Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

Hinweis

Die Reise wird ab 2 Personen in einer Gruppe von maximal 12 Personen zu festen Terminen durchgeführt (Start immer samstags von September bis April). Erste Anreise: 30.09.2023 // Letzte Anreise: 27.04.2024

1. Tag – Flug nach Muscat

Individuelle Anreise nach Muscat. Gerne buchen wir einen Flug ab Ihrem Wunsch-Flughafen für Sie.

Ahlan Wa Sahlan! Herzlichen willkommen im Märchenland! Am Flughafen werden Sie nach den Einreise- und Zollformalitäten von unseren Repräsentanten empfangen. Fahrt zum Hotel in Muscat und Bezug der Zimmer.

2. Tag – Ein Tag in Muscat – Entdeckungen in Omans charmanter Hauptstadt

Nach dem Frühstück startet Ihre Entdeckungsreise durch Omans Hauptstadt Muscat. Ihr erstes Ziel ist die Große Moschee, die dem Vater des modernen Oman, Sultan Qaboos bin Said (1940 – 2020) gewidmet ist. Sie zählt zu den herausragenden Sakralbauten der arabischen Welt. Die riesige Gebetshalle bietet Platz für mehr als 6.500 Gläubige. Besonders bemerkenswert: Der 70 x 60 m große, handgeknüpfte Teppich – ein Meisterwerk iranischer Handwerkskunst – und der gigantische 8 Tonnen schwere Lüster, der zu den größten der Welt zählt und mit Swarowski-Kristallen behängt ist.

Im Anschluss besuchen Sie die Manufaktur des über die Landesgrenzen hinaus bekannten Luxus-Parfüms Amouage. Ihr nächstes Ziel ist das Königliche Opernhaus, wo Sie einen Fotostopp machen. Nach einer Fahrt entlang des Stadtstrandes in Qurum, erwartet Sie ein besonderes Mittagessen. In einem landestypischen Restaurant probieren Sie eines der omanischen Nationalgerichte, die Shuwa. Das mit einer speziellen Gewürzmischung marinierte Fleisch wird 1 – 2 Tage unter der Erde gegart.

Der Nachmittag beginnt mit einem Besuch der Festung von Mutrah, von der aus Sie einen fantastischen Panoramablick über die Bucht von Mutrah und den Hafen haben. Danach statten Sie dem alten Teil von Muscat einen Besuch ab. Bei einem kleinen Spaziergang sehen Sie den Qasr Al Alam, den Arbeitspalast des Sultans und die zwei aus dem 16. Jh. stammenden portugiesischen Festungen Jalali und Mirani, die über dem natürlichen Hafenbecken thronen. Im Jahre 2016 eröffnete in Muscat das omanische Nationalmuseum. In 14 ständigen Ausstellungen und auf mehr als 4.000 m² Fläche präsentiert der Oman seine Geschichte und sein kulturelles Erbe sehr eindrucksvoll in dem mit viel Liebe zum Detail gestalteten Museum. Nach einer kleinen Einführung durch Ihren Reiseleiter haben Sie selbst ausreichend Zeit zum Entdecken, bevor Sie nach einer Fahrt durch das Fischerdorf Sedab und vorbei am Parlament den alten Souk im Hafenviertel Mutrah erreichen. Hier werden neben Gegenständen des täglichen Bedarfs, auch Stoffe, Silberschmuck und der berühmte Weihrauch angeboten. Sie erkunden in aller Ruhe das Labyrinth kleiner Gänge und enger Gassen, bevor Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht werden.

3. Tag – Entlang der Küstenstraße

Von Muscat aus fahren Sie in Richtung der Hafenstadt Qurayat. Von hier aus begeben Sie sich auf eine Fahrt entlang der Küste, die Ihnen oftmals tolle Ausblicke auf den Indischen Ozean gestattet. Sie passieren die Umgebung von Fins, die für ihre weißen Sandstrände bekannt ist. Ihr erstes Ziel ist das in der Nähe von Tiwi gelegene pittoreske Wadi Shab, das mit seinen grünen Gärten und kleinen Kaskaden zu einem Spaziergang in der üppigen Vegetation einlädt.

Auf Ihrem Weg nach Sur besuchen Sie in Bimah ein sogenanntes “Sinkhole”, eine Kalksteinhöhle, deren Decke vor langer Zeit einstürzte und die vom Meer mit Wasser gespeist wird. Bei den Einheimischen ist dieses interessante geologische Phänomen als „Bait al-Afreet“, als „Haus des Dämons“ bekannt.

Später gelangen Sie zum Fischerdorf Qalhat, das seit der zweiten Hälfte des 12. Jh. ein wichtiges Handelszentrum war. Nach seiner Eroberung durch den König von Hormuz wurde es zu einer blühenden Stadt ausgebaut, von der sich auch Marco Polo beeindruckt zeigte. Der Glanz von Qalhat wurde bei einem schweren Erdbeben im 15. Jh. und der darauffolgenden portugiesischen Invasion jäh zerstört. Hier machen Sie einen Fotostopp beim Mausoleum der Bibi Maryam, das seit Juli 2018 zum Welterbe der UNESCO zählt. Im Anschluss daran fahren Sie weiter nach Sur, dem Fischereizentrum der Region Sharqiyah. Über viele Jahrhunderte hindurch war die Stadt eine bedeutende Seehandelsmetropole und ist bis heute berühmt für den Bau der traditionellen Holzboote, der Dhows. Nach einem Besuch der Dhowwerften Check-In im Hotel und Zeit zur freien Verfügung.

Am Abend erwartet Sie noch ein besonderes Erlebnis: In Begleitung eines Rangers besuchen Sie den berühmten Schildkrötenstrand von Ras Al Jinz und können mit etwas Glück die seltenen Grünen Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachten.

Fahrzeit: 3,5 h
Fahrstrecke: 270 km

4. Tag – Sur – Wadi Bani Khalid – Wahiba Sands

Frühstück im Hotel. Ihr erstes Ziel ist heute eines der schönsten und grünsten Wadis des Omans, das Wadi Bani Khalid. Dort haben Sie Gelegenheit zu einem Spaziergang durch seine üppigen Gärten, vorbei an kleinen Falaj-Kanälen und natürlichen Becken mit kristallklarem Wasser. Danach verlassen Sie den Bus und begeben sich auf eine aufregende Fahrt im Allradwagen in die Dünen der Wüste Wahiba. Sie besuchen eine Beduinenfamilie und erleben den Sonnenuntergang.

Die Wahiba Sands, arabisch „Ramlat al-Wahiba“, bedecken ein Gebiet im Osten Omans von 15.000km² mit Sanddünen, die sich zum Teil bis an die Küste des Indischen Ozean erstrecken. Hier leben über 200 Säugetier-, Vogel- und Reptilien-, sowie etwa 180 verschiedene Pflanzenarten. In der von Experten manchmal als „Musterwüste“ bezeichneten Wahiba gibt es zwanzig verschiedene Dünenformationen.
Das Abendessen wird Ihnen im Wüstencamp serviert.

Fahrzeit: 2,5 h
Fahrstrecke: 170 km

5. Tag – Wahiba-Wüste – Nizwa – Jabrin

Heute verlassen Sie die Wüste und die Region Al Sharqiyah und fahren weiter nach Nizwa, Omans alter Hauptstadt. Die Oasenstadt war über die Jahrhunderte einer der strategisch wichtigsten Orte und Zentrum des Innenlandes. Sie besuchen die Festungsanlage mit ihrem imposanten Rundturm, der einen tollen Ausblick auf die Umgebung bietet, und die nahe gelegenen Souks. Hier werden Obst- und Gemüse ebenso wie Silberschmuck, Gewürze und allerlei Kunsthandwerk gehandelt.

Danach geht es weiter nach Bahla, wo Sie einen Fotostopp an der zum Welterbe gehörenden großen Lehmfestung machen. Einer der Höhepunkte des heutigen Tages ist der Imam Palast von Jabrin. Das festungsähnliche Wohnschloss gibt einen Einblick in das Leben vergangener Zeiten im Oman und ist für seine zum Teil im Original aus dem 17. Jh. stammenden Deckenmalereien bekannt.

Fahrzeit: 3 h
Fahrstrecke: 260 km

6. Tag – Nizwa – Birkat Al Mawz – Jebel Al Akhadar – Nizwa

Nach dem Frühstück im Hotel ist Ihr erstes Ziel Birkat Al Mawz. Die kleine Oase ist bekannt für ihre zahlreichen Dattel- und Bananengärten, sowie auch für ihren alten Teil mit alten, verlassenen Lehmhäusern. Hier ist Ihr Ausgangspunkt für die Fahrt auf den Jebel Akhdar – den „grünen Berg“. Hoch hinauf geht es in steilen Serpentinen. Am Saiq-Plateau angekommen, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die malerischen Terrassenfelder, wo auch die Rosen für das im Oman so beliebte Rosenwasser angebaut werden. Spektakuläre Aussichten sind garantiert!

Am Nachmittag Rückkehr nach Nizwa und Zeit zur freien Verfügung.

Fahrzeit: 5 h
Fahrstrecke: 250 km

7. Tag – Nizwa – Muscat

Nach einem zeitigen Frühstück besuchen Sie den allwöchentlichen Viehmarkt in Nizwa, bei dem jeden Freitag die Bauern und Beduinen der ganzen Region zusammenkommen und ihre Tiere zum Verkauf anbieten. Hier verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von allen, deren Rundreise durch das märchenhafte Sultanat nun zu Ende geht. Transfer zurück nach Muscat, welches Sie am Mittag erreichen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Fahrzeit: 1,5 h
Fahrstrecke: 160 km

8. Tag – Rückflug oder Badeverlängerung

Ihre Kleingruppenreise durch den Oman endet heute. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen. “Ma’ Al Salameh!” – “Auf Wiedersehen!”

Auf Wunsch buchen wir gerne eine Badeverlängerung in einem Strandhotel in der Nähe von Muscat für Sie.

Nadja Moussa

Ihre Expertin für diese Reise

Nadja Moussa
030 – 397 49 294
nadja.moussa@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…