtigen werden. Die Kathedrale entstand im Jahre 1037, als das Großfürstentum Kiew seine höchste Blüte erlebte, und beeindruckt durch die Vielfalt der Mosaike und Fresken. Hier wurden Herrscher der Kiewer Rus und Kosakenführer beigesetzt. Weiter geht es zur Andreas-Kirche, malerisch auf dem Andreas-Hügel gelegen. Genießen Sie von hier aus den weiten Ausblick auf die Stadt und in das Dnepr-Tal. Ein Spaziergang führt Sie vom Andreas-Hügel hinab zur Unteren Stadt. Am Abend steigen Sie in den Nachtzug nach Odessa ein.

4. Tag Hafenstadt Odessa: Stadtbesichtigung

Am frühen Morgen erreichen Sie Odessa. Transfer zum Hotel – Zeit zum Frühstücken.
Nach einer kurzen Pause bittet Sie Ihre Reiseleitung zur Rundfahrt durch Odessa, die größte ukrainische Hafenstadt am Schwarzen Meer. Sie sehen den Hochseebahnhof, die 30 m hohe Potemkin-Treppe, das Denkmal E. Richelieus, das Theater und die berühmte Oper, die ehemalige Residenz des Grafen Woronzow und viele andere Prachtbauten. Sie unterbrechen die Stadtführung für ein Mittagessen.
Lust auf einen Opernbesuch? Ihre Reiseleitung ist Ihnen gerne bei der Besorgung der Eintrittskarten behilflich (nicht im Preis inkl.).

5. Tag Hafenstadt Odessa: Kunstmuseum und ehemaliges jüdisches Viertel

Sie besuchen heute das Museum für westeuropäische und orientalische Kunst. In diesem prunkvollen Museumsgebäude werden Ihnen Kunstwerke der Malerei, der Bildhauerei und der Angewandten Kunst des 16. bis 19. Jh. präsentiert. Sie sehen u. a. Werke von Lucas van Leyden, Michelangelo, Caravaggio und Frans Hals. Nach einer Mittagspause laden wir Sie zu einem Bummel auf der Derybasiws’ka Straße ein. Mit ihren Fassaden aus verschiedenen Stilrichtungen zeugt sie vom früheren Reichtum der Stadt. Danach spazieren wir durch das ehemalige jüdische Viertel und besuchen die Synagoge.

6. Tag Heimreise

Leider heißt es nun Abschied nehmen. Es geht wieder zurück nach Hause.

Möchten Sie gerne länger bleiben?

Erkunden Sie die Umgebung Odessas ausführlicher!
Verlängern Sie einfach Ihre Ukraine Reise um eine Nacht: Dann haben Sie die Möglichkeit, in Bilhorod-Dnistrovskyj (ca. 1,5 Std. Fahrt) die Akkerman-Festung zu besichtigen. Über ein riesiges Areal ziehen sich beeidruckende Überreste – Mauern, Gräben, Türme. Bis 600 v. Ch. reicht die Geschichte dieses Ortes zurück.on den Festungsanlagen schauen Sie direkt auf’s Schwarze Meer.
In Bilhorod-Dnistrovskyj selbst können Sie die armenische Kirche aus dem 14. Jh. besichtigen.

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 4 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung im Nachtzug (2. Klasse/4-Bett-Abteil)
  • Frühstück
  • 1 Mittagessen
  • Ausflüge im PKW/Minibus mit Fahrer
  • Transfers im PKW/Minibus
  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintrittsgelder
  • lokale, persönliche Stadtführer (deutsch sprechend) für das Besichtigungsprogramm

Nicht im Preis enthalten

  • Flüge und Flughafensteuern
  • weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonNebensaison 2019
Januar - April
Oktober - Dezember
Hauptsaison 2019
Mai - September
Geführte Reise
bei 2 - 3 Personen / p. P.713 €743 €
bei 4 - 5 Personen / p. P.574 €597 €
bei 6 - 9 Personen / p. P.497 €515 €
EZ-Zuschlag (nicht im Zug) / p. P.120 €120 €
Extras
Halbpension / p. P.115 €115 €
Übernachtung in 4*-Hotels (nicht im Zug) / p. P.75 €105 €
EZ-Zuschlag 4*-Hotel (nicht im Zug) / p. P.150 €150 €
Zuschlag für 1. Klasse/2-Bettabteil im Nachtzug / p. P.75 €75 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Ihre eigene Reisegruppe

Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Wenn Sie eine eigene Reisegruppe von mehr als 9 Personen sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen

Die Preise gelten für den von uns vorgeschlagenen Reiseverlauf. Selbstverständlich passen wir die Reise individuell nach Ihren Wünschen an und unterbreiten Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten. Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums.

Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

Ukraine

Reisedokumente

Für Ihre Ukraine-Reise benötigen Sie zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens einen Monat über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muss. Damit ist ein Aufenthalt von 90 Tagen pro Halbjahr erlaubt. Außerdem benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung, die gegebenenfalls bei der Einreise verlangt werden kann.

Den Krankenversicherungsschutz können wir gerne für Sie besorgen. Fertigen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente (auch Reisepass) an, die Sie immer bei sich tragen. Die Originale und nicht benötigtes Bargeld können Sie meist im Hotelsafe aufbewahren.

 

Ukraine

Zur Einstimmung

Obwohl das zweitgrößte Land des europäischen Kontinents, ist die Ukraine seit Auflösung der Sowjetunion an den Rand der touristischen Karten gerückt. Zu Unrecht finden wir.
Lassen Sie Ihre Befangenheit links liegen und entdecken Sie den Zauber der Ukraine.

Erleben Sie z. B. Kiew, die pulsierende und facettenreiche „Mutter aller altrussischen Städte“, die mit ihren bleibenden architektonischen Schätzen überrascht und mit ihrer aktuellen Dynamik fasziniert. Eine Stadt im Rausch der Zeit und voller Kontraste, zwischen Supermodel und Babuschka, Flohmarktstimmung und gläsernen Einkaufspalästen. In der ukrainischen Hauptstadt ist eindeutig eine Blütezeit angebrochen und das nicht nur im Frühling, wenn die Kastanien auf dem Chreschatyk voller Kerzen – „rosagelber Federbusch-Knallbonbons“ stehen. Mit Wien und Oslo gehört Kiew zu den grünsten Städten Europas.

Tauchen Sie ein in atemberaubende Landschaften des endlos weiten Landes oder öffnen Sie mit einem Besuch Odessas Ihr ganz persönliches „ukrainische Fenster nach Europa“.  Odessa – eine Stadt der Musik und des Flanierens.  Lassen Sie sich von dieser kosmopolitischen Perle am Schwarzen Meer in ihren Bann ziehen.

Und Sie sollten Lviv kennenlernen, die Hauptstadt Galiziens, einst die viertgrößte Stadt der Habsburger Monarchie, was man ihr auch heute noch „auf Schritt und Tritt“ ansieht. Innerhalb der ehemaligen Befestigungsmauer befindet sich ein städtisches Kleinod, dass von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.
Überzeugen Sie sich selbst davon, dass die Ukraine weit mehr zu bieten hat, als das, was uns das früher verwendete Attribut der „Kornkammer Europas“ glauben lässt.

Währung

Die Währungseinheit ist die Griwna (UAH).
1 Griwna entspricht 100 Kopijka.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und der
Ukraine beträgt 1 Stunde. In der Ukraine gilt auch die Sommerzeit.

Ärztliche Hilfe / Medikamente

Falls Sie ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich zuerst an Ihre Reiseleitung oder an die Hotelrezeption. Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen müssen, ist es ratsam, sich vorher ausreichend zu bevorraten, denn viele Medikamente sind in der Ukraine nicht erhältlich. Es wird darüber hinaus geraten, für die Dauer des Auslandsaufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, welche von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z.B. notwendiger Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken). Behandlungen müssen in der Regel dennoch direkt und in Bar beglichen werden.

Impfungen

Für die Ukraine sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird aber empfohlen, den Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüfen und ggfs. auffrischen zu lassen. Zusätzlich wird für Individualreisende die Impfung gegen Hepatitis A und (nur wenn am Ziel schlechte hygienische Bedingungen zu erwarten sind) gegen Typhus empfohlen. Außerdem wird Ihnen, wenn Sie in der Zeit von März bis Oktober Wanderungen im Gebiet um Wolinskij planen, dringend angeraten, eine Saisonal-FSME-Impfung vorzunehmen.

Es besteht ein erhöhtes HIV-Ansteckungsrisiko.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.