Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

1. Tag – Flug nach Almaty (Kasachstan)

Ihre Individualreise durch Kasachstan und Kirgistan beginnt in der kasachischen Stadt Almaty. Sie landen in der Nacht und werden von Ihrer Reiseleitung zum Hotel begleitet.

2. Tag – Almaty

Frühe Ankunft in Almaty. Treffen mit dem Reiseleiter und Transfer zum Hotel. Nachdem Sie etwas Zeit hatten, sich auszuruhen, starten Sie mit der Stadtrundfahrt: Besuch des Platzes der Republik und des Denkmals der Unabhängigkeit. Spaziergang durch das alte Stadtzentrum (heute: Platz Astana) zum Panfilovtsev Park. Sie besuchen die Zenkov-Kathedrale (Denkmal der Kultarchitektur der Christen in Kasachstan) und das Museum der Musikinstrumente. Zum Abschluss können Sie am Abai-Theater entlang zum Markt gehen und dem „Grünen Markt“ einen Besuch abstatten. Abendessen.

3. Tag – Almaty – Altyn-Emel-Nationalpark

Frühstück im Hotel. Sie verlassen Almaty und fahren nach Basshi im Altyn-Emel-Nationalpark. Sie überqueren den Damm über den Fluss Ili und fahren durch die Berge des Altyn-Emel-Nationalparks. Der Name des Parks bedeutet in der kasachischen Sprache „Goldener Sattel“. Im größten Nationalpark Kasachstans leben etwa 70 verschiedene Arten von Säugetieren, wie der sibirische Steinbock, Wüstenhirsche, Gazellen, Tien-Shan-Bergschafe, Argali, Saiga-Antilopen, rote Wölfe, Tien-Shan-Braunbären und die herrlichen turkmenischen Kulane (asiatische Esel). Einer der Höhepunkte: die Singende Düne, eine Sanddüne, welche sich wie aus dem Nichts aus der flachen Steppenlandschaft erhebt.
Die 150 Meter hohe Sanddüne zwischen zwei felsigen Gebirgsketten ist ein wahres Spektakel. Es gibt nur wenige dieser einsam stehenden Sanddünen auf der Welt. Man sagt, wenn die Luft trocken genug ist, erzeugt der Wind, der durch die Sandkörner weht, ein Geräusch, das an Orgelmusik erinnert. Ein Aberglaube besagt, dass der Traum desjenigen, dem es gelingt, die Spitze der Düne zu erklimmen, in Erfüllung geht; verliert der Reisende jedoch den Weg, ist er ein größerer Sünder. Abendessen und Übernachtung im familiengeführten Gästehaus.
Fahrt: 260 km/5 – 6 Stunden

4. Tag – Altyn Emel

Sie verbringen den Tag im Nationalpark und unternehmen eine Wanderung, umrahmt von der wunderschönen Kulisse der umgebenden Gebirgszüge. Natürlich besuchen Sie die Singende Düne. Unweit davon erinnern die Aktau-Berge – hoheitsvoll anmutende Kreideberge, von Lebewesen unbewohnt und durch Erosion gezeichnet – an eine Mondlandschaft. Diese farbenfrohen Kreidehügel aus bläulich-grauem Sandstein und rotem Ton, durchsetzt mit gelbem und rosa Karneol, Jaspis und weißem Quarz, erinnern an einen Schichtkuchen.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

5. Tag – Altyn Emel – Charyn – Karakol

Heute fahren Sie zum “kleinen Bruder des Grand Canyon”, dem Charyn-Canyon. Er erstreckt sich über 154 km entlang des gleichnamigen Flusses und liegt rund 200 km östlich von Almaty in der Nähe der chinesischen Grenze. Gigantische Felsformationen erwarten die Besucher in dem seit 2004 bestehenden Naturpark.
Das Alter der Schlucht, die bis zu 300 Meter hoch ist, wird auf über 12 Millionen Jahre geschätzt. Der interessanteste Teil ist das Tal der Burgen, aber auch das Tal Turangovaya und das Tal der asiatischen Pappel sind einen Besuch wert. Die Charyn-Schlucht weist eine riesige Vielfalt an Flora und Fauna auf. Mittagessen unterwegs.
Im Anschluss fahren Sie an die kirgisisch-kasachische Grenze. Weiterfahrt mit Ihrem kirgisischen Fahrer und Guide nach Karakol. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Fahrt: 450 km/8 Stunden

6. Tag – Karakol

Der heutige Tag steht Ihnen für die Kleinstadt Karakol und die herrliche Bergwelt zur Verfügung. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie eine dunganische Moschee, eine russisch-orthodoxe Kirche und besuchen das dortige Przhevalsky-Museum.

Am Nachmittag fahren Sie in die Berge zum Aksu Canyon, wo Sie eine leichte Wanderung unternehmen können.  Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus.

7. Tag – Karakol – Dzhety-Oguz-Schlucht – Tamga

Nicht weit von Karakol entfernt liegen die Roten Felsen, genannt Dzhety Oguz (Sieben Ochsen). Diese waren – so die Legende – einst wilde Ochsen, die das Land verwüsten wollten und zur Strafe in Stein verwandelt wurden.
Auf einer Bergstraße, die immer wieder den Fluss überquert, erreichen Sie die alpinen Wiesen, wo Sie einen Spaziergang entlang des Flusses und durch die herrlich grüne Landschaft unternehmen können.
Später Transfer nach Tamga entlang des südlichen Ufers des Issyk-Kul Sees. Nach der Ankunft im Jurtencamp können Sie im See baden, das Jurtencamp liegt direkt am Ufer des Sees.
Abendessen und Übernachtung in den Jurten.

8. Tag – Tamga – Kochkor

Nach dem Frühstück in der Jurte Transfer nach Kochkor entlang des südlichen Ufers des Issyk-Kul Sees, dem zweitgrößten Gebirgssee der Welt auf einer Höhe von 1.607 Metern über dem Meeresspiegel.

Unterwegs machen Sie auf Wunsch einen Halt im Dorf Bokonbaevo, um die alten Traditionen der Jagd mit dem Adler zu sehen (Besuch bei einem Adlerjäger gegen Aufpreis). Sie werden auch die Skazka-Schlucht besuchen und können hier eine Wanderung unternehmen.
Nach der Ankunft in Kochkor erwartet Sie ein traditionelles kirgisisches Besh Barmak für das Abendessen. Übernachtung bei der Gastfanilie oder im Hotel.
Fahrt: 170 km/3 – 4 Stunden

9. Tag – Kochkor – Son-Kul

Frühstück. Transfer zum Son-Kul, einem der höchstgelegenen Seen Kirgisistans, der 3.016 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Mittagessen als Picknick auf dem Weg. Der See ist ein beliebter Ort bei den einheimischen Nomaden-Familien, die jeden Sommer mit ihren Familien und ihrem Vieh hierher kommen.

Sie können einen Spaziergang zum See machen, die Jurten der echten Nomaden besichtigen und die traditionelle kirgisische Milch namens Kymyz probieren, die aus fermentierter Stutenmilch hergestellt wird.

Abendessen und Übernachtung in einer traditionellen kirgisischen Nomadenunterkunft, der Jurte, die ebenfalls aus Filz gefertigt ist.
Fahrt: 120 km/4 Stunden

10. Tag – Son-Kul

Der heutige Tag steht Ihnen am See zur freien Verfügung, um die unberührte Natur zu genießen, Wanderungen zu unternehmen und das Leben der Nomaden auf den Sommerweiden am See kennen zu lernen.
Wenn Sie möchten, können Sie sich auch Pferde für einen Ausritt ausleihen.

11. Tag – Son-Kul – Chon Kemin

Sie verlassen den See und fahren zuerst zu einer Filzwerkstatt, bevor Sie einen lokalen Basar besuchen. Fahrt zum Chon-Kemin-Tal, wo Sie in einem traditionellen Gästehaus untergebracht sind.

Während einer kurzen Wanderung können Sie die Schönheiten der Umgebung erleben und auf sich wirken lassen.
Mittagessenn, Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus.
Fahrt: 220 km/4 – 5 Stunden

12. Tag – Chon-Kemin-Tal – Bishkek

Frühstück im Gästehaus. Transfer nach Bishkek. Unterwegs Besuch des Burana-Turms, eines Ortes an der Großen Seidenstraße aus dem 11. Jh. Neben dem Turm sehen Sie die Ruinen der antiken Stadt Balasagyn. Sie besuchen das kleine Museum, das diesem Ort gewidmet ist.

Nach der Ankunft in Bischkek Unterbringung im Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung.
Fahrt: 150 km/2 – 3 Stunden

13. Tag – Bishkek

Gemeinsam mit Ihrer kirgisischen Reiseleitung erkunden Sie nach dem Frühstück Bishkek – eine moderne, lebhafte Stadt mit vielen Cafés, Restaurants und dichtem Straßenverkehr. Das Flair eines kirgisischen Marktes entfaltet sich beim anschließenden Bummel über den zentralasiatischen Basar. Probieren Sie auch das warme Fladenbrot, viele Reisende schwärmen davon.
Sie besuchen auch den Eichenpark, wo sich das Freilichtmuseum für Skulpturen und das historische Museum befinden. Am Nachmittag werden Sie den Ala Archa Nationalpark besuchen.
Ein letztes Abendessen in Bishkek rundet Ihre Individuareise nach Kasachstan und Kirgistan ab.

14. Tag – Heimreise

Ihre Individualreise durch Kasachstan und Kirgistan ist zu Ende. Am Flughafen verabschiedet sich Ihr Fahrer von Ihnen. Gute Heimreise!

Nadja Moussa

Ihre Expertin für diese Reise

Nadja Moussa
030 – 397 49 294
nadja.moussa@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…

Preise & Leistungen
Angebot anfordern