Informationen zur Radreise Polen

Diese Tour ist für “Genuss-Radfahrer” gut geeignet. Geradelt wird vor allem auf asphaltierten Nebenstraßen und auf befestigen Naturwege. Die Route ist leicht hügelig und landschaftlich ein Genuss.

Ihr Gepäck wird für Sie von Unterkunft zu Unterkunft transportiert, so dass Sie ganz entspannt ohne zusätzliches Gewicht radeln können. In Notfällen und für Fragen vor Ort steht Ihnen unser Partner rund um die Uhr zur Verfügung.

An allen Hotels gibt es sichere Unterstellmöglichkeiten für die Räder. Die Leih-Räder werden regelmäßig gewartet. E-Bikes müssen vorbestellt werden und können nicht immer garantiert werden.

Auf Wunsch kann die Tour auch mit eigenen Fahrrädern gefahren werden.

Informationen zur Anreise nach Polen auf dem Landweg

Die Anreise nach Polen ist auch auf dem Landweg möglich. Mit dem eigenen PKW oder dem Zug gibt es schnelle Verbindungen in unser Nachbarland. Gerne buchen wir die passenden Zugverbindungen für Sie dazu.

Hinfahrt mit der Bahn, z. B.:

  • Berlin – Olsztyn/Allenstein (Umsteigeverbindung über Poznan, ca. 7 Stunden; 1 Übernachtung in Osztyn) – Weiterfahrt nach Gyzicko am Folgetag ca. 1,5 Stunden

Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

1. Tag – Anreise nach Masuren: Giżycko

Die An- und Abreise nach Giżycko, dem Startpunkt Ihrer Polen Radreise durch die Masuren erfolgt individuell mit dem Zug, Flugzeug oder PKW.

Gerne organisieren wir auf Ihren Wunsch die An- und Abreise. So bestehen z. B. von Berlin aus mehrmals täglich durchgehende Bahnverbindungen nach Warschau. Von dort kommen Sie mit dem Linienbus nach Giżycko; auch dieses Ticket können wir für Sie buchen. Für PKW-Reisende besorgen wir einen bewachten Parkplatz (zahlbar vor Ort).

Am Nachmittag erfolgt die Übergabe der Räder und des Infomaterials (wichtige und nützliche Informationen für Ihre Reise, detaillierte Informationen zur Route und Kartenmaterial).

Übernachtung in/bei Giżycko.

2. Tag – Giżycko – Sztynort – Wilczy Szaniec – Kętrzyn

Sie starten Ihre Polen Radreise durch die traumhafte masurische Landschaft. Mit dem Fahrrad kann man die Natur in aller Ruhe, entschleunigt und ganz nach eigenen Vorstellungen genießen: Sie bestimmen die Geschwindigkeit ganz nach Ihren eigenen Wünschen, stoppen, wo es schön ist und radeln so, wie Sie es sich vorstellen.

Auf der heutigen Tagesstrecke bietet sich eine Besichtigung von Steinort (Sztynort) an (nicht im Preis inkl.), dem einstigen Besitz der sehr bekannten Familie von Lehndorff und eine Pause am Wasser an. Es schließt sich ein malerischer Weg entlang des Labapsees in Richtung Wolfsschanze (Wilczy Szaniec) an. Hier können Sie einen Stopp für die Besichtigungen einlegen (nicht im Preis inkl.) und fahren anschließend Richtung Kętrzyn (Rastenburg).

Übernachtung in Kętrzyn.
Radstrecke ca.: 45 km

3. Tag – Kętrzyn – Święta Lipka – Reszel – Mragowo

Der Fahrradwanderung führt Sie nach Rössel (Reszel), wo man die Burg der Ermländischen Bischöfe besichtigen kann und vom Kirch- oder Burgturm das schöne Stadtpanorama bewundern darf (nicht im Preis inkl.). Das nächste Ziel ist Heilige Linde (Święta Lipka) mit der berühmtesten masurischen Kirche. Wir empfehlen hier eine Besichtigung der Jesuitenkirche und vor allem das Orgelkonzert, während dem man die beweglichen Figuren am Orgelprospekt bewundern kann (nicht im Preis inkl.). Nach der Besichtigung begeben Sie sich weiter in Richtung Sensburg (Mragowo), wo das nächste Hotel wartet.

Übernachtung in Mragowo
Radstrecke ca.: 50 km

4. Tag – Mragowo – Kosewo Górne – Krutyń

Landschaftlicher Genuss in Masuren. Foto: Leszek Bargiel

Nach dem Frühstück radeln Sie in südlicher Richtung durch den Masurischen Landschaftspark mit seinen zahlreichen Pflanzen- und Vogelarten. Unterwegs können Sie in Kosewo Górne (Oberrechenberg) eine interessante Hirschfarm besuchen (nicht im Preis inkl.).
Am Nachmittag erreichen Sie die malerisch direkt am Fluss Krutynia gelegene Ortschaft Krutyń ( Krutinnen ), wo Sie in einer Unterkunft mit familiärer Atmosphäre zwei Übernachtungen verbringen.

Übernachtung in/bei Krutyń.
Radstrecke ca. 35 km

5. Tag – Kanufahrt auf der Krutynia; Gedenkzimmer Marion von Dönhoff

Heute paddeln Sie auf der Krutynia, auf dem schönsten Abschnitt des Flusses zwischen den Dörfern Krutyń und Ukta. Der Fluss ist seicht und die Strömung ruhig, sodass sogar Anfänger kein Problem mit der Bewältigung der Strecke haben. Die malerische masurische Landschaft dieser Region und die reiche Tierwelt hinterlassen oftmals tiefe Eindrücke bei Besuchern.

Rückkehr nach Krutyń mit dem Bus.

Alternativ können Sie den Tag natürlich auch zum Ausspannen oder für eine kleine Radtour in der Umgebung nutzen.

Am Nachmittag empfehlen wir eine Wanderung zum Dorf Galkowo, wo man die schöne Architektur eines hölzernen Jagdschloss bewundern kann.

Kajakstrecke ca. 11 km
Wanderung ca. 4 km

6. Tag – Krutyń – Johannisburger Heide – Mikolajki

Dieser Tag bringt viele Eindrücke. Sie können das Philipponenkloster in Wojnowo (Eckertsdorf) besichtigen (nicht im Preis inkl.) bevor Sie auf herrlichen Waldwegen durch die Wälder der Johannisburger Heide bis nach Wierzba radeln. Mit einer kleinen Fähre überqueren Sie Beldahnsee (Jez. Beldany) und fahren weiter mit dem Rad nach Mikolajki (Nikolaiken). Dort empfiehlt sich die Besichtigung der evangelischen Kirche.

Übernachtung in/bei Nikolaiken
Radstrecke ca. 50 km

7. Tag – Per Schiff zurück nach Giżycko

Der letzte Programmtag ist ausgefüllt mit einer Schiffsfahrt nach Giżycko. Sie radeln zum Bootsanleger und werden vom Schiff aus sicherlich einige Gelegenheiten finden, ein paar letzte Fotos der malerischen masurischen Landschaft zu schießen. In Giżycko schlagen wir vor, die evangelische Kirche, die Festung Boyen, die Drehbrücke und den Wasserturm zu besuchen (nicht im Preis inkl.)

Übernachtung in/bei Giżycko
Radstrecke ca. 25 km

8. Tag – Heimreise

Ihre Radreise Polen ist zu Ende, wir hoffen, Sie tragen einen Strauß fröhlicher Erinnerungen mit sich. Gerne beraten wir Sie zu Ihrer individuellen Heim- oder Weiterreise, buchen Bus- oder Bahntickets für Sie oder organisieren Transfers für Ihre Weiterreise.

Elena Rozhnova

Ihre Expertin für diese Reise

Elena Rozhnova
030 – 398 49 643
elena.rozhnova@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…

Preise & Leistungen
Angebot anfordern