Entdecken Sie eine der eindrucksvollsten Landschaften Zentralasiens.

Der Aralsee war ursprünglich einer der größten Seen der Region. Heute ist kaum mehr als eine Salzwüste übrig – Zeuge einer beispiellosen Klimakatastrophe. Dieser Baustein “Aralsee Reise” ist in jede Usbekistan-Reise einpassbar.

Reiseroute

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reiseablauf

1. Tag – Chiwa – Nukus (190 km)

Fahrt nach Nukus im PKW mit Fahrer. Ankunft und Transfer zum Hotel.

Am Nachmittag besuchen Sie das Museum von Savitzky und werden durch eine Museumführerin durch die Ausstellung geführt (Deutsch sprechend, falls nicht verfügbar: Englisch sprechend).

“Perle in der Wüste” wurde dieses Museum genannt oder “Loufre der Steppe”. Das staatliche Kunstmuseum von Karakalpakstan ist das zweitwichtigste Museum der Russischen Aventgard-Malerei (nach dem Russischen Museum in St. Petersburg). Die Sammlung von Savitsky enthält eine der außergewöhnlichsten Kunstsammlungen moderner Kunst – und das an einem sehr außergewöhnlichen Ort.

2. Tag – Nukus – Aralsee

Am See übernachten Sie in Jurten. Foto: Ventus Reisen

Fahrt nach Chodshaili, 30 km von Nukus enfernt. Hier besuchen Sie den archäologischen Komplex Mizdakhan.M izdakhan ist eine alte Nekropolis. Tausende von Pilger, die diesen Ort besuchen, glauben, dass sich hier das Grab Adams befindet, über dem ein Mausoleum errichtet wurde. Der gesamte Komplex von Mizdakhan besteht aus drei Hügeln. In der Nekropole verteilen sich verschiedene Mausoleen.

Das Mausoleum von Mazlumkhan Sulu ist architektonisch originell, da das Gebäude im Boden versunken scheint und nur die Kuppeln und das Dach sichtbar sind.

Weiter Fahrt zum Plateau Ustyurt (400 km) und weiter bis zum Aralsee. Mittagessen unterwegs.

Ankunft am Jurtencamp. Abendessen.

3. Tag – Ausflug zum Aralsee – Muinak – Nukus – Flug nach Taschkent

Heute besuchen Sie den Aralsee, einst einer der größten Salzseen in Zentralasien. Über die Jahre ist der See jedoch größtenteils ausgetrocknet, sodass er mittlerweile aus kleineren Teilen besteht, die durch ausgetrocknete Flächen voneinander getrennt sind.

Wanderung beim See und in den Canyons.

Fahrt nach Muinak (290 km). Stadtrundfahrt in Muinak inkl. Besuch des Schiffsfriedhofes und des Museums des Aral Sees.
Mittagessen unterwegs.

Rückfahrt nach Nukus. Transfer zum Flughafen und Flug nach Taschkent am Abend. Übernachtung im Hotel.

Am Folgetag: Rückflug laut Haupt-Programm Ihrer Usbekistan-Reise.

Nadja Moussa

Ihre Expertin für diese Reise

Nadja Moussa
030 – 397 49 294
nadja.moussa@ventus.com

Preise & Leistungen

Hier finden Sie Preise und Leistungen für unsere Reisevorschläge. Der Reisepreis richtet sich danach, mit wievielen Personen Sie Ihre individuelle Reise buchen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weiterlesen…

Einreise-Informationen

Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit benötigen Sie für einige unserer Reisen ein Visum. Informationen zu den Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Weiterlesen…

Länder-Informationen

Stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein und erfahren Sie mehr über Ihr nächstes Reiseziel. Hier finden Sie grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für Ihre Individualreise.

Weiterlesen…

Preise & Leistungen
Angebot anfordern