Fast alle Jordanien Reisen führen auch hierher, ins Wadi Rum.
Jordanien, Wadi RumBild: Ventus Reisen, Nadja Moussa
Jordanien, Detailansicht des Schatzhauses in PetraBild: Ventus Reisen, Nadja Moussa
Jordanien, Jerash
Jordanien, JerashBild: Ventus Reisen, Regine Steiner

Jordanien

Unsere Reiseideen für Jordanien - individuell veränderbar
6 Tage
Wer die Individualreise Jordanien im Frühjahr durchführt, erlebt "blühende Ruinen".
Stippvisite

Jordanien kennenlernen

  • Höhepunkte Jordaniens in 6 Tagen
  • Wüstenlandschaft im Wadi Rum
  • Petra - die Rote Stadt im Fels
  • Selbstfahrerreise oder mit Guide
zur Reisebeschreibung
9 Tage
Die rote Stadt Petra mit dem berühmten Schatzhaus fehlt auch auf dieser Privatreise Jordanien nicht.
Klassische Route

Historisches Jordanien

  • Wüstenschlösser östlich von Amman
  • Übernachtung am Toten Meer
  • Petra und Klein-Petra
  • Selbstfahrerreise oder mit Guide
zur Reisebeschreibung
12 Tage Special
Wer im Frühjahr auf die Erlebnisreise Jordanien startet, erleben "blühende Ruinen".
Natur und Kultur

Jordanien – Natur und Kultur

  • Naturreservate Ajloun und Azraq
  • Wandern im Naturparadies Dana
  • Campübernachtung im Wadi Rum
  • Selbstfahrerreise oder mit Guide
zur Reisebeschreibung
14 Tage Special
Auch auf dem Programm der Reise Israel und Jordanien: Masada
Kombi-Reise

Kombi-Reise: Beidseits des Jordan

  • Jordanien, Israel und Palästina
  • Gedenkstätte Yad Vashem (Jerusalem)
  • Ein Tag zur Erkundung von Petra
  • Selbstfahrerreise oder mit Guide
zur Reisebeschreibung
3 Tage
Der Reisebaustein Israel führt von Amman nach Jerusalem.
Reisebaustein

Ausflug nach Jerusalem (ab Jordanien)

  • Stadtführung Jerusalem
  • Transfers ab/bis Jordanien inkl.
  • Startpunkt Amman oder Totes Meer
  • 2 Übernachtungen in Jerusalem
zur Reisebeschreibung
Ihre Länderexpertin

Informationen zu Jordanien Reisen

Jordanien begeistert kulturhistorisch Interessierte wie Natur-Fans gleichermaßen: „Begehbare“ Schätze wie die Felsenstadt Petra, das Bodenmosaik in Madaba oder die antike Stadt Jerash erzählen von einer Jahrtausende alten Geschichte. Unterschiedlichsten Natur-Highlights begegnet man im Wadi Rum, im Dana-Nationalpark, im Wadi Mujib oder “auf” dem Toten Meer. Und wer Entspannung sucht, lässt in Aqaba am Roten Meer die Seele baumeln.

Informationen und Bilder zu Jordanien:
https://www.flickr.com/photos/ventus-reisen/sets/72157708122994794/

Lassen Sie sich von unseren Ideen für Jordanien Reisen inspirieren. Möglich sind geführte Reisen mit Guide oder Selbstfahrer-Reisen im Mietwagen. Bei einer Kombinations-Reise mit Israel und Palästina erkunden Sie die Länder auf beiden Seiten des Jordan.
Senden Sie Ihre persönlichen Reisewünsche an unsere Reise-Architekten. Diese erarbeiten ein für Sie maßgeschneidertes, unverbindliches Angebot.

Sie wünschen. Wir planen. Sie reisen.

Mehr Informationen zum Land
Hinweise zu Pass- und Visumerfordernissen sowie zu gesundheitspolizeilichen Formalitäten:

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein oder mehrere Visa. Für manche Länder sind zudem gesundheitspolizeiliche Bestimmungen (z.B. Impfungen) zu beachten (s. Länderinformationen).

Mit dem Visa-Finder unseres Partners visumPOINT prüfen Sie unkompliziert und schnell, welche Einreisebestimmungen für Sie gelten. Sollten Sie für diese Reise ein Visum benötigen, unterstützt Sie visumPOINT gerne bei der Beantragung des Visums.

Kunden von Ventus Reisen erhalten bei visumPOINT einen Rabatt für die Visumbesorgung. Den Rabattcode teilen wir Ihnen nach Ihrer Reisebuchung mit.

Weitere Informationen zur Visumbeantragung mit visumPOINT erhalten Sie auf unserer Seite “Visa-Service”.

 

Reisedokumente

Für Ihre Jordanien-Reise benötigen Staatsangehörige Deutschlands  einen Reisepass, der zum Zeitpunkt der Einreise noch eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten hat sowie ein Visum. Das Visum für einen Aufenthalt bis zu 4 Wochen kann unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Einreise ausgestellt werden ausnahmen bilde die Einreise via King-Hussein-Brücke sowie das Multiple Entry Visum (für mehrmalige Einreise): Hier ist das entsprechende Visum im Voraus bei der jordanischen Botschaft einzuholen. Für die Erteilung eines Visums muss der Reisepass bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und es muss ein Nachweis für die bezahlte Rück- bzw. Weiterreise vorliegen. Bei Aufenthalten von mehr als 4 Wochen ist eine Registrierung bei der Polizei spätestens zwei Wochen nach Einreise erforderlich. Für Reisen, bei denen ein Besuch der palästinensischen Autonomiegebiete mit Rückkehr nach Jordanien eingeschlossen ist, ist ein Multiple Entry Visum erforderlich.

Wenn Minderjährige in Begleitung nur eines Elternteils reisen oder wenn Reisende eine andere als die deutsche bzw. eine doppelte Staatsangehörigkeit haben, sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über mögliche gesonderte Einreisebestimmungen informieren.

Fertigen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente (auch Reisepass) an, die Sie immer bei sich tragen. Die Originale und nicht benötigtes Bargeld können Sie meist im Hotelsafe aufbewahren.

 

Jordanien

Zur Einstimmung

Es heißt, das Gestern sei in den Stein gemeißelt, das Morgen aber in die Herzen der Menschen geschrieben.

Felsen, das ist in Jordanien steingewordene Geschichte. Die rosarote, geheimnisvolle Felsenhauptstadt der Nabatäer, die J. W. Burgon als “halb so alt wie die Zeit” bezeichnet. G.L. Robinson nennt sie gar den “Sarkophag einer uralten Zivilisation”.

Lassen Sie sich hineinführen in dieses Gemisch aus den Spuren vergangener Großkulturen, arabischer Szenerie – von jahrhundertelanger Tradition geprägt, und den Schattierungen moderner Lebensstile der überwiegend jungen Bevölkerung.

Wenn Sie sich auf den Weg zu diesen Menschen machen, werden Sie auch deren Land kennen und lieben lernen.
Man wird Sie offen mit “Ahlan wa Sahlan – Sei willkommen und nochmal willkommen!” begrüßen.

Währung

Offizielle Währung ist der Jordanische Dinar, als inoffizielle Währung fungiert der US-Dollar. Der Jordanische Dinar wird in 1000 Fils oder 100 Piaster unterteilt.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Jordanien beträgt eine Stunde (MEZ +1 Stunde). Es gibt, ebenso wie in Deutschland, Sommer- und Winterzeit.

Sprache

Die offizielle Landessprache ist Arabisch, die zweite Sprache ist Englisch. So ist es kein Problem, sich fast überall im Land zu verständigen.

Feiertage

Freitag ist der wöchentliche Feiertag.

Offizielle Feiertage in Jordanien sind:

01. Januar – Neujahr, 9. März – Geburtstag des Propheten Mohammed, 1. Mai – Tag der Arbeiter, 25. Mai – Unabhängigkeitstag, 25. Dezember – Weihnachten

Hinzu kommen bewegliche Feiertage, die sich nach dem islamischen Kalender richten, wie das Id al-Fitr (Feiertag zum Ende des Ramadan), Id al-Adha (Opferfest) u. a.

Ramadan

Ramadan ist der islamische Fastenmonat, dessen Daten von Jahr zu Jahr variieren. In dieser Zeit verzichten Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf Speisen, Getränke, Rauchen und weitere sinnliche Genüsse, z. B. Parfum. Auch wenn diese Regeln nur für Muslime gelten, kann es während des Ramadan zu Einschränkungen im Alltag kommen (z. B. tagsüber Schließung von Restaurants, reduzierte Arbeitszeiten bei Behörden). Zugleich ist das öffentliche Leben während des Ramadan nach dem abendlichen Fastenbrechen durch eine besonders festliche Atmosphäre und oft auch verlängerte Ausgeh- und Ladenöffnungszeigen geprägt.

Ärztliche Hilfe / Medikamente

Jordanien verfügt über die modernsten medizinischen Einrichtungen des Nahen Ostens. Viele jordanische Ärzte wurden in Europa oder in den USA ausgebildet. Die Reiseapotheke sollte Medikamente gegen Magen-, Darm- und Durchfallerkrankungen sowie Nasen- und Augentropfen (gegen Erkältung, Staub) enthalten. Generell sollte man viel trinken (Mineralwasser oder Tee), jedoch auf keinen Fall Leitungswasser. Wenn Sie Mineralwasser bestellen oder kaufen, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass die Flaschen original verschlossen sind und verzichten Sie auf Eiswürfel.

Impfungen

Für Jordanien sind keine Impfungen vorgeschrieben, wenn Sie direkt aus Europa einreisen. Empfohlen werden jedoch Tetanus, Polio- und Diphtherieschutzimpfungen. Des Weiteren ist eine Impfung gegen Hepatitis A und B ratsam. Diese, sowie eine Impfung gegen Gelbfieber sind dann zwingend vorgeschrieben, wenn Sie aus Infektionsgebieten einreisen. Ihren persönlichen Impfplan sollten Sie frühzeitig vor Abreise mit Ihrem Arzt besprechen.

Informationen der Botschaften und des Auswärtigen Amtes

Über gesundheitspolizeiliche Formalitäten und aktuelle Einreisebeschränkungen oder Katastrophenwarnungen informieren auch die Botschaften der Länder und das Auswärtige Amt unter
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit und
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise.