Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

1. Tag – Flug nach Almaty

Abflug nach Almaty. Übernachtung im Flugzeug. Lassen Sie Ihre Gedanken schon voraus reisen in die bevorstehenden Tage Ihrer Privatreise Kasachstan.

2. Tag – Almaty

Ihre persönliche Reiseleitung erwartet Sie schon und nimmt Sie nach Ihrer Ankunft in Almaty am Flughafen in Empfang. Transfer zu Ihrem Hotel, Early Check-in und Zeit zum Erholen.

Nach dem Frühstück entdecken Sie Almaty, das ehemalige Alma Ata, bei einer Stadtrundfahrt. Tauchen Sie ein in die belebten Straßen und Höfe der Stadt, spazieren Sie durch den schönen Panfilov-Park, wo sich Jung und Alt trifft. In der Mitte des Parks befindet sich die Heilige Himmelfahrtskathedrale, unter Baumeister Zenkov erschaffen. Anschließend fahren Sie ins etwa 15 Kilometer entfernte Medeo, wo Sie eine der bekanntesten Eisbahnen für Eisschnelllauf und Bandy (eine Art Eishockey) – von bis zu 2 200 Meter hohen Berggipfeln umgeben – besichtigen. Einen Blick auf Medeo können auf der Rückfahrt vom Koktujbe-Berg aus werfen.

3. Tag – Ausflug: Charyn-Canyon

Ausflug zum “kleinen Bruder des Grand Canyon”, dem Charyn-Canyon. Er erstreckt sich über 154 km entlang des gleichnamigen Flusses und liegt rund 200 km östlich von Almaty in der Nähe der chinesischen Grenze. Gigantische Felsformationen erwarten die Besucher in dem seit 2004 bestehenden Naturpark.

Das Alter der Schlucht, die bis zu 300 Meter hoch ist, wird auf über 12 Millionen Jahre geschätzt. Der interessanteste Teil ist das Tal der Burgen, aber auch das Tal Turangovaya und das Tal der asiatischen Pappel sind einen Besuch wert. Die Charyn-Schlucht weist eine riesige Vielfalt an Flora und Fauna auf. Mittagessen unterwegs.
Am Abend Rückfahrt nach Almaty.

4. Tag – Ausflug: Großer Almatiner See oder Issyk-See – Nachtzug nach Taraz

Heute geht es ins Hochgebirge, auf 2 500 Metern Höhe zum Großen Almatiner See. Mittagessen als Lunch Box. Auf der Rückfahrt besuchen Sie eine Greifvogel-Show.

Sollte dieser Ausflug aufgrund des Wetters nicht möglich sein, führt Ihre Alternativroute zum Issyk-See mit Stopp im Museum in Issyk: Dort sehen Sie eine Kopie der bei archäologischen Grabungen gefundenen goldverzierten Rüstung des „Altyn Adam“ (Goldener Mensch). Weiter oben, auf 1 756 Metern, nehmen Sie ein Picknick am türkisblauen Bergsee Issyk Kul ein. Sie haben Zeit für einen Spaziergang oder eine kleine Wanderung.

Am Abend Rückfahrt nach Almaty und Transfer zum Bahnhof. Nach dem Abendessen in Almaty besteigen Sie den Nachtzug und fahren nach Taraz. Übernachtung im Zug.

5. Tag – Taraz

Bei Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie am Bahnhof Taraz empfangen und zum Hotel begleitet.

Nach dem Frühstück steht ein Besuch des Karakhan- und des Aischa-Bibi-Mausoleums auf dem Programm. Das Aischa Bibi-Mausoleum ist heute ein Wallfahrtsort für alle, die sich Kinder und eine glückliche Ehe wünschen. Die mittelalterliche Baukunst erinnert an die Legende der Aischa Bibi, die mit 16 Jahren starb, als sie ihr Elternhaus verließ, um gegen den Willen des Vaters zu heiraten. Anschließend sehen Sie das Historische Museum.

6. Tag – Taraz – Turkestan – Flug nach Astana

Sie verlassen Taraz und fahren nach Turkestan. Die Stadt liegt im Süden des Landes, nicht weit vom Syrdarja entfernt. Auf der Fahrt sehen Sie die Ruinen der alten Stadt Otrar und das Mausoleum vom Arstan Bab Turkestan.

Gegen Mittag kommen Sie in Turkestan, dem wichtigsten Pilgerort Kasachstans, an. Hier ist der Sufi-Scheich Khoja Ahmed Yasawi begraben, der einer Legende nach 61 Jahre in Isolation und Meditation unter der Erde verbrachte. 1390 errichtete Timur Lenk an der Grabstelle des Scheichs ein Mausoleum, das bis heute als eines der bedeutendsten Bauwerke Kasachstans gilt. Bevor das Mausoleum fertiggestellt werden konnte, starb Timur – die Reste der Baugerüste sind noch heute sichtbar.

Sie besichtigen das Mausoleum von Chodja Achmed Jassawi.

Nach dem Abendessen fahren Sie zum Flughafen Shymkent und fliegen am späten Abend nach Astana. Ankunft gegen Mitternacht und Transfer zum Hotel.

7. Tag – Astana

Seit 1997 ist Astana die Hauptstadt von Kasachstan und erlebt einen Bauboom. Aus Astana war im März 2019 Nur-Sultan geworden – zu Ehren des damals nach rund drei Jahrzehnten an der Macht zurückgetretenen Präsidenten Nursultan Nasarbajew. Seit September 2022 heißt die Hauptstadt wieder Astana. Alte Gebäude wird man hier vergeblich suchen. Nahezu alle großen Bauwerke der Stadt wurden nach 1997 erbaut, die meisten davon im neuen Regierungsviertel, in Auftrag gegeben vom kasachischen Präsidenten, der aus der Provinzstadt in Windeseile eine neue Hauptstadt machen wollte. So entsteht hier seit der Jahrtausendwende eine Megacity inmitten der kasachischen Steppe.

Sie besichtigen das Freiluftmuseum Atameken, das auf einer Fläche von 1,7 Hektar Miniaturmodelle Kasachstans und des Kaspischen Meeres zeigt. Anschließend besichtigen Sie den Turm Bajterek, das Wahrzeichen der Stadt. Der Bajterek-Turm symbolisiert einen mythologischen Lebensbaum. Beim anschließenden Besuch des Khan Shatyr (königliches Zelt) stehen Sie vor einer gewaltigen Wasserlandschaft mit einem künstlichen Fluss und künstlichen Palmen – ein weiteres Zeugnis der Entwicklung, die die Stadt in kürzester Zeit durchlaufen hat.

8. Tag – Ausflug zu den Korgalzhyner Seen

Heute erwartet Sie ein Tagesausflug in die Steppe. Ca. 150 km südwestlich von Astana liegt ein fast 3.000 km² großes Schutzgebiet, genannt Kolgalzhyner Seen. Das größte zusammenhängende Feuchtgebiet in der eurasischen Steppe wurde 2008 als UNESCO-Weltnaturerbe nominiert und ist wegen seiner einmaligen Fauna und Flora streng geschützt. Zu den 300 Vogelarten, die das Gebiet Tengiz und Korgalzhyner Seen von Mai bis September als Brut- und Zugvögel bevölkern, zählen auch über 14.000 Rosaflamingos, die auf dem See nisten.

Sie verbringen einen entspannten Tag im Nationalpark und werden sicherlich zahlreiche interessante Vogelarten beobachten können. Mittagessen als Picknick im Park.

9. Tag – Rückflug ab Astana

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie werden zu dem Flughafen gebracht und treten Ihren Heimflug an.

Nadja Moussa

Ihre Expertin für diese Reise

Nadja Moussa
030 – 397 49 294
nadja.moussa@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…

Preise & Leistungen
Angebot anfordern