Jordanien-Reise: Die Highlights

Die rote Stadt Petra mit dem berühmten Schatzhaus fehlt auch auf dieser Privatreise Jordanien nicht.
Das Schatzhaus in Petra gehört zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Nabatäer-Stadt.Bild: Ventus Reisen, Nadja Moussa
Reise-Charakteristika
  • Zubucher-Reise
  • 8 Tage, Start freitags, samstags, sonntags
  • durchgehende, lokale Reiseleitung (deutsch sprechend)
  • PKW/Minibus/Bus
  • 3*- Hotels
  • Halbpension
Highlights der Reise
  • Durchführung ab 2 Personen
  • Start freitags, samstags, sonntags
  • Camp-Übernachtung im Wadi Rum
  • Baden im Toten Meer

Ab p. P. (Ohne internationale Flüge)

Angebot anfordern

Im Preis enthalten
  • 7 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Flughafentransfers
  • Ausflüge und Touren wie beschrieben im PKW/Minibus/Bus mit Klimaanlage
Ihre Expertin für diese Reise

Reiseverlauf

Sonder-Gruppenreise Jordanien

Ventus Reisen bietet diese Gruppen-Reise gemeinsam mit einem  jordanischen Veranstalter an. Die Reise ist offen für alle interessierten TeilnehmerInnen.
Garantierte Durchführung ab 2 Personen mit Deutsch sprechender, lokaler Reiseleitung mit Anreise an einem Freitag, Samstag oder Sonntag, Reisetermine s. “Preise & Leistungen”.

Egal, ob Sie diese Reise mit Start an einem Freitag, Samstag oder Sonntag buchen: Die Besichtigungen und alle Leistungen sind gleich. Je nach Anreisetag ändert sich jedoch die Reihenfolge der Besichtigungen. Der hier vorgestellte Reiseverlauf gilt für Anreisen an einem Freitag.

Sie reisen lieber ohne Gruppe oder zu einem anderen Zeitpunkt? Gerne organisieren wir diese oder eine ähnliche Reise auf Anfrage auch als Individualreise.

1. Tag Ankunft in Amman

Sie werden am Flughafen in Amman zu Ihrer Erlebnisreise Jordanien begrüßt. Im Anschluss Transfer zum Hotel und Abendessen.

2. Tag Amman und die Wüstenschlösser

Heute Vormittag lernen Sie bei einer Stadtbesichtigung Amman kennen. Sie sehen das römische Theater, welches wohl die wichtigste Sehenswürdigkeit der jordanischen Hauptstadt ist, und besuchen das archäologische Museum in der Zitadelle. Dort befindet sich eine hervorragende Sammlung von Gegenständen aus der Zeit der Frühgeschichte bis ins 15. Jh.
Der anschließende Ausflug führt Sie östlich von Amman in die Wüste. Die im 8. Jh. erbauten Wüstenschlösser sind wunderbare Beispiele für frühe islamische Kunst und Architektur. Sie sehen die Karawanserei Kharana und suchen die Schlösser Qasr Amra und Qasr al-Azraq auf. Qasr Amra, das von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommen wurde, ist mit aufwändigen Fresken verziert und mit farbenfrohen Bodenmosaiken ausgestattet. Qasr Al-Azraq liegt inmitten einer herrlichen Oase, die wegen ihres Wasservorkommens ein Rastplatz für hunderte verschiedener Vogelarten ist. Rückfahrt nach Amman und Abendessen

3. Tag Amman – Jerash – Ajloun – Amman

Nach dem Frühstück verlassen Sie Amman in nördlicher Richtung für einen Ausflug, der Sie zuerst nach Jerash bringt. Die antike Stadt, die nach Petra das beliebteste Reiseziel Jordaniens ist, kann auf eine 6 500 Jahre alte Geschichte zurückblicken und gilt als eine der weltweit am besten erhaltenen römischen Provinzstädte.
Die weitläufigen und gut erhaltenen Stadtanlagen aus römisch-hellenistischer Zeit wurden vor 2 000 Jahren erbaut und erst in den letzten 70 Jahren wieder vom Wüstensand befreit. In den gepflasterten Kolonadenstraßen und zwischen den zahlreichen Tempeln und großartigen Theatern werden Sie das Gefühl haben, in frühe Zeiten zurück versetzt zu sein. Ausführliche Besichtigung von Thermen, Forum, Stadion, Nord- und Südtheater und der 600 Meter langen, mit Säulen geschmückten Prunkstraße. Sie sehen den Zeus- und den Artemistempel, das Nymphäum, byzantische Kirchenruinen und die St. Peter- und Pauls-Kirche.
Weiter geht es nach Ajloun. Auf einer Bergspitze liegt die alte arabische Burg Qalaat al-Rabad. Sie wurde 1184 von Izzal – Din Usama, einem der Generäle Saladins, zur Verteidigung gegen die Kreuzritter errichtet. In dem Labyrinth aus Türmen, Galerien und Treppen gibt es nicht nur viel zu erkunden, man hat auch einen atemberaubenden Blick über das Jordantal.
Rückfahrt nach Amman und Abendessen

4. Tag  Amman – Madaba – Berg Nebo – Kerak – Hotel Petra & Petra by Night )

Entlang des Toten Meeres führt Sie Ihre Reise auf dem 5 000 Jahre alten King’s Highway in die hügelige Bergwelt Jordaniens: Inmitten von fruchtbarem Hügelland liegt Madaba, eine Kleinstadt, vor allem bekannt wegen eines byzantinischen Bodenmosaiks aus dem 6. Jh., auf dem die Landkarte Palästinas abgebildet ist. Unweit der Stadt erhebt sich der Berg Nebo, von wo aus Moses das heilige Land erblickt haben soll, das er selbst jedoch nie betreten sollte. An dieser Stelle steht heute eine Franziskanerkirche. Von hier aus hat man einen guten Blick auf das grüne Jordantal und das matt schimmernde Tote Meer.
Weiterfahrt entlang der Königsstrasse nach Kerak. Die Ruinen der imposanten Festung und später Kreuzritterburg liegen auf einem Felsvorsprung und überthronen die Stadt.
Endziel des heutigen Tages ist Petra, das Juwel unter den Sehenswürdigkeiten Jordaniens, deren Bewohner ihre “Häuser” und Grabmale in die Sandsteinberge, versteckt zwischen den Hügeln des Wadi Musa, meißelten. Am Abend erleben Sie ein ganz besonderes Event: Petra by Night. Unzählige Kerzen säumen den Weg im Siq, der Platz vor dem Schatzhaus scheint in ein Kerzenmeer getaucht. Im Klang der Beduinenmusik können Sie sich ganz der magischen Atmosphäre hingeben.
Abendessen und Übernachtung in Petra

5. Tag Petra Ganztagsbesichtigung

Zu Fuß erkunden Sie an diesem und dem nächsten Tag die beeindruckende Nabatäerstadt, von der man sagt, sie sei halb so alt wie die Zeit. Petra ist nicht nur von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen worden, es wurde auch zu einem der sieben Weltwunder der Neuzeit gewählt.
Besonders reizvoll ist die Lage der Stadt, die nur durch den Siq, eine 1,2 km lange Felsschlucht mit bis zu 70 m hohen Felswänden, zu erreichen ist. Am Ende öffnet sich die Schlucht und Sie stehen staunend vor dem wohl prächtigsten Baudenkmal der Stadt, dem Khazne (Schatzhaus). Das Schatzhaus ist nur eine der zahlreichen faszinierenden Sehenswürdigkeiten, die Petra zu bieten hat. Abseits der touristischen Pfade gibt es auf verschiedenen Wegen Hunderte von in den rötlichen Fels gehauenen Gebäude, Gräber, Bäder und Tempel zu erkunden. Inmitten der bunten Felsformationen, weitläufigen Ebenen und imposanten palastartigen Fassaden entdeckt man immer wieder kleine Überraschungen und reizvolle Fotomotive. Vom Hohen Opferplatz hat man eine grandiose Aussicht über die Stadtanlage. Unzählige Stufen führen hinauf zum Kloster Ed-Deir, von dessen Plateau aus den Blick über die Berge bis hin zur Wüste Wadi Araba schweifen lassen kann.

Optional (gegen Aufpreis) können Sie an einem Kochkurs in Petra teilnehmen: Die von Ihnen mit dem Chefkoch des Restaurants zubereitete landestypische wird Ihnen sicherlich munden.

6. Tag Petra – Al Baida (Klein Petra) – Wadi Rum

Nach dem Frühstück geht die Reise weiter zunächst nach Klein Petra, im Arabischen als Al Baida bekannt. Die „kleine Schwester“ der weltberühmten Felsenstadt war einst als Karawanenrastplatz eine Art Vorort von Petra.

Anschließend fahren Sie ins Wadi Rum, das Wüstental der Beduinen. Hier haben Wind und Wetter eine eindrucksvolle Fels- und Wüstenlandschaft geschaffen, die schon T. E. Lawrence in ihren Bann zog. Ein Labyrinth aus skurrilen, in verschiedenen Rottönen schimmernden Felsformationen erhebt sich aus dem Wüstensand. Die Berge des Wadi Rum bestehen aus dunklem Granit in den Sockeln und rötlichem Sandstein in den Gipfeln. Aufgrund dieses Steingefüges gibt es in diesem Gebiet zahlreiche Quellen, die dafür gesorgt haben, dass sich bereits in der Jungsteinzeit (ca. 8 000 v. Chr.) erste Bauernfamilien hier niedergelassen haben. 4 000 Jahre alte Felszeichnungen zeugen von dieser langen Besiedelungszeit. Der Höhepunkt des heutigen Tages ist sicherlich die ca. 2-stündige Jeep-Safari.
Ihr Nachtlager beziehen Sie im Luxus-Camp mitten im Wadi Rum.

7. Tag Wadi Rum – Aqaba – Totes Meer

Nach einem Beduinen-Frühstück fahren Sie zunächst nach Aqaba, wo Sie einen kleinen Stadtrundgang mit Ihrem Reiseleiter unternehmen und den Souk besuchen.
Anschließend fahren Sie hinunter zum Toten Meer, dem tiefsten begehbaren Ort der Erde, 400 m unter dem Meeresspiegel gelegen. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Bad der besonderen Art: Der Salzgehalt des Toten Meeres ist so hoch, dass Sie nicht untergehen können. Das Erlebnis ist einmalig!

Auf Wunsch können Sie eine Badeverlängerung gegen Aufpreis buchen.

8. Tag Rückflug ab Amman

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Amman.

Angebot anfordern

Im Preis enthalten

  • 7 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Flughafentransfers
  • Ausflüge und Touren wie beschrieben im PKW/Minibus/Bus mit Klimaanlage
  • durchgehende, lokale Reiseleitung (deutsch sprechend)
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • 2 Stunden Jeep Tour im Wadi Rum
  • Petra by night - die Wüstenstadt im nächtlichen Kerzenlicht
  • Visum bei Einreise

Nicht im Preis enthalten

  • Flüge und Flughafensteuern
  • Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung
  • weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder

Unsere Angebote gelten unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Gerne buchen wir für Sie die internationalen Flüge zu aktuellen Preisen.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

Park and Sleep

Einfach Parkplatz oder Hotel am Flughafen buchen unter www.holidayextras.de.


Preis pro PersonAnreise an einem
Freitag, Samstag oder Sonntag
Geführte Reise
(mind. 2, max. 20 Personen)
pro Person im Doppelzimmer770 €
EZ-Zuschlag / p. P.230 €
Extras
Übernachtung in 4*-Hotels / p. P.100 €
EZ-Zuschlag in 4*-Hotels / p. P.300 €
Kochkurs (Tag 5) / p. P.35 €

Hinweise zur Preisgestaltung

Anmeldeschluss: 4 Wochen vor dem gewünschten Abreisetermin
Mögliche Abreisen 2019:
  • März: 08./09./10.03., 15./16./17.03., 22./23./24.03.
  • April: 05./06./07.04.
  • Mai: 03./04./05.05., 17./18./19.05., 24./25./26.05., 31.05.
  • Juni: 01./02.06., 07./08./09.06.
  • August: 09./10./11./08., 30./31.08.18
  • September: 01.09., 13./14./15.09., 27./28./29.09.
  • Oktober: 04./05./06.10., 11./12./13.10., 18./19./20.10., 25./26./27.10.
  • November: 01./02./03.11., 08./09./10.11., 15./16./17.11., 22./23./24.11., 29./30.11.
  • Dezember: 01.12., 13./14./15.12., 20./21./22.12., 27./28./29.12.
Hinweis für mobilitätseingeschränkte Personen

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Wenn Sie hierzu Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Unterrichtung des Reisenden nach § 651a BGB

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Ventus Touristik GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt das Unternehmen Ventus Touristik GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302


Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten: www.visumpoint.de.
Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums. Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

Zubucher-Reisen

Keine Visa-Informationen verfügbar.

Zubucher-Reisen

Unsere Zubucher-Reisen ergänzen unser Angebot an maßgeschneiderten Individualreisen ohne Gruppe. Die Zubucher-Reisen richten sich an Kunden, die sich gerne einer Gruppe anschließen möchten.

Hier arbeiten Ventus Reisen und Partner Hand in Hand und bieten die Reisen gemeinsam an. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, die Mindest-Teilnehmerzahl zu erreichen. Wir freuen uns, durch diese Kooperationen auch Reisen anbieten zu können, die in Länder außerhalb der “Ventus-Reisewelt” führen und/oder sich einem Thema widmen, das bei individuellen Reisewünschen gar nicht oder nur zu einem sehr hohen Reisepreis umzusetzen wäre.

Zu unseren Kooperationspartnern zählen:

  • die taz
  • der Trescher-Verlag
  • das Deutsche Bienenjournal
  • Chili Reisen
  • Architekturreisen.com
  • Afa Architekturmagazin
  • Fern-Express

 

Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Für einige unserer Reisen benötigen Sie ein Visum oder bei Reisen in mehrere Länder gegebenenfalls mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten.

Mit Zusendung des von Ihnen gewünschten Reiseangebotes informieren wir Sie, welche Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige bei touristischen Reisen für das gewählte Reiseland gelten.

Bitte beachten Sie, dass für nichtdeutsche Staatsangehörige häufig spezielle und abweichende Regelungen hinsichtlich der Einreisebestimmungen gelten. Bitte informieren Sie sich ggf. frühzeitig bei Ihrer Botschaft oder sprechen Sie uns an.

Gerne geben auch wir Ihnen Auskunft und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihres Visums: Unser Service für Ihre Reise in visumpflichtige Länder

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.