Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

1. Tag – Ankunft in Marrakech

Ihre Privatreise Marokko beginnt mit dem freundlichen اھلا ٯ سھلا – Herzlich Willkommen! – Ihrer lokalen Reiseleitung. Gemeinsam fahren Sie zum Hotel in Marrakech.

2. Tag – Marrakech – Telouet – Ait Benhaddou – Ouarzazate

Sie folgen der Tizin-Tichka-Passstraße Richtung Süden bis Telouet (ca. 100 km). Die dortige Kasbah zählt zu den größten und prächtigsten Lehmburgen des Landes, entstanden Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts. Von der Terrasse der Anlage eröffnet sich eine überwältigende Fernsicht über die Gebirgszüge des Hohen Atlas.

Die nächste Station Ihrer Reise ist das Ksar (befestigtes Dorf) Ait Benhaddou. Dieses besteht aus sechs ineinander verschachtelten Kasbahs und ist bei Filmemachern und Touristen aus aller Welt beliebt. Aufgrund seines einzigartigen Charakters wurde es von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Am Abend erreichen Sie Ouarzazate.

3. Tag – Ouarzazate – Skoura – Gorges du Todra – Gorges du Dadés Tal – Tinerhir

Die Straße der Kasbahs führt Sie heute zuerst nach Skoura. Die Oase wurde im 12. Jahrhundert von Youcoub El Monsour gegründet. Mit ihrem Labyrinth von üppig grünen Gärten gilt Sie als eine Quelle der Erfrischung. Auf der Weiterfahrt nehmen Sie die Fährte des Rosendufts auf, die Sie nach Kelaa el M’gouna, in das Rosental, leitet. Duftende Lotionen, Seifen und Parfums, die auf traditionelle Weise hergestellt werden, kitzeln den Geruchssinn eines jeden Besuchers.

Die Reise führt weiter zu den atemberaubenden Schluchten Gorges du Todra und Gorges du Dadès. Die Todra-Schlucht, deren Durchfahrt ein absoluter Höhepunkt sein dürfte, ist an den engsten Stellen gerade einmal zehn Meter breit. Neben der Straße plätschert das Wasser des Oued Todra, der die Dattelpalmen- und Mandelbaumfelder bewässert.

Sie verlassen die spektakulären Schluchten und erreichen die Oasenstadt Tinerhir. Das Städtchen liegt auf einem 1.342 Meter hohen Plateau und gilt als eine der schönsten Oasenstädte Marokkos.

4. Tag – Tinerhir – Erfoud – Rissani – Merzouga

Nach einer Stadtbesichtigung in Tinerhir fahren Sie nach Erfoud. Auf dem Markt sind unter anderem die typischen Lederarbeiten zu sehen und versteinerte Fossilien aus der Gegend werden zum Kauf angeboten.

Am Rande der Sahara liegt die Wüstenstadt Rissani, die Sie nach kurzer Fahrt erreichen. An den Marktagen findet auf dem dortigen Parkplatz ein besonderes Spektakel statt: Hunderte von Eseln werden „geparkt“, während ihre Besitzer auf dem Markt Handel treiben.

Durch scheinbar unendliche Palmenhaine führt Sie die Reise hinein in die Wüste. Schon von weitem können Sie die gold schimmernden Sanddünen von Merzouga erspähen. Eine der beiden Ergs (Dünenlandschaften) von Marokko liegt dort: Die Dünen von Erg Chebi erreichen Höhen bis zu 150 Metern. Ihr Hotel befindet direkt an dieser faszinierenden Sandformation. Gegen Abend können Sie den Sonnenuntergang inmitten dieser eindrucksvollen Landschaft genießen.

5. Tag – Merzouga – Freier Tag in der Wüste

Das Sandmeer von Merzouga – eine Düne türmt sich hinter der nächsten auf, soweit das Auge reicht. Zur Halbzeit der Reise steht Ihnen dieser Tag für Aktivitäten in der Wüste zur Verfügung.
Sie unternehmen eine Jeeptour mit einem Picknick in der Wüste. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können z. B. direkt vor Ort in Ihrem Camp verschiedene Aktivitäten buchen, wie einen Kamelritt.

6. Tag – Merzouga – Nkob – Zagora

Der heutige Tag führt Sie von Merzouga über Nkob nach Zagora durch wunderschöne Landschaften, Felsformationen, Sand- und Steinwüsten, Palmenhaine und Oasen. In Nkob legen Sie eine kurze Pause ein. Gegen Abend erreichen Sie die ehemalige Karawanenstation Zagora.

7. Tag – Zagora – Marrakech

Sie verlassen Zagora und fahren nach Marrakech – eine der faszinierendsten Städte Afrikas. In den Nachmittagsstunden lockt eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Metropole: Der Platz Djemaa El Fna lässt eine orientalische Märchenwelt vor Ihren Augen Wirklichkeit werden: Märchenerzähler, Wahrsager, Musikanten, Feuerschlucker und Händler sowie die Vielfalt und Exotik des orientalischen Lebens, die Klänge und Gerüche des Orients treffen hier zusammen.

8. Tag – Marrakech

Die heutige Stadtbesichtigung führt Sie zu zahlreichen bedeutenden Kulturdenkmälern: Sie sehen die Koutoubia-Moschee, den Bahia-Palast, die bezaubernden Saadier-Gräber, die Menara- und Agdal-Gärten sowie die Stadtmauer. Ein besonderer Reiz geht von dem farbenprächtigen Leben in den Basaren der Medina (Altstadt) aus, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

9. Tag – Abflug nach Deutschland

إلى أللقاء – Auf Wiedersehen! Ihr Fahrer begleitet Sie zum Flughafen. Wir hoffen, Sie kehren mit einer Fülle spannender Erinnerungen an diese Privatreise Marokko nach Hause zurück.

Nadja Moussa

Ihre Expertin für diese Reise

Nadja Moussa
030 – 397 49 294
nadja.moussa@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…

Preise & Leistungen
Angebot anfordern